Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Saisonstart mit Pop-Up-Shop und Brot
 

Neues aus der Szene

0

Grüne Soße überall

Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
Jetzt im Frühling, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, sprießen auch die Kräuter in Oberrad in Hülle und Fülle: Die Grüne Soße hat Hochsaison. Das feiern die Frankfurter mit kreativen Ideen.
Sie trotzen den kalten Frühlingstemperaturen am Morgen und den wilden Nilgänsen auf den Feldern: Die Kräuter für die Sauce, die die Frankfurter am Liebsten haben. Die Grie Soß‘ hat in den Wochen vor Ostern Hochsaison und das feiern die Frankfurter mit außergewöhnlichen Ideen.

So zum Beispiel die Firma Kräuter Huber. In der Woche vor Ostern öffnet die Gärtnerei vom 14. bis 17. April den ersten Pop-Up Shop für die Grüne-Soße-Kräuter in Frankfurt-Oberrad. Dort gibt es dann die frisch gewickelten Kräuter direkt vor Ort und vom Hersteller, darüber hinaus werden Garten- und Küchenkräuter wie Schnittlauch, Salbei und Rosmarin angeboten. Damit wolle man gewährleisten, dass niemand vor ausverkauften Regalen steht. Geöffnet hat der Store am Sonntag von 10 bis 13 Uhr und an den weiteren Tagen zwischen 10 und 12 sowie von 15 bis 19 Uhr.

In bereits verarbeiteter Form gibt es die Kräuter auf dem Oberräder Wochenmarkt. Am Samstag, den 13. April wird dort das Grüne-Soße-Brot verkauft. Dahinter steckt der 52-jährige Oberräder Bernd Neumann. Dem gelernten Dachdecker kam die Idee bereits vor zwei Jahren, vergangenen Herbst fand sie als Werbegag ihren Weg auf die Oberräder Gewerbeschau. Doch das Brot kam so gut an, dass er das Rezept an Bäcker Thomas Schäfer vom Schlockerhof in Hattersheim weitergab. Am Samstag, den 13. April, startet nun der offizielle Verkauf auf dem Oberräder Wochenmarkt.

Doch nicht nur in Oberrad, sondern auch im Nordend sind die Kräuter präsent. Bei Eis Christina gibt es neben den Klassikern Schoko, Erdbeer und Vanille auch eine Sorte, die nach Grüne Soße schmeckt. Die ist so beliebt, dass es davon am 6. Juni 1000 Kugeln gratis geben wird. Grund dafür ist nicht nur der 45. Geburtstag der Eisdiele, sondern auch der Grüne-Soße-Tag, der an diesem Datum stattfindet. Wer dort eine Kugel verspeist, nimmt automatisch am Weltrekord-Versuch teil, den ganz Frankfurt an diesem Tag aufstellen will. Da dabei über 231000 Portionen zusammenkommen müssen, bieten Brot und Eis Auswahl, um gleich mit mehreren Portionen teilzunehmen.
12. April 2019
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Hessischer Vorentscheid Rudolf-Achenbach-Preis
0
Pruss punktet fürs Emma Metzler
In seinem letzten Ausbildungsjahr zum Koch nimmt Jannick Pruss nochmal Anlauf und avanciert zum besten Jungkoch Hessens. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Emma Metzler
 
 
Dinner gegen Spende im Seven Swans
0
Dekadent dinieren für einen guten Zweck
Das Seven Swans ruft zu Tisch, zu einem besonderen Dinner, das Kinderleben rettet. Dinieren und Spenden lautet die Devise, denn auf diese Weise möchte das Seven Swans eine lebenswichtige Operation finanzieren. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Seven Swans
 
 
Georgisch Genießen im Ostend
0
Pirosmani macht Chinkali und Kupati
Die georgische Küche ist besonders vielseitig, weil sie von Einflüssen aus Persien, Europa und Asien geprägt ist. Im Pirosmani im Ostend kann man sich nun auf eine kulinarische Reise in das kleine Land im Kaukasus begeben. – Weiterlesen >>
Text: jwe / Foto: Pirsomani
 
 
 
Latino Food Festival im Instituto Cervantes
0
Arepas statt Rippchen
Das Instituto Cervantes ist die Anlaufstelle in Frankfurt, wenn es um die Vermittlung der spanischen Sprache und Kultur geht. Kommenden Sonntag findet dort ein Food Festival statt. Neben peruanischen Speisen stehen auch Tanz und Musik auf dem Programm. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: patryk pastewski/unsplash
 
 
8. Kulinarisches Streitgespräch
0
Bio oder doch lieber konventionell?
Es wird wieder gestritten: Das kulinarische Streitgespräch lädt zur achten Runde ein. Diesmal geht es um die Frage, ob sich der etwas tiefere Griff in die Geldbörse für biologische Lebensmittel im Kontrast zu Konventionellem lohnt. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Unsplash / Rawpixel
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  164