eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Jeanette Pieé
Foto: © Jeanette Pieé

Der Restauranttest der Woche

Estela

Aus Bareburger wird Estela: Am Schweizer Platz in Sachsenhausen servieren die Betreiber des ehemaligen Burger-Ladens, Pascal Soldo und Nishant Kohli, französisch inspirierte Bistroküche mit abwechslungsreicher Weinauswahl.
Die Sonne senkt sich über dem Schweizer Platz, alle Terrassenplätze im Estela sind besetzt, der Andrang ist groß. Trotz warmen Temperaturen ist auch der neu eingerichtete Gastraum im ehemaligen Bareburger gut besucht. In der offenen Küche wird jetzt mediterran gekocht. Keine opulenten Menüs, dafür feine Nettigkeiten wie Croque Monsieur, bei dem sich französischer Kochschinken, Gruyère und Béchamelsauce ein fulminantes Stelldichein liefern. Das Ganze auch nicht im Toastbrot, sondern zwischen zwei Scheiben feinsten Brioches aus dem Hause Mehlwassersalz. Apropos Brot: Alle Backwaren werden von der im Museum für Moderne Kunst ansässigen und angesagten Bistro-Location Mehlwassersalz geliefert. Das ist auch mit ein Grund, warum uns die Prawn Roll begeistert. Denn in einem frischgebackenen Brioche werden Black Tiger Garnelen samt Sellerie, schwarzem Trüffel und hausgemachter Zitronenmayonnaise serviert. Dazu knusprige French Fries. Zugegeben die Mayonnaise ist nichts für Kalorienbewusste. Trotzdem sind die Portionen weder zu klein noch zu groß. Besonders gefällt uns auch das Preis-Leistungsverhältnis, denn alle Gerichte auf der gerade mal neun Positionen zählenden Speisekarte kosten unter 20 Euro. Zu doof, dass sich der gute Schnitt mit E*Spritz und einigen kühlen Rosati von der gut sortierten Weinkarte mühelos ruinieren lässt. Aber das ist natürlich selbstverschuldet.

Estela, Sachsenhausen, Schweizer Platz 56, Tel. 069/60607951, Di–Fr 15–23, Sa/So 14–23 Uhr, Mo Ruhetag
 
11. Juli 2022, 09.31 Uhr
Tom Tizian
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen
 
 
 
Ältere Beiträge
 
 
 
 
Top-News per Mail