Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Lebensmittel verwenden, nicht verschwenden
 

Neues aus der Szene

0

Die Klimagourmet-Woche geht wieder los

Foto: Salome Roessler
Foto: Salome Roessler
Mit der Blauen Tafel am Römer wurde Donnerstag die Klimagourmet-Woche eröffnet. Mehr Teilnehmer und Veranstaltungen als in diesem Jahr hat es noch nie gegeben.
Fröhliches Gewusel auf dem Römer: Insgesamt 500 Kinder haben sich am Donnerstagmorgen dort versammelt, um ihre Schulgärten vorzustellen und hinterher gemeinsam an der Blauen Tafel die Produkte gemeinsam zu futtern. Mit der Blauen Tafel begann auch in diesem Jahr wieder die Klimagourmet-Woche (13.–23. September). „Die Klimagourmet-Woche zieht von Jahr zu Jahr größere Kreise“, sagt Umweltdezernentin Rosemarie Heilig. „Sie trifft auch genau den Puls der Zeit: Selbst Gärtnern, saisonales Kochen, Resteverwertung oder sogar Foodkooperationen zeigen, dass ein klimafreundlicheres Leben auch zu einem neuen Gemeinschaftsgefühl führen kann – eine ganz wichtige Initiative in Zeiten, wo alles auseinanderzudriften scheint.“

Dass der Zeitgeist gerne klimaneutral kocht, belegt schon das Programm. Man habe erstmals um ganze vier Seiten erweitern müssen, damit genug Platz für alle Veranstaltungen ist, freut sich Maike Thalmeier, die die Klimagourmet-Woche kuratiert hat. Insgesamt 60 Veranstaltungen finden an den zehn Veranstaltungstagen statt. „Das Programm geht von Kochkursen mit günstigem Bio-Essen über eine Radtour durch Frankfurts Gärten bis hin zu einer Führung im Senckenbergmuseum zur Ernährung der Zukunft.“ Freitagabend (14. September, 19.30 Uhr) wird in der Stadtbücherei die neue Klimagourmet-Ausstellung eröffnet. Diese nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal auch das Thema Lebensmittelverschwendung in den Fokus. Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr weggeworfen. Auch Handel und Gastronomie schmeißen viel weg, aber 61 Prozent der Lebensmittelverschwendung geschehen in den Privathaushalten. „Wir gehen davon aus, dass etwa die Hälfte dieser weggeworfenen Lebensmittel noch essbar wären“, sagt Paul Fay vom Frankfurter Energiereferat und einer der Initiatoren von Klimagourmet. „Das sind diese Mindesthaltbarkeitsjunkies, die nicht mehr den eigenen Sinnen vertrauen, sondern alles wegwerfen, was über das Datum hinaus ist.“

Das komplette Programm der Klimagourmet-Woche gibt es online zu sehen. Über das vegane Grillen hatten wir bereits vergangene Woche berichtet.

Klimagourmetwoche, 13.–23. September
14. September 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Saisonstart mit Pop-Up-Shop und Brot
0
Grüne Soße überall
Jetzt im Frühling, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, sprießen auch die Kräuter in Oberrad in Hülle und Fülle: Die Grüne Soße hat Hochsaison. Das feiern die Frankfurter mit kreativen Ideen. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Hessischer Vorentscheid Rudolf-Achenbach-Preis
0
Pruss punktet fürs Emma Metzler
In seinem letzten Ausbildungsjahr zum Koch nimmt Jannick Pruss nochmal Anlauf und avanciert zum besten Jungkoch Hessens. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Emma Metzler
 
 
Dinner gegen Spende im Seven Swans
0
Dekadent dinieren für einen guten Zweck
Das Seven Swans ruft zu Tisch, zu einem besonderen Dinner, das Kinderleben rettet. Dinieren und Spenden lautet die Devise, denn auf diese Weise möchte das Seven Swans eine lebenswichtige Operation finanzieren. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Seven Swans
 
 
 
Georgisch Genießen im Ostend
0
Pirosmani macht Chinkali und Kupati
Die georgische Küche ist besonders vielseitig, weil sie von Einflüssen aus Persien, Europa und Asien geprägt ist. Im Pirosmani im Ostend kann man sich nun auf eine kulinarische Reise in das kleine Land im Kaukasus begeben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pirsomani
 
 
Latino Food Festival im Instituto Cervantes
0
Arepas statt Rippchen
Das Instituto Cervantes ist die Anlaufstelle in Frankfurt, wenn es um die Vermittlung der spanischen Sprache und Kultur geht. Kommenden Sonntag findet dort ein Food Festival statt. Neben peruanischen Speisen stehen auch Tanz und Musik auf dem Programm. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: patryk pastewski/unsplash
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  164