eMags
|
ePaper
|
Apps
|
Abo
|
Shop
Foto: v.l.n.r.: Jan-Peter Eichhorn, Patrick Großmayer, Daniel Fröhlich, Marcello Capparelli
Foto: v.l.n.r.: Jan-Peter Eichhorn, Patrick Großmayer, Daniel Fröhlich, Marcello Capparelli

Genussakademie Professional

Jo, Meister!

Patrick Großmayer, Küchenchef im Holbein's, ist jetzt Küchenmeister. Insgesamt sieben weitere Kandidat:innen nahmen am Samstag an der Prüfung zum Küchenmeister in der Saalburgschule in Usingen teil. Vorbereitet hatte sich Großmayer im Rahmen eines Weiterbildungsprogramms der Genussakademie Professional.
Seit Monaten hört man wenig Positives über den Zustand der Gastronomie Neben teils massiven Umsatzeinbrüchen, verspäteten Hilfspaketen und Existenzängsten berichten Gastronom:innen vor allem von einem: Es fehle an Personal und Fachkräften. Die seien während des monatelangen Lockdowns in andere Brachen abgewandert. Umso erfreulicher ist eine Nachricht vom Wochenende: Am Samstag fand in der Saalburgschule in Usingen die Prüfung zum Küchenmeister statt.

Von den insgesamt sieben Kandidat:innen hatten sich zuvor drei im Rahmen eines Weiterbildungprogramms zum Küchenmeister auf die praktischen und theoretischen Teile der Meisterprüfung vorbereitet. Angeboten wurde der Kurs von der „Genussakademie Professional“. Als geprüfte Weiterbildungseinrichtung ist die 2018 von der Genussakademie Frankfurt ins Leben gerufene Genussakademie Professional eine Meisterschule, in der gelernte Köch:innen sowie ausgebildete Restaurantfachfrauen und -männer in ihrer Ausbildung den nächsten Schritt machen können.

Patrick Großmayer, Küchenchef im Holbein´s, absolvierte das Weiterbildungsprogramm der Genussakademie Professional erfolgreich. Er hat es geschafft und ist seit Samstag IHK-geprüfter Küchenmeister. Die beiden anderen Prüflinge der Genussakademie Professional, Daniel Fröhlich (R+V Versicherung) und Marcello Capparelli (Sofitel), haben ebenfalls die praktische Prüfung bestanden, aber noch eine Theorieprüfung zu absolvieren. Im Rahmen der Prüfung am Samstag kredenzte Fröhlich ein Fünf-Gänge-Menü, das sich sehen lassen kann:




Variation vom Pulpo.




Saibling Terrine im Lauchmantel mit Crispy Skin, Spinat und Beurre Blanc.




Lamm, Schulter und Keule, Rollgerste, grüne Bohnen, weiße Bohnen
Püree, geröstete Paprika.




Quark-Parfait, Zwetschge, Nougat.

Informationen zum Weiterbildungsprogramm der Genussakademie Professional auf genussakademie-pro.com
 
13. September 2021, 20.11 Uhr
srs
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Küchengeflüster
 
 
 
Ältere Beiträge