eMags
|
ePaper
|
Apps Shop
|
Abo
Foto: Schloss Johannisberg
Foto: Schloss Johannisberg

Neues aus Schloss Johannisberg

Eigenregie in der Schlossschänke

Nach dem Aus von Catering-Unternehmen Kuffler wird die Schlossschänke seit dem 01. Oktober von der Domäne Schloss Johannisberg selbst betrieben. Das neue Küchenteam wirbt mit regionaler Küche und Weinbegleitung aus dem Weingut Schloss Johannisberg.
Eigenregie in der Schlossschänke – unter diesem Motto hat das Weingut der Domäne Schloss Johannisberg nun selbst die Führung des Weingut-Restaurants übernommen. Das Team rund um Küchenchef Christian Steuer möchte Gäste nun mit regionaler, hochwertiger und frischer Küche überzeugen. Chef-Sommelier Markus Vogelsang sorgt für die entsprechende Weinbegleitung, die natürlich aus dem Weingut Schloss Johannisberg selbst kommt.

„Wir freuen uns darauf, unseren Gästen eine liebevoll zubereitete, dabei bodenständige und doch besondere Landküche in ungezwungenem Ambiente zu servieren“, so der Küchenchef der Schlossschänke. „Zutaten regionalen Ursprungs von bester Qualität sind dabei eine Selbstverständlichkeit.“ Auch der Geschäftsführer Stefan Doktor des Schloss Johannisberg wirbt für den Wechsel im Weingut-Restaurant: „Gemeinsam mit unserem Team können wir es nicht erwarten, die Gäste der Schlossschänke in unserer legendären Lage mit einzigartigem Blick in das Rheintal zu begeistern! Wir werden uns in der Schlossschänke noch mehr am Genuss unseres Schloss Johannisberger Rieslings ausrichten und wollen unsere Gäste als aufmerksame Gastgeber mit der einzigartigen Weinkultur auf Schloss Johannisberg verzaubern.“

Für den vorherigen Betreiber des Restaurants, die Kuffler Gruppe, ist es nicht das erste Aus in diesem Jahr. So berichteten zahlreiche Nachrichtenportale über die Ankündigung der Kuffler Gruppe, sich aus dem Kurhaus und dem Rhein-Main-Congress-Center in Wiesbaden zurückziehen zu wollen. Die Ankündigung der Kuffler Gruppe war auf Ungereimtheiten und staatsanwaltliche Ermittlungen gefolgt, die die Vergabe der Kurhausgastronomie und Spielbankkonzession als auch des RMCC-Caterings überschattet hatten. Welches Konzept in Wiesbaden anschließt, steht noch nicht fest.

Wer sich selbst einen Eindruck von dem neuen Konzept der Schlossschänke verschaffen möchte, kann das Restaurant Montag bis Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 22.30 Uhr besuchen.

Schlossschänke, Schloss Johannisberg, 65366 Geisenheim-Johannisberg, Mo-So 11.30 Uhr – 22.30 Uhr
 
15. Oktober 2020, 10.00 Uhr
Anna-Lena Eickermann
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
 
Ältere Beiträge