Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Rezepte
Genuss Magazin Frankfurt Rezepte
Caesar Salad mit gebratenen
 
0
Caesar Salad mit gebratenen Garnelen und Mangorelish
Ein absoluter Klassiker, der dem Italo-Amerikaner Cesare-Cardini zugeschrieben wird.

Sie brauchen:



 



500 Gramm geschälte Garnelen



2 Romana-Salatherzen



2 Zwiebeln



15 Gramm Sardellenfilets



1 Stengel Koriander



30 Gramm Parmesan



Eine halbe Knoblauchzehe



Eine halbe Limette



Eine reife Mango



Ein halbes Eigelb



20 ml Balsamico-Essig



1 Teelöffel Kapern



60 ml Pflanzenöl



10 ml Olivenöl



1 Teelöffel Senf



Eine Prise Pfeffer und Salz



 



Waschen Sie zunächst den Salat und rupfen Sie anschließend die Blätter in nicht zu kleine Stücke – sind die Herzen klein genug, können Sie die Blätter auch komplett lassen. Schälen Sie dann Zwiebel und Mango und schneiden Sie beides in kleine Würfel (die Zwiebel in noch viel winzigere als die Mango). Dann hacken sie den Koriander, schälen den Knoblauch und reiben den Parmesan möglichst fein.



 



Nun mixen Sie mit dem Mixstab aus dem Knoblauch, dem Parmesan, dem halben Eigelb, Essig, 50 ml Pflanzenöl, Senf, Kapern und etwas Pfeffer und Salz die klassische Caesar-Vinaigrette. Anschließend stellen Sie diese in einem Schälchen beiseite, reinigen den Becher und mixen dann aus etwa einem Viertel der Mangowürfel zusammen mit etwas Essig eine Sauce. Dann vermischen Sie diese Sauce mit dem Koriander, den Zwiebelwürfelchen, dem Olivenöl und dem Saft der Limette und schmecken behutsam mit etwas Salz ab. Schließlich vermengen sie diese Mischung mit den Mangowürfeln.



 



Nun ist die Zeit gekommen, die Pfanne vorzuheizen, die Garnelen leicht zu salzen und diese dann etwa 5 Minuten mit dem restlichen Öl bei mittlerer Hitze zu braten. Vermischen Sie den Salat dann mit der Vinaigrette und richten Sie ihn zusammen mit den Garnelen und dem Mangorelish an – so modern kann man einen Klassiker interpretieren!



 

11. September 2017
David Fischer
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Rezepte
 
 
Die Gänsezeit ist da! Mit diesem Rezept, das reichhaltig aber nicht zu schwer ist, stimmen Sie sich und ihre Gäste schon mal auf die Weihnachtszeit ein. – Weiterlesen >>
 
 
Die Bratenzeit ist da! Und was passt da besser, als Rinderroulade nach gutem alten Rezept von der Oma? – Weiterlesen >>
 
 
Dieser Klassiker der indischen Kolonialküche ist ein Muss für alle Liebhaber von „Dinner for one" – und von denen soll es ja einige geben! – Weiterlesen >>
 
 
 
Diese herrlich deftige und fruchtige Suppe gibt es in verschiedenen Varianten – David Fischer gefällt die russische am besten. – Weiterlesen >>
 
 
Eine der beliebtesten thailändischen Suppen, die man sich auch zu Hause ganz leicht zubereiten kann. – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  19 
Weintipp
Waldhimbeergeist, Bachgau-Destille
Fieser Nieselregen, Temperaturen um den Gefrierpunkt – der November zeigt sein wahres Gesicht. In diesem ekligen Klima lassen sich fruchtige Edelbrände ganz vortrefflich genießen. Als Digestiv oder einfach Solo! – Mehr >>
Rezepte
Brust und Keule von der Hafermastgans mit Maronensauce, gefüllten Wirsingköpfchen und Semmelauflauf
Die Gänsezeit ist da! Mit diesem Rezept, das reichhaltig aber nicht zu schwer ist, stimmen Sie sich und ihre Gäste schon mal auf die Weihnachtszeit ein. – Mehr >>
Buchtipp
Frenzels Weinschule
Mit Frenzels Weinschule, herausgegeben von dem Sommelier Ralf Frenzel, hält der Leser ein großformatiges, bildgewaltiges Werk in den Händen, das eine gute Einführung in die Weinkunde ist und einen Überblick über Theorie und Praxis gibt. – Mehr >>