Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Wisag eröffnet Café in Sachsenhausen
 

Auf und Zu

0

Doña Victoria für Alle

Foto: Wisag
Foto: Wisag
Schon ungewöhnlich: Im vergangenen Jahr kam die Wisag mit ihrer eigenen Kaffeemarke Doña Victoria um die Ecke. Nun eröffnete das Dienstleistungsunternehmen sein erstes Café in Sachsenhausen.
Die Wisag ist eigentlich ein Dienstleistungskonzern, der sich mit 50 000 Mitarbeitern um Konzepte und Umsetzung rundum Anlagentechnik, Facility Management und Aviation Service kümmert. Vor eineinhalb Jahren gründete die Wisag die Kaffeemarke Doña Victoria, die nach einer sechsfahren Mutter aus Honduras benannt ist, und wollte damit die Lebensbedingungen von Kaffeebauern verbessern. Bisher konnte man die beiden Blends Café Crème und Espresso Classico, die zu 70 beziehungsweise 90 Prozent aus honduranischem Arabica und einer Abrundung des indischem Robusta bestehen, online kaufen. „Wir haben ganz andere Möglichkeiten als die Kaffeebauern. Es ist uns eine Herzensangelegenheit ihnen zu helfen – damit sie sich zukünftig selbst helfen können“, so die Produkverantwortliche Katharina Strottner. Um den Kaffeebauern eine Planungssicherheit für das ganze Jahr zu gewährleisten, kauft Wisag direkt zu Beginn des Jahres eine vereinbarte Menge Rohkaffee.

Anfang November dieses Jahres eröffnete die Wisag nun mit dem Café Doña Victoria ihrer ersten Gastronomie in Sachsenhausen und macht die Kaffeemarke damit für die breite Masse zugänglich. Zuvor wurde Doña Victoria lediglich innerhalb der Unternehmensgastronomie angeboten. „Wir haben zu Doña Victoria so viel positives Feedback bekommen, dass wir unseren Kaffee auch außerhalb unserer Betriebsrestaurants anbieten wollten“, sagt Stottner.

Neben Kaffee gibt es in Sachsenhausen Chai Latte, Limonade und Smoothies, sowie kleine und größere Speisen wie Paninis, belegte Brötchen, Bagels und Stullen. Zum süßen Angebot zählen zudem Kuchen, Stückchen, Muffins und Donuts. Eine Besonderheit im Doña Victoria: Kaffee to go wird ausschließlich in Mehrwegbechern ausgeschenkt. Für die Wisag dient das Café Doña Victoria außerdem als eine Art Vorzeige-Prototyp: „Unsere Kunden können im Café erleben, wie ein Cafeteria-Konzept in ihrem Haus aussehen könnte. Und natürlich sammeln wir im Café auch Erfahrungen, welche Kaffeespezialitäten und Snacks am besten ankommen“, erklärt Stottner.

Café Doña Victoria, Sachsenhausen, Carl-von-Noorden-Platz 5, Mo–Fr 7.30–17 Uhr, Tel. 535690
 
3. Dezember 2019, 10.15 Uhr
jwe
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Walhofs schließt, Don Juan zieht ein
0
Tapas für die Textorstraße
Über sechs Monate waren die Betreiber der spanischen Tapas Bar Don Juan auf der Suche nach einer neuen Location für ihr Restaurant. Nun sind sie in Sachsenhausen fündig geworden. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Walhofs
 
 
Vom Ostend auf die Kaiserstraße
0
Dicke Butz zieht ins Bahnhofsviertel
Das Restaurant Dicke Butz hat das Union-Gelände verlassen und ist ins Bahnhofsviertel gezogen. Das Craft-Beer- und Smoker-Konzept wechselt in die Kaiserstraße 53. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Café Utopia im Großen Hirschgraben
0
Eggs Benedict vor Goethes Rosengarten
Zwischen Goethehaus sowie den kommenden Attraktionen Romantikmuseum und Volksbühne hat das Café Utopia eröffnet. Dort gibt es Frühstück und Lunch, lokale Traditionsküche sowie Kaffee und Kuchen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Café Utopia
 
 
 
Gastronomischer Zuwachs für die Fressgass'
0
Pino Ficheras neues Baby
Das neue Konzept von Thai & Turf-Betreiber Pino Fichera steht in den Startlöchern. Im ehemaligen Garibaldi nahe der Fressgass' möchte er ab Ende Februar italo-amerikanische Fusionsküche bieten. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Jan Hoffmann übernimmt Villa Philippe
0
Der Hoffmann geht nach Kronberg
Bis Ende 2019 kochte Jan Hoffmann im Weingarten feine Küche. Nun zieht es den vegetarischen Sternekoch nach Kronberg. Gemeinsam mit Karl Martin Hohmann möchte er im März das „Hoffmann“ in der ehemaligen Villa Philippe eröffnen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Jan Hoffmann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  119