Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Prokscha hört auf
 

Auf und Zu

0

Sra Bua weicht Asian Steakhouse

Foto: Andreas Nadler
Foto: Andreas Nadler
Bis zum 1. Juli wird es im Sra Bua by Juan Amador noch euro-asiatisches Fine Dining von Küchenchef Simon Prokscha geben. Dann verabschiedet er sich. Die Türen des Restaurants werden sich erst Anfang 2018 als Asian Steakhouse wieder öffnen.
Sternekoch Simon Prokscha verlässt das Sra Bua by Juan Amador, um sich nach einer Weiterbildung selbständig zu machen. Ab dem 1. Juli geht das Restaurant in eine verlängerte Pause und wird dann Anfang 2018 unter neuem Namen und mit neuem Konzept als asiatisches Steakhouse öffnen.

„Die Planungen für das neue Restaurant laufen aktuell auf Hochtouren“, sagt Karina Ansos, die sechs Jahre lang in China als Hoteldirektorin eines Kempinski Hauses tätig war und der asiatischen Küche sehr zugewandt ist. „Das Konzept eines asiatischen Steakhauses ist in Frankfurt neu und damit einzigartig. Unsere Gäste dürfen gespannt sein“, verspricht sie. Juan Amador bleibt dem Restaurant treu und wird weiterhin in regelmäßigen Abständen als Gastkoch vor Ort sein.


Sra Bua by Juan Amador, Mi–Sa 18–23 Uhr, Tel. 38988660
6. Juni 2017
kab
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Ein Frankfurter Original schließt
0
Senfgalerie hat dicht gemacht
Die Frankfurter Senfgalerie musste nach zehn Jahren schließen. Über die genauen Gründe ist bisher nichts bekannt. Betreiberin Ingrid Sels möchte ihren Laden aber an einem anderen Standort weiterführen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Und noch ein Burgerladen …
2
Bens Burger in Ardi Goldmans Style Store
Nach zweieinhalb Jahren Leerstand ist Bens Burger in den „The Other Side“ Store von Ardi Goldman eingezogen. Ob die Burger hier mit dem durchgestylten Interieur mithalten können, weiß unsere Testerin. – Weiterlesen >>
Text: Elie Weinberg / Foto: Bens Burger
 
 
Am 1. Mai hat in Sachenhausen ein neuer Italiener eröffnet. Im ehemaligen Atelier Wilma befindet sich nun das Falcone & Borsellino. Angeboten werden Pizzen aus Elektro-Öfen, die in 90 Sekunden fertig sind. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Falcone & Borsellino
 
 
 
Keine Bio-Burger mehr auf der Berger Straße
3
Wiesenlust hat dicht gemacht
Zum ersten Mai hin wurde das Burger-Lokal Wiesenlust auf der Berger Straße geschlossen. Die Gründe dafür seien, laut Betreiber Thorsten Wildhagen, hohe Mieten, Fluktuation und ausbleibende Kundschaft. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Thorsten Wildhagen
 
 
Oosten-Wirt Thomas Klüber hat zusammen mit Eventmanager Bernardo Bernard (Foto) sein neuestes Projekt an den Start gebracht: Gestern eröffnete das Gastroschiff Freigut am Eisernen Steg mit einer Apéros Frenchies Party. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Bernd Kammerer
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  99