Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Winzerportrait
 
0
Deiss ist Rheinhessen!
Foto: Deiss
Foto: Deiss
Dynamisch, jung und zu hundert Prozent mit dem Terroir verbunden: Im Uelvesheimer Weingut Wolf-Deiss verbindet sich bodenständiger Weinbau mit den Ideen und Techniken des 21. Jahrhunderts zu erstklassigen Gewächsen, die nicht nur die Fachwelt aufhorchen lassen!

Das Weinbaugebiet Rheinhessen hat in den zurückliegenden Jahren eine echte Erfolgsgeschichte geschrieben, deren Autoren beinahe täglich in Weinberg und Keller stehen: Eine junge Winzergeneration geht ihren Weg, bringt neue Ideen aus aller Welt mit in die kleinen, romantischen Örtchen zwischen Ingelheim und Worms und macht mit außergewöhnlichen Weinen Furore. Christopher Deiss gehört zu dieser jungen Generation von Winzern, die nicht nur den guten Ruf der Region sondern auch alte Bezüge und Verbindungen wieder hergestellt hat – Kultur und Wein bilden in Rheinhessen von alters her eine innige Allianz, die nun seit einigen Jahren wieder sehr erfolgreich mit Leben gefüllt wird. Deiss sammelte zahlreiche Erfahrungen auf unterschiedlichen renommierten Weingütern, bevor er im Jahr 2006 das Weingut im verträumten Uelversheim übernahm  – allerdings nicht von seinen Eltern: Die Großeltern Friedel und Emmi Wolf unterstützen auch heute noch ihren Enkel tatkräftig bei der Arbeit, während Mutter Claudia Deiß für die Veranstaltungsplanung zuständig ist. Das Ziel war klar: Die Weinqualität erhöhen, doch was einfach klingt, ist zunächst ein entbehrungsreicher Weg. Erster Schritt ist nämlich konsequente Beschränkung des Ertrags im Weinberg nach der einfachen Rechnung, dass ein Rebstock nur eine festgelegte Menge Energie an seine Trauben weitergeben kann. Je mehr davon am Stock hängen, umso weniger Substanz kommt in jede einzelne Beere – und damit in den Wein. So wird bei Christopher Deiss also weniger Masse mit deutlich größerem Aufwand erzeugt. Im Weinberg behutsam gepflegt, werden die Trauben nach der Ernte zügig mittels modernster Kellertechnik in bestechend fruchtige, frische und zugleich hintergründige und nachhaltige Weine verwandelt, die in der Region mittlerweile ihresgleichen suchen.



Der Rheinhessische Weg



Es ist diese Ausgeglichenheit, die heute sinnbildlich sowohl für die Weine von Christopher Deiss als auch für die der gesamten Region Rheinhessen steht: Intensive Fruchtigkeit, gepaart mit tiefer Mineralität und ausgeprägtem Charakter ergibt Weine voller harmonischer Eleganz. Wer dabei noch mit ausgezeichnetem Terroir punkten kann, ist klar im Vorteil. Das Weingut Wolf-Deiss verfügt etwa über beste Flächen an der sogenannten „Rheinfront“ in den Lagen Guntersblumer Steinberg, Oppenheimer Goldberg und Schloss, in denen neben traditionellen Rebsorten Riesling oder Weißburgunder auch Neuzugänge wie Sauvignon blanc, Chardonnay oder Regent stehen. Hier, wo der Rhein die Sonne reflektiert, ist das Klima besonders mild und die Böden – von Nord nach Süd von Bundsandstein bis zu Löss, Lehm und Tonmergel – ermöglichen eine breite Palette unterschiedlicher Weintypen. Christoph Deiss kann da aus dem Vollen schöpfen und keltert Weine von faszinierender Klarheit. Jede Rebsorte behält ihr typisches Geschmacksprofil, repräsentiert dabei aber auch mustergültig ihre Herkunft und bringt jede Menge Spaß im Glas. Deiss mag keine „überdrehten“ Weine, beschreibt seinen zitronenduftigen Riesling vielmehr als „Appell an die Lebensfreude“ und verspricht auch mit dem Weißburgunder „Entspannung pur“. Das Weingut hat Anteile an den Lagen Guntersblumer Steinberg, Oppenheimer Schloß, Alsheimer Goldberg und Dittelsheimer Geyersberg und kultiviert hier die Rebsorten Riesling, Spätburgunder und Silvaner sowie Sauvignon Blanc und Chardonnay. Paradebeispiel für hervorragende Arbeit ist sein Riesling aus der Einzellage Steinberg 2013 der mit nur rein natürlichen Hefen vergoren wird und dadurch seinen eigenständigen, terroirgeprägten Charakter zum Vorschein bringt – das ist 100\% schmeckbare Natur! Was sich im Verlauf einer ausführlichen Weinprobe in der Genussakademie Medienhaus bestätigt: Selten bekommt man derart klare, unverfälschte und unkomplizierte Weine ins Glas, die man sowohl für kommunikative Situationen aller Art als auch zur lang anhaltenden „Weinmeditation“ auf der Terrasse genießen kann.



Das Weingut rockt!



Wer sich den Spaß macht, Christoph Deiss oder das Weingut Wolf-Deiss im Internet zu suchen, stößt natürlich auf die Website – doch die einzelnen Weine sind kaum auffindbar. Das hat einen einfachen Grund: Christoph Deiss ist mit eigener Vinothek (Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 13 und 16 bis 18 Uhr geöffnet) und interessantem Veranstaltungsangebot mit Livemusik und eigener Straußenwirtschaft bestens auf Besucher eingestellt und vermarktet den Großteil seiner Weine direkt. Der charmante Weinort Uelversheim ist mit seiner Nähe zum Rhein-Main-Gebiet nämlich wie geschaffen für kleine Fluchten aus dem Alltag und der direkte Einkauf lohnt sich für die Kunden: Wer nicht flaschen- sondern kistenweise einkauft, kann sich über interessante Mengenrabatte freuen, was natürlich auch für diejenigen gilt, denen der Weg nach Rheinhessen zu weit ist. Im brandneuen Onlineshop kann man nämlich ebenfalls in Ruhe stöbern und von denselben Rabatten wie vor Ort profitieren. Da lohnt es sich, schnell bei Freunden und Nachbarn nachzufragen und eine Sammelbestellung aufzugeben! In den nächsten Wochen und Monaten stehen die Weine von Christoph Deiss in der Genussakademie wieder fest auf der Weinkarte – und selbstverständlich auch im Genuss-Shop auf der Fressgass!

27. Februar 2017
Bastian Fiebig
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Winzerportrait
 
 
Winzerportrait
0
Der Apfelmagier
Andreas Schneider hat den Obsthof am Steinberg zu einer der besten Keltereien Deutschlands gemacht – und das ist noch längst nicht alles! – Weiterlesen >>
 
 
Das Zellertal im Nordwesten der Pfalz hatte in den vergangenen Jahren niemand auf dem Radar, wenn es um Spitzenweine ging. Nicht einmal als Geheimtipp wurde dieser verschlafene Winkel gehandelt – ge – Weiterlesen >>
 
 
Jedes Glas Griesel-Sekt erzählt im Grunde eine Geschichte, die viel länger als seine eigene Entstehung ist. Es ist die Geschichte eines Bankangestellten, der irgendwie spürt, dass mit seinem Leben – Weiterlesen >>
 
 
 
Winzerportrait
0
Im Wein vereint
Deidesheim gehört zu den bekanntesten Weinorten Deutschlands, doch neben großen Namen des Pfälzer Weinbaus macht hier in den letzten Jahren ein Zusammenschluss von Winzern zunehmend von sich reden: – Weiterlesen >>
 
 
Der Weg in die (hessische) Toskana ist gar nicht weit: Der Blick von den Weinbergen Groß-Umstadts erinnert sofort an die italienische Region – die hier von der Odenwälder Winzergenossenschaft erze – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4 
Weintipp
Menger-Krug Chardonnay Brut
Die Auswahl zwischen klassischem Sekt für kleines Geld und edlen Winzerprodukten oder gar Champagner wird immer größer, denn was schäumt, ist derzeit richtig angesagt. In dieser Liga hat das Sektgut Menger-Krug mehr als nur ein Wörtchen mitzureden! – Mehr >>
Rezepte
Camembert mit Curry-Croutons
Camembert-Glück für 3 bis 4 Personen. – Mehr >>
Buchtipp
Chocolat & Confiserie
Bernd Siefert hat jetzt das Buch Chocolat & Confiserie mit Kreationen von Daniel Budde, Matthias Frész, Daniel Rebert, Felix Vogel und natürlich von ihm selbst beim Matthaes Verlag herausgegeben – kein Schnäppchen und dennoch ein echter Tipp für alle wahren Schokoladenliebhaber und Backvernarrten. – Mehr >>