Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Ein helles Bier für Frankfurt
 

Neues aus der Szene

0

Margarete braut nach Reinheitsgebot

Foto: Margarete
Foto: Margarete
Das gehobene Kult-Lokal Margarete in der Innenstadt hat sich mit der Brauerei Rittmayer aus Bayern zusammen getan. Was dabei entstand, hört vorerst noch auf den Namen FXXXXTXXXXR. Es handelt sich nicht um einen Roboter.
Für das Team der Margarete ist klar: „Wir lieben Bier. Bier gehört für uns dazu“. Deshalb hat es beschlossen, ein eigenes Bier zu brauen. Die Betreiber fackelten nicht lange und machten sich auf die Suche nach dem richtigen Bier für Margarete. In einem Post auf ihrer Facebook Seite schreiben sie: „Es muss gut schmecken, aus guten nachvollziehbaren Zutaten gebraut sein und idealerweise aus Frankfurt kommen“. Schließlich hat das Team eine Brauerei gefunden, ein Rezept ausgetüftelt und ein Bier gebraut: Das FXXXXTXXXXR Helle. Da aktuell noch in Franken gebraut wird, trägt das Bier vorerst diesen Namen. Sobald sich die Produktionsstätte nach Frankfurt verlagert, weichen die Xse dem Namen.

Das Bier besteht aus Wasser, Gerstenmalz aus Franken von der Mälzerei Ireks und Hopfen aus Spalt, Tettnang und der Hallertau. Bei Margarete setzt man jedoch nicht auf Craft Beer: Das FXXXXTXXXXR Helle ist unter strikter Einhaltung des Reinheitsgebots gebraut worden. Nach dem Motto „kein Bier vor vier“ können Interessierte die 0,33-Liter Flasche zwischen 17 und 19 Uhr für 3,50 Euro kaufen. Zwölf Flaschen kosten 25 Euro. Neben der Margarete wird es auch im Walon & Rosetti (Moselstraße 15) ausgeschenkt.

Margarete, Braubachstraße 18–22, Tel. 21999903, Mo–Sa ab 11.30 Uhr, So ab 10 Uhr
7. August 2018
kas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Ice-Fries-Kreationen beim Frittenwerk
0
Dessert-Abenteuer pünktlich zur Bahnhofsviertelnacht
Das Frittenwerk im Bahnhofsviertel erweitert sein Angebot um einen ganz besonderen Nachtisch. Beim aus Australien stammenden Foodtrend Ice-Fries werden Pommes mit Eis kombiniert. Die Frankfurter Filiale kreiert ihre Eisspezialitäten in Zusammenarbeit mit der Patisserie Walter. – Weiterlesen >>
Text: mck / Foto: Frittenwerk
 
 
Festbier-Verkostung vorm Frankfurter Oktoberfest
0
Fassanstich des Binding Biers im Frankfurter Wirtshaus
In diesem Jahr feiert das Frankfurter Oktoberfest sein 10-jähriges Jubiläum. Der Anstich des eigens für das Fest gebrauten Biers fand zusammen mit Oktoberfest-Botschafterin Sonya Kraus statt. – Weiterlesen >>
Text: mck
 
 
Das italienische Feinschmecker-Restaurant in Königstein lädt zum 10-jährigen Bestehen zur White Night ein. Gäste dürfen sich auf außergewöhnliche kulinarische Überraschungen freuen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Miro's Ristorante
 
 
 
Rioja-Bühne auf dem Museumsuferfest
0
Spanische Weine am Main
Auch in diesem Jahr präsentiert das JOURNAL FRANKFURT wieder die Rioja-Bühne auf dem Museumsuferfest. Dort werden spanische Weine und Tapas zu Latin-Sounds serviert. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: DOCa Rioja
 
 
Gute Nachrichten für Senfliebhaber
0
Neues aus der ehemaligen Frankfurter Senfgalerie
Im Mai musste Betreiberin Ingrid Sels nach zehn Jahren ihre Senfgalerie in der Schweizer Straße schließen. Einige Sorten sind jetzt im Frankfurter Faß in der Töngesgasse 38 erhältlich. – Weiterlesen >>
Text: mck / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  153