Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rezepte
 
0
Tom Kha Gai
Foto: Daniel Esswein
Foto: Daniel Esswein
Eine der beliebtesten thailändischen Suppen, die man auch zu Hause ganz leicht zubereiten kann.

Sie brauchen:



300 Gramm Maishähnchenbrust



100 Gramm Champignons



2 Karotten



500 ml Hühnerbrühe



500 ml Kokosmilch



Drei Stängel Koriander



1 Chilischote



1 Limette



1 Knoblauchzehe



2 Stangen Zitronengras



30 Gramm Ingwer



20 Gramm Galangawurzel



2 EL Tom Ka Gai-Paste (erhältlich im Asialaden)



Salz



Öl



Zubereitung:



Zunächst waschen und vierteln Sie die Champignons, anschließend schälen und halbieren Sie die Karotten und schneiden diese in sehr dünne Scheiben. Dann schneiden Sie den Frühlingslauch schräg in dünne, Galanga und Ingwer hingegen in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben. Weiter geht’s mit dem Zerdrücken von Zitronengras und Knoblauchzehe mit Schale, dann hacken sie den Koriander grob, halbieren die Chilischote, befreien sie von Kernen und schneiden den Rest in feine Streifen.

Jetzt waschen sie die Maishähnchenbrüste unter fließendem Wasser, tupfen sie trocken, schneiden sie in Streifen und braten sie in einem Topf an. Wenn sie goldgelb sind, nehmen Sie die Hähnchenstreifen heraus, geben die Tom Ka Gai-Paste, den Knoblauch, das Zitronengras, Galanga und Ingwer hinzu, schwitzen alles kurz an, füllen mit Brühe und Kokosmilch auf und bringen das Ganze zum Kochen.

Lassen Sie die Suppe nun etwa 15 Minuten köcheln, dann nehmen sie die Gewürze heraus, legen dafür Champignons und Karotten ein und lassen beides 2 Minuten lang in der Suppe mitkochen. Nun geben Sie die Hähnchenstreifen zur Suppe und schmecken mit Salz und Limettensaft ab. Schließlich servieren Sie diese thailändische Spezialität bestreut mit Koriander, Chilistreifen und Frühlingslauch!

Hat Ihnen dieses Rezept gefallen? Dann werfen Sie doch mal einen Blick in das Kochbuch der Genussakademie, in dem sich noch 49 weitere Rezepte finden, die garantiert gelingen.

4. Februar 2019
David Fischer
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Rezepte
 
 
Camembert-Glück für 3 bis 4 Personen. – Weiterlesen >>
 
 
Für waschechte Knoblauch-Liebhaber. Die Vorbereitungszeit dauert 20 Minuten. Für 6 Personen – Weiterlesen >>
 
 
Dieses leckere Gericht besticht durch salzige Oliven, spritzige Limetten und cremigen Feta. Für 4 Personen. – Weiterlesen >>
 
 
 
Die zuckersüß-sauren Kirschtomaten verbinden sich mit den fleischigen, pikanten Oliven und dem duftenden Basilikum zu einer leckeren Mahlzeit.
4 Portionen – Weiterlesen >>
 
 
Rezepte
0
Minestrone
Eine Minestrone ist eine äußerst vielseitige Suppe. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Auswahl an Gemüse, Bohnen und Nudeln. Das hier ist die ligurische Variante mit Borlotti-Bohnen. 4 Person – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  25 
Weintipp
Menger-Krug Chardonnay Brut
Die Auswahl zwischen klassischem Sekt für kleines Geld und edlen Winzerprodukten oder gar Champagner wird immer größer, denn was schäumt, ist derzeit richtig angesagt. In dieser Liga hat das Sektgut Menger-Krug mehr als nur ein Wörtchen mitzureden! – Mehr >>
Rezepte
Camembert mit Curry-Croutons
Camembert-Glück für 3 bis 4 Personen. – Mehr >>
Buchtipp
Chocolat & Confiserie
Bernd Siefert hat jetzt das Buch Chocolat & Confiserie mit Kreationen von Daniel Budde, Matthias Frész, Daniel Rebert, Felix Vogel und natürlich von ihm selbst beim Matthaes Verlag herausgegeben – kein Schnäppchen und dennoch ein echter Tipp für alle wahren Schokoladenliebhaber und Backvernarrten. – Mehr >>