Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rezepte
Genuss Magazin Frankfurt Rezepte
Wareniki à la Watra
 
0
Wareniki à la Watra
Im Artikel "Bei Freunden" (Journal Printausgabe 14/12) stellen wir Ihnen das ukrainische Restaurant Watra im Grüneburgweg vor. Hier folgt nun Isaak Herzlichs Rezept für das ukrainische Nationalgericht schlechthin - Wareniki.

Watra-Wareniki




Zutaten (für 4 Personen)
Zwiebeln
Pflanzenöl
200-300 ml warmes Wasser
1 TL Salz
1 Schuss Öl
375 g Mehl, Typ 405
400 g Kartoffeln
Salz und Pfeffer
Sauerrahm nach Bedarf


 


Zubereitung:
Zwiebeln fein würfeln, in einen Topf geben und so viel Öl dazugeben, bis sie bedeckt sind. Bei ganz niedriger Hitze mindestens eine Stunde rösten, bis sich die Zwiebeln dunkelbraun färben, währenddessen Immer wieder umrühren.



Für den Teig Wasser salzen und einen Schuss Öl zugeben. Mehl in eine Schüssel geben, vorsichtig die Hälfte des Wassers zugießen und verrühren, bis es untergearbeitet ist. Nach und nach weiteres Wasser hinzugeben und unterrühren, bis ein glatter, eher fester Teig entsteht, der eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen muss.



In der Zwischenzeit Kartoffeln kochen, pellen und mit einem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten. Zwei EL Röstzwiebeln untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.


Teig dünn ausrollen, mit einem Glas Kreise von etwa 8 cm Durchmesser ausstechen. In die Mitte etwas Kartoffelmasse geben, Kreise zusammenklappen, den Rand fest zusammendrücken und zu einem Halbmond zurechtziehen.


Wareniki in sprudelndes Salzwasser werfen und so lange kochen, bis sie an der Oberfläche treiben. Mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser fischen und auf dem Teller mit Röstzwiebeln garnieren, mit Sauerrahm servieren.


Guten Appetit!


 


Watra, Westend, Grüneburgweg 29, Tel. 71918956, Di-Fr 11.30-16, 18.30-22, Sa 18-22 Uhr

19. Juni 2012
ahu
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Rezepte
 
 
In einem Gericht rund um die Welt: Arabisch gewürztes Lamm trifft Mandeln, exotische Mango und pikanten Koriander. – Weiterlesen >>
 
 
Sushi mal anders: Hier versteckt sich zartes Lammfleisch unter arabisch gewürztem Couscous. – Weiterlesen >>
 
 
Damit glänzen Sie als Gastgeber mit Sicherheit! Wir wünschen viel Freude beim Nachkochen! – Weiterlesen >>
 
 
 
Auch auf der kulinarischen Seite haben wir für das neue Jahr vorgesorgt. Entdecken Sie die besten Rezepte zum Nachkochen. Von exotisch bis klassisch - alles ist dabei. Heute: lecker, einfach, gut! – Weiterlesen >>
 
 
Neues Jahr - neue Ideen! Nach viel Ente, Gans und Plätzchen kommt mit diesem Rezept wieder Frische auf den Teller, damit der Start in das neue Jahr vitaminreich beginnt. Guten Appetit! – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  13 
Weintipp
Prosecco Daldin, DOC Prosecco, Venetien/Italien
Aus dem Einheitsbrei langweiliger und oft minderwertiger Schaumweine aus Norditalien stechen vor allem die Produkte kleinerer Familienbetriebe positiv hervor. So zum Beispiel der Prosecco der Daldins, der jenseits belangloser Klebrigkeit vieler Billigprodukte für den ursprünglichen Zauber des Prosecco steht.
Mehr >>
Rezepte
Arabisches "Rocher" in einem australischen Nussmantel mit Koriander-Mango-Pesto
In einem Gericht rund um die Welt: Arabisch gewürztes Lamm trifft Mandeln, exotische Mango und pikanten Koriander. – Mehr >>
Buchtipp
Frühstücksbrei und Porridge
Die Nachfrage nach Porridge steigt. War das einst als Haferschleim bekannte Gericht vor allem bei Kindern verhasst, gewinnt es mit neuem Namen und kreativen Rezepturen an Popularität. – Mehr >>
Cook, Lunch & Run –
Diese Woche
18.02. Blitz-Lasagne mit Salat >>