eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: Habibo Döner by Massiv
Foto: Habibo Döner by Massiv

Rapper Massiv eröffnet demnächst Dönerladen

„Habibo Döner“ bald in Frankfurt

Rapper und „4 Blocks“-Star Massiv plant die Eröffnung eines Dönerladens in Frankfurt in den kommenden drei Monaten. Im „Habibo Döner“ soll künftig eine Berliner Variante des Fastfood-Klassikers über den Tresen gehen.
Dönerfans aufgepasst: Die Frankfurter Gastroszene soll mit der Eröffnung des „Habibo Döner“ kulinarischen Zuwachs bekommen. Der aus Pirmasens stammende Rapper Massiv, derzeit vielen aus der Erfolgsserie „4 Blocks“ bekannt, ließ am 12. Januar über seine Social-Media-Kanäle verlauten: „Ich bin zum Entschluss gekommen, den besten Döner in eure Stadt zu bringen. Den ersten Laden eröffnen wir mit einer Riesenparty in den nächsten drei Monaten in Frankfurt.“ Klingt schon so, als ob der 38-jährige Rapper nicht nur eine Filiale, sondern gleich eine ganze Kette in Planung hat.

Welcher Döner für Massiv der „beste“ ist, lässt er uns auch wissen: „Ich rede aus Erfahrung und wundere mich immer wieder, dass es einfach keinen originalen Berlin-mäßigen Döner außerhalb der Hauptstadt gibt.“ Was den Döner in der Hauptstadt vom Frankfurter Döner unterscheidet, bleibt offen. Auch der künftige Standort in der Stadt am Main wurde noch nicht verkündet. Und wie Massiv sich eine Riesenparty während der Pandemie vorstellt? Alles Unklarheiten, die hoffentlich bald beseitigt werden.

Eine Antwort gibt uns Massiv aber doch. Auf die Frage, warum er seinen ersten Dönerladen ausgerechnet in Frankfurt eröffnen will, entgegnet er in seiner Instagram-Story: „Ich will der Stadt etwas zurückgeben. Ich habe sehr viel Liebe von Frankfurt bekommen, ich liebe diese Stadt und wir fangen genau dort an.“
 
26. Januar 2021, 11.43 Uhr
mad
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}