Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hawaii-Feeling im Bahnhofsviertel
 

Auf und Zu

0

Trinitii bringt Poké Bowls auf die Moselstraße

Foto: Trinitii
Foto: Trinitii
Das Trio Sascha, Charlotte und Nicole hat das Food-Start-up Trinitii – Bowls & Drinks gegründet. In der Moselstraße bieten sie die trendigen Poké Bowls an. Eröffnung feierten sie diesen Mittwoch.
Dass Poké Bowls aktuell einer der gastronomischen Trends schlechthin sind, dürfte sich rumgesprochen haben. Auf diesem Zug fahren auch das Trio Sascha, Charlotte und Nicole. Sascha ist schon seit vielen Jahren in der Gastronomie tätig, für die anderen beiden ist das Neuland. „Wir haben unseren Bachelor im wirtschaftlichen Bereich gemacht. Um unser Marketing kümmern wir uns demensprechend größtenteils selbst“, erzählt Nicole. „Als Team ergänzen wir uns sehr gut.“ Die Location in der Moselstraße sei ihnen eher zufällig in die Hände gefallen. „Wir probieren das jetzt einfach mal aus“, so Charlotte.

Zumindest beim Soft Opening scheint das mit Erfolg zu funktionieren: Der Laden ist bis auf den letzten Platz belegt. Die Location ist modern und liebevoll gestaltet: Lange Holztische stehen vor einer unverputzten Backsteinwand, eine weitere Wand ist im typischen Hawaii-Stil tapeziert, eine große Theke gibt den Blick auf die Zubereitung der Bowls frei. Auf der Karte stehen fertig zusammengestellte Bowls sowie ein Bausteinsystem, bei dem man sich die einzelnen Zutaten nach Geschmack individuell zusammenstellen kann. Zweites geht auch im Mittagsmenü: Hier kostet jede Bowl inklusive hausgemachter Limonade 12 Euro. Kaffee und Kuchen, die von Freunden und Familie der Drei selbst gebacken wurden, runden das gastronomische Angebot ab. Am Samstag wird im Außenbereich des Restaurants das Deutschlandspiel gezeigt und die Eröffnung noch einmal gefeiert.

Trinitii – Bowls & Drinks, Bahnhofsviertel, Moselstraße 10, Tel. 27273325, Mo–Sa ab 11 Uhr, So Ruhetag
20. Juni 2018
Helen Schindler
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Das Restaurant Troja eröffnet in den Räumlichkeiten des ehemaligen Bistros Sahin. Jetzt werden hier Spezialitäten aus dem Nahen Osten zu erschwinglichen Preisen angeboten. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: CC0 1.0
 
 
Chefin steht selbst am Herd
0
Feine Thai-Küche auf der Berger Straße
Im ehemaligen Gickelschlag soll Anfang August das Silk Thai eröffnen. Mit traditioneller thailändischer Küche und einer üppiger Bar will sich Inhaberin Amonchit Nilmat auf der Berger Straße beweisen. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: kas
 
 
Marie Lou neben der kleinen Anna
0
Ein Wohnzimmer im Gallus
Im „Marie Lou“ bei Antje Gutenstein soll man essen wie bei Freunden im Wohnzimmer. Gutenstein betreibt die „kleine Anna“ direkt nebenan. – Weiterlesen >>
Text: Malena Kettler / Foto: Malena Kettler
 
 
 
Ein Kurztrip an die französische Riviera
0
La Maison du Pain zieht in die MyZeil
La Maison du Pain plant für die erste Hälfte 2019 einen Flagship-Store im neu gestalteten Food Court der MyZeil. Das Lokal soll durch seinen neuen Stil südfranzösisches Flair in das Shoppingcenter bringen. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: La Maison du Pain
 
 
Essen wie bei der griechischen Mama – das will Manuela Merbert den Frankfurtern in ihrem neuen Restaurant näher bringen. Mit ihrer Taverna Serres ist sie auf den Oederweg ins ehemalige Wanners gezogen. – Weiterlesen >>
Text: iyo / Foto: CC BY 2.0 / Geoff Peters
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  101