Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hoch die Gerippten!
 

Neues aus der Szene

0

Cider World 2018

Foto: Armin Ritter
Foto: Armin Ritter
In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Die Cider World 2018 geht an den Start. Am 14 und 15. April treffen sich Liebhaber von Apfelwein und Cider im Gesellschaftshaus Palmengarten zur Verkostung.
Was vor einigen Jahren als Apfelwein International im Römer begonnen hatte, ist mittlerweile eine riesige Fachmesse. Die Cider World ist eine Plattform für Präsentation, Verkauf und Verkostung von Apfelwein. Mitte April treffen sich wieder Produzenten, Wiederverkäufer, Gastronomen, Sommeliers, die Fachpresse und interessierte Verbraucher im Gesellschaftshaus Palmengarten. Die erwarteten 2 000 Besucher können sich auf 97 Aussteller aus 17 Nationen freuen. Diesjähriges Gastland ist Irland mit 13 Produzenten.

Es gibt wohl kein Segment auf dem internationalen Getränkemarkt, das so hohe Wachstumszahlen verzeichnet wie Cider. Deshalb gehen die Veranstalter der Messe mit der Zeit und richten sich nun internationaler aus. Das zeigt sich auch im neuen, englischen Namen. Der regionalen Tradition sei man aber weiterhin verbunden. So werden in diesem Jahr sowohl klassische regionale Produkte als auch innovative Neuentwicklungen aus aller Welt vorgestellt.

Neu in diesem Jahr ist der Cider World Award 2018. Diese Auszeichnung wird von einer Jury, die sich aus den Veranstaltern der Messe, der Hochschule Geisenheim, der Agentur Wein & Rat sowie Wissenschaftlern und Fachleuten zusammensetzt, verliehen. Die besten Produkte werden mit der Cider World Medal 2018 ausgezeichnet.

Auch die Cider Week Frankfurt findet wieder vom 7. bis 13. April statt. In zwölf Locations werden in der Stadt 16 Veranstaltungen wie Verkostungen, Menüs und Präsentationen angeboten. Mit dabei sind unter anderem das Lorsbacher Thal, Zur Buchscheer und das Apfelweinkontor. Stadtführer Christian Setzepfand veranstaltet zusammen mit den Frankfurter Stadtevents Apfelweinführungen durch Alt-Sachsenhausen, bei denen Lokale, die an der CiderWeek teilnehmen, besucht werden.

Weitere Informationen über die Cider World finden Sie in der April-Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT, das ab heute am Kiosk erhältlich ist.

Cider World 2018, Westend, Gesellschaftshaus Palmengarten, Palmengartenstraße 11, 15.04.,13-18 Uhr, Eintritt 24,90 € im Vorverkauf, 29 € an der Tageskasse
 
29. März 2018, 11.00 Uhr
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Grüne Soße Gala 2.0
0
Countdown für die Riesen-Gala
Am 10. Oktober richten 28 Lokale in Frankfurt und der Region die Grüne Soße Gala aus. Statt zu Gast im Festzelt sind die Gastronomen dieses Jahr selbst Gastgeber und bieten im eigenen Lokal ihre Variante der Grie Soß‘. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Gastgewerbe in der Krise
0
Gutes Wetter, schlechter Umsatz
Volle Biergärten täuschen. Das Gastgewerbe steckt tief in der Krise. Laut Statistischem Landesamt sind die Umsätze hessischer Gastronomien im Juli 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 40 Prozent eingebrochen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Victor He
 
 
Frischer Apfelsaft aus der Region
0
Süßer-Zeit beginnt
Seit dem meteorologischen Herbstbeginn gibt es ihn wieder und nur für kurze Zeit – den hessischen Süßer. Darunter versteht man eine alkoholfreie Apfelsaft-Spezialität, die es mit diesem Namen nur in Hessen gibt und nur zur Zeit der Apfelernte abgefüllt wird. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Ballcom
 
 
 
Neues Pop-up-Restaurant in der Kameha Suite
0
Feine Küche in rauem Ambiente
Am Samstag eröffnet die Kameha Suite ein neues Pop-up-Restaurant. Bis Ende Oktober können Gäste sich auf kreative Speisen in industriellem Ambiente alter Lagerräume freuen. Ein Schwerpunkt liegt auf veganen Gerichten. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: Fabian Otto
 
 
koreanisches Café Kyu Bang
0
Kaffee-Zeremonie und Kunsthandwerk
Im gemütlichen Café Kyu Bang hinter dem Römerberg kann man erstmals koreanische Kaffee-Spezialitäten und Süßspeisen genießen. Das erste koreanische Café der Stadt lädt außerdem zu Kunsthandwerkskursen ein. – Weiterlesen >>
Text: Anna-Lena Eickermann / Foto: Anna-Lena Eickermann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  180