Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Auf und Zu
 

Auf und Zu

0

Alte Liebe zieht um

Foto: Alte Liebe
Foto: Alte Liebe
Die Alte Liebe hat ihr neues Zuhause in der Darmstädter Landstraße 23 gefunden und lockt dort zukünftig auch mit einer Terrasse. Wer der alten Alten Liebe hinterhertrauert, kann sich am 30. April von ihr verabschieden.
Endlich ist es amtlich! Schon im März kündigte Inhaber Ralf Busch an, dass die Alte Liebe umziehen würde, wohin wollte er damals aber noch nicht verraten. Jetzt wissen wir mehr: Spätestens ab Juni öffnet die neue Alte Liebe in der Darmstädter Landstraße 23 Tür und Tor, also nur wenige hundert Meter von der alten Adresse, dem Fritschengäßchen 5, entfernt. Der Grund für den Umzug ist das Fehlen einer Terrasse in den alten Räumen. Abgesehen von mehr Frischluft wird sich in den neuen Räumen aber nichts am Konzept der Kneipe ändern. So können Fans der Alten Liebe auch im Sommer DJs und Live-Musik lauschen und die Spiele der Eintracht über die Kisten flimmern sehen. Am 30. April wird die alte Alte Liebe mit einer großen Feier verabschiedet und Ralf Busch hofft auf ein volles Haus.

Alte Liebe Abschiedgala, Sachsenhausen, Fritschengäßchen 5, Mo-Do 19-1 Uhr, Fr/Sa 19-4 Uhr, So 19-19-24 Uhr
 
29. April 2015, 08.50 Uhr
neb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Die Verbindung von Alt-Sachsenhäuser Gemütlichkeit und japanischer Genusskultur war leider nicht von Erfolg gekrönt: Das Tsuriya hat bereits vor der Corona-Krise seine Türen für immer geschlossen. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: bf
 
 
Ostafrikanische Küche im Nordend
0
„Bei uns kochen die Mamas!“
Wo nach knapp zwei Jahren die Taverna Serres ihre Türen wieder schloss, hat im Februar das Hidmo eröffnet. Statt griechischer Klassiker gibt es jetzt äthiopische und eritreische Küche am Adlerflychtplatz. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Aster Yemane
 
 
Am 13. Februar hat im Gallus das Café Kupfer eröffnet. Mit Samin Alomerovic steckt dahinter ein bekanntes Gesicht aus dem Viertel im Frankfurter Westen. Mit der Eröffnung erfüllt er sich einen langgehegten Wunsch. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Café Kupfer
 
 
 
Polnische Küche im Dornbusch
0
Oma ist die Beste!
Generationsübergreifender Genuss: Im neuen Bistro Aneta bringen Tochter, Mutter und Oma hausgemachte polnische Spezialitäten in den Dornbusch. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Nikola Chmura
 
 
Neues Kongress Hotel Frankfurt Airport
0
Hotel-Gigant entsteht am Flughafen
Der Hotel-Boom geht weiter: Auf dem Gateway Gardens-Areal am Frankfurter Flughafen entsteht eines der größten Tagungs- und Kongress-Hotels Deutschlands. Eröffnet wird voraussichtlich 2024. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Groß+Partner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  121