Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Grüne Soße Festival 2020
 

Neues aus der Szene

0

Der Vorverkauf für die Grüne Soße beginnt

Foto: Tim Wegner
Foto: Tim Wegner
Der Vorverkauf für das Grüne Soße Festival 2020 startet am 15. November. Ab jetzt können sich auch Gastronomien bewerben, die ihre Soße ins Rennen schicken möchten. Auch die Schulen sind wieder dabei.
Zwischen Karneval und Lebkuchen wird es wieder grün. Vom 9. bis zum 16. Mai steigt auf dem Roßmarkt das Grüne Soße Festival. Dann treten Frankfurts Köchinnen und Köche im großen Wettstreit um die beste Grüne Soße gegeneinander an. Für die Unterhaltung sorgt neben den beiden Gastgebern Anton Le Goff und Timo Becker an jedem Abend ein anderer Act. Den Anfang macht die Musik-Kabarettistin Lizzy Aumeier, danach folgen unter anderem Maddin Schneider, Bodo Bach und die U-Bahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern. Wer dabei sein will, muss schnell sein. Traditionell ist das Fest nach wenigen Tagen fast komplett ausverkauft. Karten gibt es ab 48 Euro auf der Homepage des Festivals.

Ab jetzt können sich auch interessierte Gastronominnen und Gastronomen bewerben, die mit ihrer Soße ins Festival wollen. An jedem Festival-Abend treten sieben Gastronomiebetriebe aus Frankfurt und Rhein-Main gegeneinander an. Teilnehmen dürfen Betriebe aller Kategorien. Die Apfelweinwirtschaft ist genauso gern gesehen wie das Szene-Lokal, der Caterer kann es genauso probieren wie das Hotel und selbst ein Sterne-Restaurant ist herzlich willkommen. An jedem Abend sind etwa 650 Gäste im Zelt, für die ein teilnehmender Betrieb an einem Abend dann 50 Liter Grüne Soße fertig zubereitet mitbringen muss. Wer gewinnt entscheidet das Publikum mit Stimmkärtchen. Die jeweiligen Tagessieger der ersten sieben Tage treten beim Finale noch einmal an. Es gibt keine Startgebühr, Bewerbungen sind bis spätestens 15. Januar möglich. Auch die Anmeldungen für den Nachwuchswettbewerb „Grüne Soße Festival macht Schule“ sind offen.
 
30. Oktober 2019, 10.20 Uhr
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Neuer Lunch bei Nils Henkel
0
Mittagsschlemmen im Zwei-Sterne-Haus
Seit Januar 2020 gibt es bei Nils Henkel im Restaurant Schwarzenstein einen Mittagstisch. Die drei Gänge für 110 Euro gibt es allerdings nur am Wochenende. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Roman Knie
 
 
Gastro Trend Awards 2020
0
Die Sterne von morgen!
Bei den Gastro Trend Awards traf sich am Montag, den 17. Februar das Who's Who der Frankfurter Gastro-Szene, um Auszeichnungen zu vergeben. Gewonnen haben unter anderem die Pâtissière Somrutai Mekwichiancharoen und der Koch Jakkapong Euler. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Busch löst Stowasser ab
0
Weinsinn wechselt Küchenchef
Nachdem Küchenchef Julian Stowasser das Weinsinn auf eigenen Wunsch hin verlassen wird, übernimmt Jochim Busch überraschend ab Ende Februar den Kochlöffel im Frankfurter Sterne-Restaurant. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Gustav
 
 
 
Buchungsplattform Delinski jetzt in Frankfurt
0
Wer Restplätze bucht, spart ordentlich
Online frei gebliebene Tische reservieren und einen Rabatt auf die Rechnung erhalten, das geht seit Januar mit der Buchungsplattform Delinski auch in Frankfurt. Die Gäste sparen bis zu 30% und die Betriebe dürfen sich über eine höhere Auslastung freuen. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Jan Stich
 
 
Royal Afternoon Tea im Hessischen Hof
0
Abwarten und Tee trinken
Noch bis Ende März lädt der Hessische Hof sonntags zur stilechten British Tea Time. Wer also noch in den Genuss feinster europäischer, ääh.., britischer Teekultur kommen möchte, sollte sich beeilen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Michael Holz
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  174