Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Notizen aus dem Urlaub
 
0
Urlaub beim Winzer
Foto: Landesverband für Urlaub am Bauernhof
Foto: Landesverband für Urlaub am Bauernhof
Ferien auf dem Bauernhof sind bereits seit vielen Jahren ein großer Erfolg, doch für Weinfreunde geht noch mehr: Urlaub auf den schönsten Winzerhöfen Österreichs! In Niederösterreich, der Steiermark und im Burgenland kann man genau dort Kraft tanken, wo große Weine wachsen!

„Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend“, wusste schon Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe. Genau das wünschen wir uns doch von unserem Urlaub: genussvolle Eindrücke wie einen stimmungsvollen Sonnenuntergang, regionale Köstlichkeiten und andere Erlebnisse, die lange in Erinnerung bleiben. Das gute Glaserl Wein gehört meistens dazu – Weinliebhaber urlauben aus nachvollziehbaren Gründen gerne da, wo der Wein zu Hause ist. Das heißt aber nicht, dass es nur darum geht, edle Tropfen zu verkosten: Gäste auf dem Winzerhof interessieren sich meist auch für die gesamte Produktion und der Weinbauer freut sich, Ihnen die Welt des Weines direkt vor Ort näher bringen zu können! Bei dem einen oder anderen Achterl wird aber nicht nur fachlich geplaudert, es wird auch viel gelacht denn Weinfreunde sind als besonders gesellige Menschen bekannt und daher auf dem Winzerhof bestens aufgehoben.



Winzer auf Zeit



Wandern Sie mit der Rebschere in der Hand durch die Weingärten: Der Weinbauer freut sich über Ihre tatkräftige Unterstützung und frisch gekürte Hobby-Winzer sind anschließend beim Blick über die Traubenberge immer besonders stolz. Nach einem Weinlese-Tag geht es mit dem Winzer in den urigen Weinkeller. Hier werden die Spezialitäten der Region verkostet: Grüner Veltliner, Welschriesling, Blaufränkisch und viele typisch Österreichische Rebsorten mehr. Die belebenden Tropfen erzählen dann ihre ganz eigene Geschichte: Wie sind die Böden dort wo ihre Trauben gewachsen sind? Der Winzer erklärt Ihnen genau, welche interessanten Wechselwirkungen zwischen Boden und Rebe zum einzigartigen Geschmack jedes einzelnen Weines führen. Doch die Gastgeber auf den Weingütern sind nicht nur für ihr fachliches Wissen bekannt, sondern auch für ihre besonders herzliche Gastfreundschaft.



Mitten im Weingarten statt nur dabei



Machen Sie doch einfach bei der Traubenernte mit! Der Winzer verrät Ihnen, welche Trauben geerntet werden müssen und welche noch am Stock bleiben, worauf besonders geachtet werden sollte und welche Trauben-Reife für welchen Wein am besten ist. So viel sei aber schon verraten: Das Motto der Weinbauern lautet immer Qualität vor Quantität. Riechen Sie das Aroma vollreifer Trauben und naschen Sie von den süßen Früchten der Rebstöcke. Danach geht’s zur Radel- oder Wandertour oder Sie genießen einfach ein nettes Picknick mitten im Weingarten – der Winzer hat schon einen reichhaltigen Korb für Sie vorbereitet! Eines ist sicher: Am Winzerhof erleben Sie eine unvergessliche Zeit! Den Winzern ist selbstverständlich wichtig, dass sich Urlauber bei ihnen rundum wohlfühlen. So haben sie auch immer tolle regionale Tipps für ihre Gäste parat, verraten die schönsten Ausflugsziele und welche Märkte oder Veranstaltungen besonders sehenswert sind. Zimmer und Ferienwohnungen sind immer auf Hochglanz, zum Teil gibt es auf den Winzerhöfen Heurige oder Buschenschenken direkt am Hof und es wird gesungen und getanzt, wobei oft langjährige Bekannt- oder sogar Freundschaften entstehen. Neben dem passenden Tropfen können Sie hier regionale Schmankerl wie Grammeln, Speck oder köstliche Aufstriche verkosten. In der Wachau steht natürlich die Marille im Mittelpunkt, die zu Likören, Marmeladen und Süßspeisen verarbeitet wird. In der Steiermark ist das Kürbiskernöl Begleiter vieler Leckerbissen und im Burgenland zählen Speck und Salami vom Mangalitza-Schwein zu den bekannten Spezialitäten.



Ob beim urigen Winzer oder einem Hof mit moderner Architektur: Man freut sich auf Sie!



Rent a Rebstock



Im Burgenland können Urlauber ihre Arbeit als Hobby-Winzer sogar intensivieren, indem sie ein über das komplette Weinjahr verteiltes Urlaubspaket erwerben und fünf Mal bei den wichtigsten Arbeitsschritten wie Rebschnitt, Lese oder Fassausbau mithelfen. Der „Lohn“ sind 72 Flaschen selbst produzierten Weines. „Rent a Rebstock“ lautet der Titel einer ähnlichen Aktion in Niederösterreich: Hier mietet sich der Gast ein Jahr lang Rebstöcke und pflegt sie bei mehreren Aufenthalten unter fachkundiger Anleitung selbst. Am Ende steht auch hier der „eigene“ Wein mit speziellen individuellen Etiketten. Bereits im Jahr 1999 wurde der erste steirische Schau- und Patenschaftsweingarten in Kitzeck angelegt, 120 Rebstöcke mit 60 verschiedenen Sorten stehen den Paten mittlerweile zur Verfügung. Beim jährlichen Weinlesefest können sie die Trauben ihres Weinstocks selbst ernten und bekommen eine Flasche Cuvée. Diese intensive Beziehung zum Wein lässt sich natürlich bestens mit einem Urlaub am Winzerhof verbinden.



Ein Eldorado für Weinliebhaber!



Die langen Weinstraßen Niederösterreichs eignen sich hervorragend für eine Radtour von Winzer zu Winzer. Hier treffen Sie auf Grünen Veltliner, Riesling und viele Rebsorten mehr. Im grünen Herzen der Steiermark können Sie sich beispielsweise auf ein Achterl traditionellen Schilcher freuen – die Gegend ist durch ihre „Klapotetzen“ unverkennbar. Die lauten Windräder hat man damals aufgestellt, um die Vögel vom „Naschen“ an den Trauben abzuhalten, heute sind sie Wahrzeichen der steirischen Weinbautradition. Im Burgenland können Sie die vielen Sonnenstunden in den außergewöhnlichen Tropfen förmlich schmecken. Egal, für welche Region Sie sich entscheiden: In jedem Fall sind Sie herzlich willkommen – über 290 Mitgliedsbetriebe von „Urlaub am Winzerhof“ haben jede Menge spannende Weine und ein tolles Urlaubserlebnis zu bieten! Neugierig geworden? Dann schauen Sie sich doch mal in Ruhe auf der Website um!

16. November 2015
Bastian Fiebig
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Notizen aus dem Urlaub
 
 
Notizen aus dem Urlaub
0
Käse und Küche im Bregenzerwald
Wer Wert auf gepflegte Gastlichkeit, überschaubare Vielseitigkeit, einfallsreiche Architektur und Küche legt, urlaubt im Bregenzerwald genau richtig. Die Region liegt ganz im Westen Österreichs, im – Weiterlesen >>
 
 
Thessaloniki ist nicht nur aus kultureller Sicht, sondern auch für Fashion-Victims und Feinschmecker ein interessantes Reiseziel. Zahlreiche Cafes laden zum Zwischenstop ein, doch den besten Cappucci – Weiterlesen >>
 
 
Notizen aus dem Urlaub
0
Glück im Odenwald
In Erbach im Odenwald findet sich ein ganz besonderes Ausflugsziel – eine Fabrik, die Glück verspricht. Klingt erst mal ungewöhnlich, dahinter verbirgt sich jedoch eine bewegte Familiengeschichte. – Weiterlesen >>
 
 
 
Notizen aus dem Urlaub
0
Cà Lucano – Toscana entspannt
Egal zu welcher Jahreszeit: In der Toscana ist eigentlich immer was los. Doch ein paar Kilometer abseits der bekannten Pfade lässt sich noch einiges Entdecken. Zum Beispiel Cà Lucano im Hinterland v – Weiterlesen >>
 
 
Wer in die Bretagne fährt, träumt meist von Austern, Fisch und allerlei Meeresfrüchten, doch im Landesinnern ist so manche kulinarische Perle zu entdecken. So zum Beispiel im verträumten Quimper! – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1 
>
>>
Weintipp
Tancredi 2016, Weingut Donnafugata, DOC Sicilia
Wenn es draußen neblig und fies ist, braucht man Weine, die wärmen. Etwa ein paar Flaschen des Tancredi, denn der nach dem Revoluzzer benannte Tropfen stellt im Grunde auch nicht viel weniger als eine sizilianische Revolution dar. – Mehr >>
Rezepte
Versoffene Jungfer
Dieses Gericht gehört zu den Lieblingsdesserts der Hessen! – Mehr >>
Buchtipp
Mein erster Naschgarten – aus der Erde auf den Teller
Irgendwann hat ihn jeder mal, den Wunsch Selbstversorgerin oder Selbstversorger zu sein. Simone Jauk und Stefanie Theres Zimmermann zeigen mit ihrem Kochbuch wie Früchte, Gemüse, Kräuter und Co. angepflanzt, geerntet und zubereitet werden können. – Mehr >>