Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wasserschaden im Kultimbiss
 

Neues aus der Szene

0

Land unter auf dem Dönerboot

Foto: Jan Stich
Foto: Jan Stich
Meral´s Imbiss am Frankfurter Mainufer musste den Betrieb vorläufig einstellen. Am Montagabend überschwemmte die Welle eines Frachtschiffes das für seinen Fischdöner bekannte Boot.
„Das war das Schlimmste, was mir je passiert ist“, schildert Ramiz Meral den Vorfall auf seinem Dönerboot. Ein Frachtschiff fuhr am Montagabend zu schnell an dem knapp 60 Jahre alten Boot vorbei. Die Bugwelle verursachte eine Überschwemmung. Das eindringende Wasser zog die Bordelektronik und die Gasanlage in Mitleidenschaft: „Das Wasser schwappte bis auf die angrenzende Wiese am Ufer“, so Meral.

Seit 2004 betreibt Ramiz mit seiner Familie das zu einem Imbiss umfunktionierte Marineboot und hat sich damit einen Lebenstraum erfüllt. Inspiriert von den türkischen Fischerbooten am Bosporus in Istanbul wollte Meral den gegrillten Fisch im Brot auch in Frankfurt am Main anbieten. Neben dem bekannten Fischdöner findet man aber auch traditionelle türkische Speisen auf der Karte. Der Familienbetrieb versorgt nicht nur die Gäste an Land mit seinen Köstlichkeiten – über die Flussseite werden auch vorbeifahrende Schiffe mit Proviant versorgt.

Durch die Überschwemmung auf dem Dönerboot sind neben Stromleitungen auch das Kühlhaus, sowie die Gasanlage beschädigt worden. Der Schaden beläuft sich laut Meral auf 10 000 Euro. „Es ist eine Frage der Zeit, bis die Versicherung zahlt“, klagt Meral und bedauert sehr, dass er den Imbissbetrieb erst einmal einstellen muss. Lange wird er das Boot jedoch nicht geschlossen lassen, denn das könne er sich nicht leisten. „Jetzt muss ich improvisieren“.
5. Juni 2018
kas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Das Sofitel öffnet seine Dachterrasse
0
Frankfurts feinste Rooftop Bar
Das Sofitel Frankfurt Opéra hat seine Dachterrasse für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Wie schön man hier den Feierabend genießen kann, zeigen wir in einer kleinen Bilderstrecke. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Katharina Schmidt
 
 
#FrankfurtKannMüllfrei
0
Frankfurts erstes Zero Waste Café
Die Gründer des plastikfreien Lebensmittellieferdienst gramm.genau wollen eine nachhaltige Einkaufsalternative bieten und einen Ort schaffen, an dem man sich bei Kaffee und Kuchen über das Thema Umwelt austauschen kann. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: gramm.genau
 
 
Besonderes Dinner im „Aber“
0
Blind Date mit verbundenen Augen
Philipp Degenhardt lädt am 24. Juni zu einem besonderen Dinner in sein Restaurant „Aber“. Sechs Männer und sechs Frauen sitzen sich zum Blind Date gegenüber und sind im wahrsten Sinne des Wortes blind. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Aber
 
 
 
Schlemmen auf der Butterblümchenwiese
0
Food Truck Friday 2018
Am 15. Juni ist der Startschuss für den jährlich stattfindenden Food Truck Friday. Veranstaltet vor der Jahrhunderthalle, kann man es sich rund um den Löschteich bei über 40 Food Trucks und Getränkeständen kulinarisch gut gehen lassen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: 2018 Kultur- und Kongresszentrum Jahrhunderthalle GmbH - A DEAG Entertainment Group
 
 
Zero Waste zum Umwelttag
0
Eine App gegen die Wegwerfkultur
Überschüssiges Essen zu reduziertem Preis direkt vom gastronomischen Betrieb – Mit der App Too Good To Go wollen die Gründer aus Dänemark auf das Thema Lebensmittelverschwendung aufmerksam machen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Too Good To Go
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  151