Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hoch die Gerippten!
 

Neues aus der Szene

0

Cider World 2018

Foto: Armin Ritter
Foto: Armin Ritter
In wenigen Tagen ist es wieder soweit: Die Cider World 2018 geht an den Start. Am 14 und 15. April treffen sich Liebhaber von Apfelwein und Cider im Gesellschaftshaus Palmengarten zur Verkostung.
Was vor einigen Jahren als Apfelwein International im Römer begonnen hatte, ist mittlerweile eine riesige Fachmesse. Die Cider World ist eine Plattform für Präsentation, Verkauf und Verkostung von Apfelwein. Mitte April treffen sich wieder Produzenten, Wiederverkäufer, Gastronomen, Sommeliers, die Fachpresse und interessierte Verbraucher im Gesellschaftshaus Palmengarten. Die erwarteten 2 000 Besucher können sich auf 97 Aussteller aus 17 Nationen freuen. Diesjähriges Gastland ist Irland mit 13 Produzenten.

Es gibt wohl kein Segment auf dem internationalen Getränkemarkt, das so hohe Wachstumszahlen verzeichnet wie Cider. Deshalb gehen die Veranstalter der Messe mit der Zeit und richten sich nun internationaler aus. Das zeigt sich auch im neuen, englischen Namen. Der regionalen Tradition sei man aber weiterhin verbunden. So werden in diesem Jahr sowohl klassische regionale Produkte als auch innovative Neuentwicklungen aus aller Welt vorgestellt.

Neu in diesem Jahr ist der Cider World Award 2018. Diese Auszeichnung wird von einer Jury, die sich aus den Veranstaltern der Messe, der Hochschule Geisenheim, der Agentur Wein & Rat sowie Wissenschaftlern und Fachleuten zusammensetzt, verliehen. Die besten Produkte werden mit der Cider World Medal 2018 ausgezeichnet.

Auch die Cider Week Frankfurt findet wieder vom 7. bis 13. April statt. In zwölf Locations werden in der Stadt 16 Veranstaltungen wie Verkostungen, Menüs und Präsentationen angeboten. Mit dabei sind unter anderem das Lorsbacher Thal, Zur Buchscheer und das Apfelweinkontor. Stadtführer Christian Setzepfand veranstaltet zusammen mit den Frankfurter Stadtevents Apfelweinführungen durch Alt-Sachsenhausen, bei denen Lokale, die an der CiderWeek teilnehmen, besucht werden.

Weitere Informationen über die Cider World finden Sie in der April-Ausgabe des JOURNAL FRANKFURT, das ab heute am Kiosk erhältlich ist.

Cider World 2018, Westend, Gesellschaftshaus Palmengarten, Palmengartenstraße 11, 15.04.,13-18 Uhr, Eintritt 24,90 € im Vorverkauf, 29 € an der Tageskasse
29. März 2018
hes
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Wenn es um eine gemütliche Location mit guten Drinks geht, ist das Sullivan im Bahnhofsviertel stets eine zuverlässige Adresse. Im Sortiment ist dort ab jetzt auch der erste atlantisch-galizische Gin. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: offenblende
 
 
Rindfleisch, Hühnchen und Gemüsebratling war gestern. In ihrer Filiale in Wiesbaden serviert die Burger-Kette Hans im Glück ab sofort einen Bratling, der aus Insekten besteht. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Hans im Glück
 
 
Die Veggieworld geht mit der Zeit, dennoch wird die älteste Messe für den veganen Lebensstil einige Altlasten nicht los. Die dazugehörige Paracelsus-Messe schubst Veganer zusätzlich wieder in eine Nische. Interessante Foodtrends gab es dennoch. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Johanna Wendel
 
 
 
Oh du lieber Valentin
0
Zeit zu zweit
Am Donnerstag ist Valentinstag. Für vergessliche, spontan-verliebte oder spätentschlossene Romantiker haben wir hier noch ein paar Tipps, wo Sie ein besonderes Menü gemeinsam genießen können. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash/element5-digital
 
 
Korn hat hierzulande einen eher schlechten Ruf, dabei steckt hinter der Spirituose eine langjährige Tradition. Die Gründer von Deicht wollen diese wieder in den Vordergrund rücken. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Deicht
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  161