Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ein helles Bier für Frankfurt
 

Neues aus der Szene

0

Margarete braut nach Reinheitsgebot

Foto: Margarete
Foto: Margarete
Das gehobene Kult-Lokal Margarete in der Innenstadt hat sich mit der Brauerei Rittmayer aus Bayern zusammen getan. Was dabei entstand, hört vorerst noch auf den Namen FXXXXTXXXXR. Es handelt sich nicht um einen Roboter.
Für das Team der Margarete ist klar: „Wir lieben Bier. Bier gehört für uns dazu“. Deshalb hat es beschlossen, ein eigenes Bier zu brauen. Die Betreiber fackelten nicht lange und machten sich auf die Suche nach dem richtigen Bier für Margarete. In einem Post auf ihrer Facebook Seite schreiben sie: „Es muss gut schmecken, aus guten nachvollziehbaren Zutaten gebraut sein und idealerweise aus Frankfurt kommen“. Schließlich hat das Team eine Brauerei gefunden, ein Rezept ausgetüftelt und ein Bier gebraut: Das FXXXXTXXXXR Helle. Da aktuell noch in Franken gebraut wird, trägt das Bier vorerst diesen Namen. Sobald sich die Produktionsstätte nach Frankfurt verlagert, weichen die Xse dem Namen.

Das Bier besteht aus Wasser, Gerstenmalz aus Franken von der Mälzerei Ireks und Hopfen aus Spalt, Tettnang und der Hallertau. Bei Margarete setzt man jedoch nicht auf Craft Beer: Das FXXXXTXXXXR Helle ist unter strikter Einhaltung des Reinheitsgebots gebraut worden. Nach dem Motto „kein Bier vor vier“ können Interessierte die 0,33-Liter Flasche zwischen 17 und 19 Uhr für 3,50 Euro kaufen. Zwölf Flaschen kosten 25 Euro. Neben der Margarete wird es auch im Walon & Rosetti (Moselstraße 15) ausgeschenkt.

Margarete, Braubachstraße 18–22, Tel. 21999903, Mo–Sa ab 11.30 Uhr, So ab 10 Uhr
7. August 2018
kas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Kulinarische Geschenke aus Österreich
0
Fesche Fetzen zu Weihnachten
Im Nordend findet am dritten Advent ein weiterer Weihnachtsmarkt statt. Neben Glühwein und Co. stehen dort Geschenkideen aus Österreich im Vordergrund. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Unsplash / Kari Shea
 
 
Delikatessenschmuggel
0
Was macht ein Aal am Flughafen?
Ungewöhnlicher Fund am Frankfurter Flughafen. Eine Reisende hatte versucht, 2000 Glasaale nach Vietnam zu schmuggeln. Jetzt wurden die Tiere im Rhein ausgesetzt. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Jan Stich
 
 
Thomas Vilgis zu Gast in der Freitagsküche
0
Die Urknall-Theorie des Essens – eine Geschmacksexplosion
Am 6.12. war Physikprofessor Thomas Vilgis in der Freitagsküche zu Gast, um sein neues Buch „Der Gastronaut. Erkundungen eines kochenden Physikers“ vorzustellen. Dazu gab es ein Menü mit Rezepten von Vilgis. – Weiterlesen >>
Text: Karl Linsler / Foto: Karl Linsler
 
 
 
Am dritten Advent lädt das Kempinski Frankfurt zum großen Weihnachtsmarkt nach Gravenbruch. Bunte Stände, süße und herzhafte Spezialitäten sowie Livemusik versprechen Weihnachtsstimmung. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Kempinski Frankfurt
 
 
Seit 1989 bietet das Kabuki japanische Esskultur rund um den Teppan-Grill. 2019 wird großes Jubiläum gefeiert, los geht es am 4. Januar mit einem besonderen Champagner. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Kabuki
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  159