Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Auf und Zu
 

Auf und Zu

0

Alte Liebe zieht um

Foto: Alte Liebe
Foto: Alte Liebe
Die Alte Liebe hat ihr neues Zuhause in der Darmstädter Landstraße 23 gefunden und lockt dort zukünftig auch mit einer Terrasse. Wer der alten Alten Liebe hinterhertrauert, kann sich am 30. April von ihr verabschieden.
Endlich ist es amtlich! Schon im März kündigte Inhaber Ralf Busch an, dass die Alte Liebe umziehen würde, wohin wollte er damals aber noch nicht verraten. Jetzt wissen wir mehr: Spätestens ab Juni öffnet die neue Alte Liebe in der Darmstädter Landstraße 23 Tür und Tor, also nur wenige hundert Meter von der alten Adresse, dem Fritschengäßchen 5, entfernt. Der Grund für den Umzug ist das Fehlen einer Terrasse in den alten Räumen. Abgesehen von mehr Frischluft wird sich in den neuen Räumen aber nichts am Konzept der Kneipe ändern. So können Fans der Alten Liebe auch im Sommer DJs und Live-Musik lauschen und die Spiele der Eintracht über die Kisten flimmern sehen. Am 30. April wird die alte Alte Liebe mit einer großen Feier verabschiedet und Ralf Busch hofft auf ein volles Haus.

Alte Liebe Abschiedgala, Sachsenhausen, Fritschengäßchen 5, Mo-Do 19-1 Uhr, Fr/Sa 19-4 Uhr, So 19-19-24 Uhr
 
29. April 2015, 08.50 Uhr
neb
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Auf und Zu
 
 
Neues Restaurant im Seehotel Niedernberg
0
Vitalküche bei Elies
Das "Dorf am See" bei Aschaffenburg hat die Corona-Zwangspause genutzt, und ein neues Restaurant-Konzept an den Start gebracht. Im Elies soll es gesunden und nachhaltigen Genuss geben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Seehotel Niedernberg
 
 
Ein Frankfurter Klassiker verschwindet, ein anderer taucht wieder auf. Im März musste Martin Kofler sein La Cigale nach neun Jahren aufgeben. Nun hat an dieser Stelle das im Januar geschlossene Fujiwara wiedereröffnet. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Zweiter Standort von Müllers auf der Rü
0
Nelson Müller eröffnet auf Burg Schwarzenstein
Auf Burg Schwarzenstein wurde bereits ein Nachfolger für Nils Henkel gefunden. Bereits am 10. Juni eröffnet Nelson Müller an einer der schönsten Terrassen des Rheingaus seine Brasserie „Müllers auf der Burg“. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Mario Andreya
 
 
 
Die beiden Schwestern Jennifer und Nathalie Dienstbach geben ihr Bistrot in Wiesbaden auf. In Fünf Wochen wird geschlossen, danach soll ein exklusiver Liefer- und Abholservice folgen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Wie jetzt bekannt wurde, hat Burg Schwarzenstein sich bereits Ende März von Nils Henkel und Team getrennt. Damit schließt eines der besten Restaurants Hessens, vielleicht sogar Deutschlands. (Update) – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Wonge Bergmann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  122