Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Das Naïv wird erweitert
 

Auf und Zu

0

I love Beer & Pizza

Foto: naïv
Foto: naïv
Das Naïv bekommt eine kleine Schwester: Der Store zieht zwei Hausnummern weiter und die Erweiterung schafft Raum für ein neues Konzept der Bier-Enthusiasten.
Von der Fahrgasse 6 geht es für den Store- und Tasting-Room des Naïvs in die Fahrgasse 8. Die Räumlichkeit habe die Naïv-Gruppe vom Eigentümer des Gebäudes selbst angeboten bekommen. „Die Initiative haben wir natürlich ergriffen und ziehen Mitte Mai mit dem Store um“, sagt Betreiber Sascha Euler im Gespräch. Die Fahrgasse 6 wird weiterhin von der Naïv-Crew bespielt: Eine Steh-Pizzeria soll entstehen. „Was passt perfekt zu Bier? Genau, Pizza!“, sagt der Diplom-Biersommelier Euler.

Das Konzept der Steh-Pizzeria stecke jedoch noch in Kinderschuhen und werde erst nach Umzug des Stores gründlich auskonzipiert. Was jedoch schon mal feststehe, ist, dass die Naïv-Gruppe das Pizza-Konzept simpel halten werde und nur wenige Varianten anbieten wolle, die man an einem großen Stehtisch, der sich durch den Raum ziehen soll, essen kann. „Trotz des simplen Konzepts, wollen wir auf ausgewählte und saisonal-regionale Zutaten setzen, sodass wir unseren qualitativen Ansprüchen genauso gerecht werden, wie bei unserem Craft Beer“, so Euler.

Die Kombination aus Bar und Restaurant mit dem Motto „I love beer“ bekommt somit eine Schwester mit dem Motto „I love pizza“, denn unter dem Namen soll die Steh-Pizzeria auch offiziell an den Start gehen. Das Pizza-Geschäft soll separat vom eigentlichen Bar- und Restaurantbetrieb laufen. Deshalb könne man auch keine Pizza im eigentlichen Gastraum bestellen, diese jedoch an den Tischen des Restaurants speisen. „Die Läden sollen bis zu einem bestimmten Grad ineinander einfließen, aber auch für sich alleine stehen“, sagt Betriebswirt Euler. Ein genaues Eröffnungsdatum stehe noch nicht fest und werde sich erst im Laufe der Umbauarbeiten zeigen, Sascha Euler freue sich schon auf den Zuwachs.

Neben dem Naïv in Frankfurt, existierte bis Ende 2018 auch eine Bar- und Store-Kombination in Mainz. Mittlerweile hat das Naïv dort geschlossen und die Räumlichkeiten werden von einem neuen Betreiber besetzt: Das Café Woods hat die Räumlichkeiten übernommen. Laut der Internetseite von Naïv Mainz werde man jedoch weiterhin mit Café Woods zusammenarbeiten und dort gelegentliche Tasting-Events veranstalten.

Naïv Bar & Restaurant, Innenstadt, Fahrgasse 4, naiv-frankfurt.de, Tel. 069/21006230, Mo–Fr 16–1 Uhr, Sa–So 12–1 Uhr.
10. April 2019
sik
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
3-Streifen eröffnet in Bornheim
0
Linke Hand Sandwich, rechte Hand Kreidestift
3 Streifen – damit ist nicht die Marke mit den drei Streifen gemeint, sondern das Restaurant, das am 26. Juni in Bornheim eröffnet und den Gästen neben Sandwiches auch Raum für Kreativität bieten möchte. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: Unsplash
 
 
Neuer Inder eröffnet in Offenbach
0
In Offenbach duftet es in-dish
Hier bestimmt die Nachfrage das Angebot: Das In-Dish versorgt seine neue Offenbacher Nachbarschaft mit reichlich veganen und vegetarischen Kreationen der indischen Küche und erscheint in minimalistisch-progressivem Stil. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: In-dish
 
 
Art Eat Love in Wiesbaden
0
Poké Bowls, Babe!
Vor 20 Jahren hat Leander Rubrecht seine erste Galerie in Frankfurt eröffnet. Zum Jubiläum folgte jetzt ein Collectors Room in Wiesbaden. Darin befindet sich nicht nur ein Kunstraum für seine gesammelten Werke, sondern auch ein Gastro-Konzept. – Weiterlesen >>
Text: sie / Foto: Babe
 
 
 
Babba-Rossas Coffeehouse Nordend
0
„Hip Hop to me is like a place to be“
Anfang Juni hat das Babba-Rossas Coffeehouse im Nordend auf der Eschersheimer Landstraße eröffnet. Die Betreiber wollen mit ihrem alternativen Konzept und gutem Kaffee nicht nur Jung, sondern auch Alt abholen. – Weiterlesen >>
Text: sik / Foto: sik
 
 
Neuer Unverpackt-Laden eröffnet
0
„Komm wir gehen ulfen“
Gut vier Monate ist es her, dass in Bockenheim der Unverpackt-Laden gramm.genau eröffnet hat. In etwa einem Monat wollen Claudia Nauth und Matthias Krämer mit ULF eine weitere Verpackungs-freie Einkaufsmöglichkeit schaffen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: ULF
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  114