eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
|
Jobs
Foto: © Kirsten Bucher
Foto: © Kirsten Bucher

Kulinarisches Event am Roßmarkt

Grüne Soße Open 2022

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein großes Festival rund um die Grüne Soße mit Kabarett, Comedyauftritten, viel Musik, Poetry Slam, Zaubershow und Kindertheater – wiederum spektakulär und dennoch ein weiteres Mal anders als gewohnt.
Bereits im letzten Jahr konnte man bewundern, wie kreativ das Team um Maja Wolff und Torsten Müller auf die schwierigen Bedingungen unter der Pandemie reagierte. Aus dem Grüne Soße Festival wurden Festspiele, eine riesige, offene Bühne auf dem Roßmarkt war nicht nur eine, sondern gleich drei Wochen lang Schauplatz unterschiedlicher kultureller und natürlich kulinarischer Aktivitäten und der Markttrubel ringsherum zog die Menschen in seinen Bann. Nun ist Omikron und das bedeutet immer noch, dass man nicht einfach wieder zum gewohnten Festival zurückkehren kann. „Die Zeit für einen geordneten Ticketverkauf ist zu knapp und das Risiko für coronabedingte Absagen zu hoch“, erklärt Maja Wolff. Klare Sache: Steckt sich eine(r) im Team an, dann ist das komplette Festival in seinem Ablauf gefährdet und das kann und will man so nicht riskieren.

Die Reaktion ist wiederum positiv und hört in diesem Jahr auf den Namen „Grüne Soße Open“. Auf dem Festivalmarkt gibt es an fünf ausgewählten Tagen von 18 bis 20 Uhr ein „offenes“ Grüne Soße-Tasting. Dabei geht es wie immer um die beste Grie Soß von jeweils sieben Gastronomiebetrieben. Zusätzlich gibt es diesmal als Specials einen Handkäs-Contest und den Frankfurter Würstchen-Contest, bei dem jeweils sieben Betriebe um den besten Handkäs beziehungsweise das beste Frankfurter Würstchen wetteifern – und nicht nur zum Handkäs gibt’s Musik. Das alles läuft natürlich nach den bewährten Festival-Regeln ab. „Der Umstand, dass wir aufgrund der Pandemie so viele kreative Hürden nehmen mussten, hat uns auf die Idee gebracht, auch mal aus purem Spaß ein paar Experimente zu machen“ freut sich Torsten Müller.
Achtung: Das Kontingent für alle Tastings ist begrenzt. Es empfiehlt sich daher, bereits im Vorfeld die Tickets für das jeweilige Tastings zu buchen. Auch Gruppenbuchungen einschließlich Tischreservierung sind möglich – unter www.gruene-sosse-festival.de können Tickets gebucht werden, ein Ticket kostet dabei 25 €, dafür gibt’s sieben Grüne Soßen, Kartoffeln und gekochte Eier und ein Getränk. Bei Handkäs und Worscht gibt’s dann sieben ... ist ja logisch. Dann holt man sich am gebuchten Termin einfach sein Tablett ab, genießt an einem der Tische und stimmt natürlich ab. Und das Beste: Der Eintritt ist in diesem Jahr komplett frei – das farbenfrohe Kulturprogramm der Grüne Soße Festspiele kostet keinen Cent!

Kabarett, Comedy, viel Musik, Poetry Slam, Zaubershow, Kindertheater – vom 24. Juni bis zum 16. Juli laden die Grüne Soße Festspiele vor die Klimawand, die auch in diesem Jahr wieder am Start ist und diesmal den Bühnenhintergrund bildet. Der Roßmarkt wird wie im letzten Jahr mit einem riesigen Schirm überdacht, unter dem die Showbühne und das Publikum bequem Platz finden. Hier startet bereits ab 12 Uhr das tägliche Kulturprogramm mit der beliebten Marktmusik, die sich in diesem Jahr bis in den frühen Abend erstrecken wird. Ob Salsa, Samba, Blues oder Italo Pop: Zahlreiche Bands aus Frankfurt und Umgebung sorgen auf dem Markt für entspanntes Ambiente bereits zur Mittagszeit.
Ab 20 Uhr startet dann täglich das Abendprogramm – angekündigt sind Liveacts wie etwa die Rodgau Monotones, die Gernot Dechert Big Band, Jo van Nelsen, Bäppi la Belle, Johannes Scherer und viele mehr. Und hatte ich es bereits erwähnt? Eintritt frei! Wer sich da kein Tablett mit Grüner Soße holt oder sich mit Handkäs (26. Juni) oder Frankfurter Würstchen (27. Juni) vergnügt, um dann vor der Bühne Party zu machen, der ist selbst schuld. Infos gibt’s wie immer auf der Website, wir sehen uns!

Termine

Grüne Soße Festspiele: 24.6. – 16.07., Abendprogramm ab 20 Uhr, tagsüber Markttreiben und Musik

Grüne Soße Open: Handkäs-Tasting 26.6., Frankfurter Würstchen-Tasting 27.6., Grüne Soße-Tastings 28. und 29.6. sowie 13., 14. und 15.7.

Infos, Programm und Buchung unter gruene-sosse-festival.de und gruene-sosse-festspiele.de
 
22. Juni 2022, 08.12 Uhr
Bastian Fiebig
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
 
Ältere Beiträge