eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Mexican Eatery GmbH
Foto: © Mexican Eatery GmbH

Der Restauranttest der Woche

Taquería „La Original“

Tacos, Quesadillas und Margaritas – In der neueröffneten Taquería „La original“ im Herzen der Stadt dreht sich alles um mexikanisches Streetfood und passende Drinks.
Lange Warteschlangen vor Restaurants und Cafés sind in diesem postpandemischen Sommer wieder seltener geworden. Umso markanter ist das beachtliche Exemplar, in das wir uns vor der neu eröffneten Taquería „La Original“ in der Stiftstraße einreihen. Wie der Name verrät, steht das mexikanische Streetfood hier in verschiedenen Varianten im Fokus. Dazu gibt es Quesadillas, Guacamole, eine Handvoll weiterer Beilagen und – natürlich – Margaritas. Bestellt wird vorne am Tresen, danach heißt es zurücklehnen, Margaritas schlürfen und warten bis das Essen kommt. Schon nach kurzer Zeit sitzen wir vor üppig belegten, weichen Tortillas (Maismehlfladen). Ordentlich essen wird schwierig, Zwiebeln landen auf dem Teller, Pico de Gallo tropft und läuft über die Finger – herrlich. Für Begeisterung sorgt der „Barbacoa“ mit saftigem Pulled Beef, Röstzwiebeln, frischem Koriandergrün und feuriger Pico de Gallo. Bei der vegetarischen Version ersetzen würzige Pilze das Fleisch, dazu gibt es eingelegte Zwiebeln. Beide Versionen bringen eine solide Grundschärfe mit. Wer noch nachlegen mag, findet zwei weitere Saucen am Tisch.
Eine erfrischende Beilage bei sommerlichen Temperaturen ist der Salat mit Tomaten, Avocado und Kaktus, alles grob gewürfelt und mit Limettenöl abgeschmeckt. Dazu passt cremig-frische Guacamole mit hausgemachten krossen Tortilla-Chips. Neugierig stellen wir uns ein weiteres Mal an und ordern Quesadillas, die mit Bohnen und Käse oder wahlweise mit Rindfleisch zur Auswahl stehen – begleitet von einem Klecks Guacamole und garniert mit Tomaten und Koriandergrün. Der Käse nimmt der Portion etwas von der hier authentisch allgegenwärtigen Schärfe, übertüncht dabei aber nicht das angenehm erdige Aroma der Bohnenfüllung. Eine wunderbar herbe Ergänzung zu alldem sind die ebenfalls gut gemacht Margaritas. Unsere Favoriten bleiben allerdings die Tacos. Zwar sind die kleinen Fladen mit mindestens sieben Euro für zwei Stück auch für Innenstadtverhältnisse stolz bepreist, aber durchaus eine Investition und am Ende jeden Cent wert.

Zeitnah soll auch noch das dazugehörige Restaurant Club Social Mexicano eröffnen, das im hinteren Teil der Location angesiedelt ist. Der rechte Teil der Räumlichkeiten wird durch eine Bar ergänzt. Und so wird man hier nicht nur satt, sondern am Ende womöglich auch betrunken.

Taquería „La original“, Innenstadt, Stiftstraße 41, Tel. 069/91501431, Mi/Do ab 15, Fr/Sa ab 12 Uhr, So-Di Ruhetage
 
20. Juni 2022, 13.30 Uhr
Frida Herbst
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen
 
 
 
Ältere Beiträge