Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Buchtipps
Genuss Magazin Frankfurt Buchtipps
Kochen mit Cocolino – Das P
 
0
Kochen mit Cocolino – Das Partybuch
Wenn der nächste Geburtstag ansteht, wollen Kinder die Planung auch gerne mal selbst in die Hand nehmen. Mit vielen lustigen Zeichnungen, einfachen Rezepten und jeder Menge Partyideen zeigen Cocolino & Co. den Kleinen, wie die perfekte Party aussehen kann.

Die Autoren Oskar Marti und Oskar Weiss haben Cocolino schon auf kulinarische Weltreise geschickt und mit dem Kater unter anderem ein Abenteuer- und ein Dessert-Kochbuch rausgebracht. Im „Partybuch“ zeigt der Kater mit der Spiegelei-Augenklappe nun, dass er auch weiß, wie man eine gute Fete organisiert. Egal, ob Geburtstags- oder Mottoparty – Cocolino & Co. haben immer lustige Kochrezepte in petto.


Wenn Cocolino zum Beispiel eine Geburtstagsparty für seinen Freund, den Papagei Picki-Nicki, steigen lässt, gibt es neben klassischem Popcorn natürlich auch Apfelmus mit Schokowürmchen. Mit dem super-leichten Rezept – Schwierigkeitsgrad: eine Kochmütze – haben das auch die Kleinen ratzfatz zubereitet.


Wer schon etwas geübter ist, kann eine Regenbogen-Party veranstalten und dazu den Regenbogen-Joghurt-Cocktail servieren, eine bunte Mischung aus Natur-Joghurt, Heidelbeerkonfitüre, Zucker, Kiwi, Vanillezucker, Apfelmus, Himbeer- oder Erdbeerkonfitüre. Aufgrund des höheren Schwierigkeitsgrads hat sich der Cocktail zwei Kochmützen verdient.


Drei Kochmützen kennzeichnen Rezepte, bei denen Mama und Papa den Kleinen eventuell unter die Arme greifen müssen: Der Ha-Ha-Ha-Hackbraten aus Brötchen, Rindfleisch, Kräuter und Gewürzen ist zwar nicht ganz leicht zuzubereiten, macht die Lachparty aber zusammen mit Ho-Ho-Ho-Holunderblütensirup und Hi-Hi-Hi-Himbeermousse perfekt.


Nach einer kurzen Einführung in Tischkultur, dürfen sich die kleinen Köche zu Bürgermeister Cäsar Knödelmeiers Ehrenparty an aufwendigeren Gerichten versuchen: Ob pikantes Rindergulasch mit Pilzen, zarte Spätzli oder eine frische Zitronencreme – jedes Rezept ist Schritt für Schritt einfach und verständlich beschrieben.


Ein echtes Highlight ist das „Fest der fünf Sinne“, bei dem Kräutercremesuppe (Riechen), knackige Stängel aus Salatgurke, Stangensellerie, Paprika und Karotten mit Kräutersauce (Hören), bunter Sommergemüse-Eintopf (Sehen), mit flinken Fingern zubereitete Würstchen im Schlafrock (Tasten) und das Schoko-Fondue Leckerschlecker mit Äpfeln, Bananen, Nüssen und Löffelbiskuit (Schmecken) für zufriedene Kindergesichter sorgen.
Unter einem tollen Motto steht auch die Multikulti-Party, bei der jeder Gast mit einer Spezialität aus seiner Heimat einen Beitrag zum internationalen Buffet leistet.


Das Motto „Musikparty“ wird wie alle anderen Kapitel mit einer lustigen Geschichte rund um Cocolino und seine Freunde eingeführt und begeistert mit Rezepten wie den Klaviertasten-Trüffel, die aus in Schokopulver oder Puderzucker gewendeten Schokostreifen bestehen, und dem Vanille-Tanzpudding mit Beerensauce.


 


„Kochen mit Cocolino – Das Partybuch“ ist im AT Verlag erschienen und kostet 17,90 €.

14. Mai 2012
ahu
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Buchtipps
 
 
Rohkost ist seit je her immer wieder ein Thema, nicht nur bei den beliebten Detox-Kuren. Wer sich Basisinformationen über die Thematik verschaffen und dazu die passenden Rezepte geliefert bekommen möc – Weiterlesen >>
 
 
Jede Jahreszeit hält süße und pikante Köstlichkeiten für jeden Geschmack bereit. Passend zu den einzelnen hat die Schweizer Autorin Myriam Zumbühl, die auch eine eigene Kochsendung hat, Rezepte zusamm – Weiterlesen >>
 
 
Der Valentinstag eignet sich hervorragend dafür, seine Backkünste unter Beweis zu stellen. Wer neben dem Geschmack vor allem auf die Optik setzt, der ist mit dem Backbuch von Peggy Porschen gut berate – Weiterlesen >>
 
 
 
Das Problem kennt jeder: Man hat zu viel eingekauft oder gekocht und es bleiben Reste. Als Inspirationen für den nachhaltigen Umgang mit Übriggebliebenem dienen Hildegard Möllers abwechslungsreiche Re – Weiterlesen >>
 
 
Der Name ist Programm: In seinem Backbuch zeigt "Moarwirt"-Gastgeber Florian Lechner Lieblingsrezepte, bei denen weder an Butter oder Sahne noch am Zucker gespart wird. Viel frisches Obst ist aber auc – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  23 
Weintipp
Sauvignon blanc Reserve 2013, Weingut Johanninger, Rheinhessen
Sauvignon blanc haben die meisten Weinfreunde als fruchtigen, pikanten, aber eher leichten Wein präsent, doch die beliebte Rebsorte kann auch ganz anders - wie dieser ungewöhnliche Tropfen der Johanningers beweist! – Mehr >>
Rezepte
Rindercarpaccio "Surf & Turf"
Ein Klassiker zum Auftakt eines Menüs oder als Sologericht am Abend mit etwas Brot und einem schönen Glas Wein. Lassen Sie es sich schmecken!

Mehr >>
Buchtipp
Rohvolution – Das karottenknackige Einsteigerprogramm in die Rohkost
Rohkost ist seit je her immer wieder ein Thema, nicht nur bei den beliebten Detox-Kuren. Wer sich Basisinformationen über die Thematik verschaffen und dazu die passenden Rezepte geliefert bekommen möchte, der macht mit dem Buch der Berliner Ernährungswissenschaftlerin Chantal-Fleur Sandjon nichts falsch. – Mehr >>