Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Huazhu Group übernimmt Deutsche Hospitality
 

Neues aus der Szene

0

Chinesischer Konzern kauft Steigenberger

Foto: Steigenberger Hotels AG
Foto: Steigenberger Hotels AG
Die Huazhu Hotels Group aus Shanghai hat die Deutsche Hospitality übernommen. Damit gehören ihr jetzt die Marken Steigenberger, Maxx, Jaz in the City und Intercityhotel.
Nǐ hǎo am Kaiserplatz. Das Steigenberger Frankfurter Hof hat einen neuen Eigentümer. Die chinesische Huazhu Hotels Group aus Shanghai hat über ihre Tochtergesellschaft China Loging Holding Singapore die Deutsche Hospitality gekauft. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Frankfurt und betreibt über 100 Häuser unter den fünf Hotelmarken Steigenberger, Maxx by Steigenberger, Jaz in the City, Intercityhotel und Zleep Hotels. Der Frankfurter Hof gilt als Stammhaus des Unternehmens.

Albert Steigenberger ist 1930 in das Hotelgeschäft eingestiegen. Die Huazhu Group gibt es seit 2005 und ist am bekanntesten für die Hanting-Hotels in China, die im Reich der Mitte günstigen Jugendherbergsstandard bieten. Aber auch die Marken Ibis und Mercure werden in China von Huazhu verwaltet. Im August 2018 machte der Konzern weltweit Schlagzeilen durch ein Datenleck, bei dem die Daten von Millionen Gästen im Internet gelandet sein sollen. „Huazhu hat großen Respekt vor der prestigeträchtigen Marke Steigenberger. Die legendäre Marke hat eine fast 90-jährige Tradition, die Gästen aus aller Welt eine perfekte Balance aus Tradition und Moderne bietet. Huazhu verpflichtet sich, das Erbe des Unternehmens uneingeschränkt zu respektieren und eng mit den Mitarbeitern, Eigentümern und Geschäftspartnern des Unternehmens zusammenzuarbeiten, um beim Schreiben des nächsten Kapitels zu helfen“, erklärte Huazhu-Gründer Ji Gi gegenüber der Allgemeinen Hotel- und Gastronomiezeitung.

Wer jetzt Angst vor dem Ausverkauf deutscher Marken an ausländische Investoren hat, kommt zehn Jahre zu spät. Denn bereits im August 2009 kaufte die ägyptische Travco Group des Unternehmers Hamed El-Chiaty die Hotelkette Steigenberger von der Gründerfamilie. Laut der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung soll Chiaty jetzt 700 Millionen Euro für den Verkauf der Deutschen Hospitality bekommen haben.
 
5. November 2019, 13.35 Uhr
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Als neuen Executive Head Chef für das Max on One konnte das Jumeirah einen alten Hasen gewinnen. Sascha Friedrichs ist seit 16 Jahren in der internationalen Spitzengastronomie unterwegs, war unter anderem bei Tim Raue. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jumeirah Frankfurt
 
 
Neuer Name, altes Konzept
0
Ana übernimmt Wacker im Nordend
Nachdem das Café Wacker im Nordend nach 24 Jahren am 24. Dezember 2019 schließen sollte, springt die langjährige Wacker-Mitarbeiterin Ana Hrskanovic ein. Sie übernimmt die Filiale des Traditionscafés und erfüllt sich einen Traum. Der Name ändert sich, das Konzept bleibt aber gleich. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Café Ana
 
 
Geheimniskrämerei im Römer
0
Frankfurt blockiert Topf Secret
Foodwatch beklagt, dass die Stadt Frankfurt das Online-Portal Topf Secret sabotiere. Dort veröffentlicht die Verbraucherschutzorganisation Prüfberichte von Hygienekontrollen in Restaurants, Bäckereien und weiteren Betrieben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: gabriel gabriel/unsplash
 
 
 
Fizzz Trendguide 2020
0
Diese Läden setzen Trends
In einem „Trendguide 2020“ verzeichnet das Gastro-Magazin Fizzz deutschlandweit zehn hippe Läden, die 2019 Akzente gesetzt haben, darunter: drei Frankfurter Konzepte. Neben Leuchtendroter und Das Herz von Frankfurt sorgt der dritte Kandidat für Verwunderung. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Leuchtendroter/Steve Herud
 
 
400 Jahre Höerhof
0
Eine Zeitreise mit Biss
Am 29. Februar feiert der Höerhof in Idstein 400 Jahre Geschichte. Im prächtig geschmückten Fachwerkhaus sollen Live Musik, ein Theater ohne Bühne und Weinstände zum Staunen und Schlemmen einladen. Auch was in Zukunft mit diesem altehrwürdigen Bau geschieht, wird verraten. – Weiterlesen >>
Text: mbf / Foto: Fotostudio Leidner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  173