Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hoch die Gerippten!
 

Neues aus der Szene

0

Cider World 2018

Foto: Armin Ritter
Foto: Armin Ritter
In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Die Cider World 2018 geht an den Start. Am 14 und 15. April treffen sich Liebhaber von Apfelwein und Cider im Gesellschaftshaus Palmengarten zur Verkostung.
Was vor einigen Jahren als Apfelwein International im Römer begonnen hatte, ist mittlerweile eine riesige Fachmesse. Die Cider World ist eine Plattform für Präsentation, Verkauf und Verkostung von Apfelwein. Mitte April treffen sich wieder Produzenten, Wiederverkäufer, Gastronomen, Sommeliers, die Fachpresse und interessierte Verbraucher im Gesellschaftshaus Palmengarten. Die erwarteten 2 000 Besucher können sich auf 97 Aussteller aus 17 Nationen freuen. Diesjähriges Gastland ist Irland mit 13 Produzenten.

Es gibt wohl kein Segment auf dem internationalen Getränkemarkt, das so hohe Wachstumszahlen verzeichnet wie Cider. Deshalb gehen die Veranstalter der Messe mit der Zeit und richten sich nun internationaler aus. Das zeigt sich auch im neuen, englischen Namen. Der regionalen Tradition sei man aber weiterhin verbunden. So werden in diesem Jahr sowohl klassische regionale Produkte als auch innovative Neuentwicklungen aus aller Welt vorgestellt.

Neu in diesem Jahr ist der Cider World Award 2018. Diese Auszeichnung wird von einer Jury, die sich aus den Veranstaltern der Messe, der Hochschule Geisenheim, der Agentur Wein & Rat sowie Wissenschaftlern und Fachleuten zusammensetzt, verliehen. Die besten Produkte werden mit der Cider World Medal 2018 ausgezeichnet.

Auch die Cider Week Frankfurt findet wieder vom 7. bis 13. April statt. In zwölf Locations werden in der Stadt 16 Veranstaltungen wie Verkostungen, Menüs und Präsentationen angeboten. Mit dabei sind unter anderem das Lorsbacher Thal, Zur Buchscheer und das Apfelweinkontor. Stadtführer Christian Setzepfand veranstaltet zusammen mit den Frankfurter Stadtevents Apfelweinführungen durch Alt-Sachsenhausen, bei denen Lokale, die an der CiderWeek teilnehmen, besucht werden.

Weitere Informationen über die Cider World finden Sie in der April-Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT, das ab heute am Kiosk erhältlich ist.

Cider World 2018, Westend, Gesellschaftshaus Palmengarten, Palmengartenstraße 11, 15.04.,13-18 Uhr, Eintritt 24,90 € im Vorverkauf, 29 € an der Tageskasse
 
29. März 2018, 11.00 Uhr
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Als neuen Executive Head Chef für das Max on One konnte das Jumeirah einen alten Hasen gewinnen. Sascha Friedrichs ist seit 16 Jahren in der internationalen Spitzengastronomie unterwegs, war unter anderem bei Tim Raue. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jumeirah Frankfurt
 
 
Neuer Name, altes Konzept
0
Ana übernimmt Wacker im Nordend
Nachdem das Café Wacker im Nordend nach 24 Jahren am 24. Dezember 2019 schließen sollte, springt die langjährige Wacker-Mitarbeiterin Ana Hrskanovic ein. Sie übernimmt die Filiale des Traditionscafés und erfüllt sich einen Traum. Der Name ändert sich, das Konzept bleibt aber gleich. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Café Ana
 
 
Geheimniskrämerei im Römer
0
Frankfurt blockiert Topf Secret
Foodwatch beklagt, dass die Stadt Frankfurt das Online-Portal Topf Secret sabotiere. Dort veröffentlicht die Verbraucherschutzorganisation Prüfberichte von Hygienekontrollen in Restaurants, Bäckereien und weiteren Betrieben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: gabriel gabriel/unsplash
 
 
 
Fizzz Trendguide 2020
0
Diese Läden setzen Trends
In einem „Trendguide 2020“ verzeichnet das Gastro-Magazin Fizzz deutschlandweit zehn hippe Läden, die 2019 Akzente gesetzt haben, darunter: drei Frankfurter Konzepte. Neben Leuchtendroter und Das Herz von Frankfurt sorgt der dritte Kandidat für Verwunderung. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Leuchtendroter/Steve Herud
 
 
400 Jahre Höerhof
0
Eine Zeitreise mit Biss
Am 29. Februar feiert der Höerhof in Idstein 400 Jahre Geschichte. Im prächtig geschmückten Fachwerkhaus sollen Live Musik, ein Theater ohne Bühne und Weinstände zum Staunen und Schlemmen einladen. Auch was in Zukunft mit diesem altehrwürdigen Bau geschieht, wird verraten. – Weiterlesen >>
Text: mbf / Foto: Fotostudio Leidner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  173