Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Linster meets Krolik
 

Neues aus der Szene

0

Cider Dinner im Restaurant Lafleur

Foto: Bastian Fiebig
Foto: Bastian Fiebig
Die Cider World wirft ihre langen Schatten voraus: Am ersten Abend der bedeutendsten Apfelweinmesse der Welt laden Andreas Krolik und Lea Linster zu einem gemeinsamen Menü ins Lafleur. Und es gibt noch ganz wenige Restkarten!
Aus der Apfelwein weltweit wurde ja unterdessen die Cider World, die nun unter verschiedenen Namen (aber fast immer als bedeutendstes Apfelwein ... pardon: Cider-Event der Welt) zum 12. Mal ihre Tore öffnet. Am 30. und 31. März können sowohl Profis aus Gastronomie und Presse als auch Liebhaber des Apfelweins im Palmengarten Gesellschaftshaus die unglaubliche Vielfalt des Cider erleben.

Gastland ist diesmal Luxemburg, und wer nicht glauben mag, wie viele Apfelbäume – mit vielen alten Sorten – auf der Gemarkung des kleinen Landes stehen, der kann sich vor Ort von der Qualität der Apfel- und Birnenerzeugnisse der Luxemburger überzeugen. Als Botschafter des guten Geschmacks hat man keine geringere als Sterneköchin Lea Linster an den Main geschickt, die am Abend des 30. März gemeinsam mit Andreas Krolik ein unglaubliches Menü in sechs Gängen zelebrieren wird. Natürlich rund um das Thema Apfel.

Wir durften uns im Vorfeld schon mal ganz praktisch mit drei Gängen vertraut machen und können garantieren: Das wird ein einzigartiges Event – allein für Leas Madelaines lohnt die Teilnahme, doch auch die anderen Gänge sind großes kulinarisches Kino und die vom Ciderologist (ja, den gibt es wirklich!) Gabe Cook zusammengestellte Weinbegleitung dürfte auch den letzten Ignoranten davon überzeugen, dass es neben dem erfrischenden Schoppe auch absolut exklusive, hochwertige, ausgezeichnete Tropfen aus dem Apfel gibt, die ein Sternemenü der Extraklasse adäquat begleiten können. Achtung: Es gibt nur noch eine Handvoll Restkarten! Der Spaß kostet inklusive Cider ganze 198 € pro Person, Anmeldung direkt im Restaurant Lafleur unter der Telefonnummer 069-90029100
4. Februar 2019
Bastian Fiebig
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Saisonstart mit Pop-Up-Shop und Brot
0
Grüne Soße überall
Jetzt im Frühling, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, sprießen auch die Kräuter in Oberrad in Hülle und Fülle: Die Grüne Soße hat Hochsaison. Das feiern die Frankfurter mit kreativen Ideen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Hessischer Vorentscheid Rudolf-Achenbach-Preis
0
Pruss punktet fürs Emma Metzler
In seinem letzten Ausbildungsjahr zum Koch nimmt Jannick Pruss nochmal Anlauf und avanciert zum besten Jungkoch Hessens. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Emma Metzler
 
 
Dinner gegen Spende im Seven Swans
0
Dekadent dinieren für einen guten Zweck
Das Seven Swans ruft zu Tisch, zu einem besonderen Dinner, das Kinderleben rettet. Dinieren und Spenden lautet die Devise, denn auf diese Weise möchte das Seven Swans eine lebenswichtige Operation finanzieren. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Seven Swans
 
 
 
Georgisch Genießen im Ostend
0
Pirosmani macht Chinkali und Kupati
Die georgische Küche ist besonders vielseitig, weil sie von Einflüssen aus Persien, Europa und Asien geprägt ist. Im Pirosmani im Ostend kann man sich nun auf eine kulinarische Reise in das kleine Land im Kaukasus begeben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pirsomani
 
 
Latino Food Festival im Instituto Cervantes
0
Arepas statt Rippchen
Das Instituto Cervantes ist die Anlaufstelle in Frankfurt, wenn es um die Vermittlung der spanischen Sprache und Kultur geht. Kommenden Sonntag findet dort ein Food Festival statt. Neben peruanischen Speisen stehen auch Tanz und Musik auf dem Programm. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: patryk pastewski/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  164