Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Buchtipps
Genuss Magazin Frankfurt Buchtipps
Kochen mit Cocolino – Das P
 
0
Kochen mit Cocolino – Das Partybuch
Wenn der nächste Geburtstag ansteht, wollen Kinder die Planung auch gerne mal selbst in die Hand nehmen. Mit vielen lustigen Zeichnungen, einfachen Rezepten und jeder Menge Partyideen zeigen Cocolino & Co. den Kleinen, wie die perfekte Party aussehen kann.

Die Autoren Oskar Marti und Oskar Weiss haben Cocolino schon auf kulinarische Weltreise geschickt und mit dem Kater unter anderem ein Abenteuer- und ein Dessert-Kochbuch rausgebracht. Im „Partybuch“ zeigt der Kater mit der Spiegelei-Augenklappe nun, dass er auch weiß, wie man eine gute Fete organisiert. Egal, ob Geburtstags- oder Mottoparty – Cocolino & Co. haben immer lustige Kochrezepte in petto.


Wenn Cocolino zum Beispiel eine Geburtstagsparty für seinen Freund, den Papagei Picki-Nicki, steigen lässt, gibt es neben klassischem Popcorn natürlich auch Apfelmus mit Schokowürmchen. Mit dem super-leichten Rezept – Schwierigkeitsgrad: eine Kochmütze – haben das auch die Kleinen ratzfatz zubereitet.


Wer schon etwas geübter ist, kann eine Regenbogen-Party veranstalten und dazu den Regenbogen-Joghurt-Cocktail servieren, eine bunte Mischung aus Natur-Joghurt, Heidelbeerkonfitüre, Zucker, Kiwi, Vanillezucker, Apfelmus, Himbeer- oder Erdbeerkonfitüre. Aufgrund des höheren Schwierigkeitsgrads hat sich der Cocktail zwei Kochmützen verdient.


Drei Kochmützen kennzeichnen Rezepte, bei denen Mama und Papa den Kleinen eventuell unter die Arme greifen müssen: Der Ha-Ha-Ha-Hackbraten aus Brötchen, Rindfleisch, Kräuter und Gewürzen ist zwar nicht ganz leicht zuzubereiten, macht die Lachparty aber zusammen mit Ho-Ho-Ho-Holunderblütensirup und Hi-Hi-Hi-Himbeermousse perfekt.


Nach einer kurzen Einführung in Tischkultur, dürfen sich die kleinen Köche zu Bürgermeister Cäsar Knödelmeiers Ehrenparty an aufwendigeren Gerichten versuchen: Ob pikantes Rindergulasch mit Pilzen, zarte Spätzli oder eine frische Zitronencreme – jedes Rezept ist Schritt für Schritt einfach und verständlich beschrieben.


Ein echtes Highlight ist das „Fest der fünf Sinne“, bei dem Kräutercremesuppe (Riechen), knackige Stängel aus Salatgurke, Stangensellerie, Paprika und Karotten mit Kräutersauce (Hören), bunter Sommergemüse-Eintopf (Sehen), mit flinken Fingern zubereitete Würstchen im Schlafrock (Tasten) und das Schoko-Fondue Leckerschlecker mit Äpfeln, Bananen, Nüssen und Löffelbiskuit (Schmecken) für zufriedene Kindergesichter sorgen.
Unter einem tollen Motto steht auch die Multikulti-Party, bei der jeder Gast mit einer Spezialität aus seiner Heimat einen Beitrag zum internationalen Buffet leistet.


Das Motto „Musikparty“ wird wie alle anderen Kapitel mit einer lustigen Geschichte rund um Cocolino und seine Freunde eingeführt und begeistert mit Rezepten wie den Klaviertasten-Trüffel, die aus in Schokopulver oder Puderzucker gewendeten Schokostreifen bestehen, und dem Vanille-Tanzpudding mit Beerensauce.


 


„Kochen mit Cocolino – Das Partybuch“ ist im AT Verlag erschienen und kostet 17,90 €.

14. Mai 2012
ahu
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Buchtipps
 
 
Buchtipps
0
Salat Samurai
Gerade in den warmen Jahreszeiten gilt Salat als willkommene Beilage. Laut Terry Hope Romero sollte dem Blattgemüse jedoch viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Mit über 100 Rezepten will die Aut – Weiterlesen >>
 
 
Wiens wohl geheimstes Kaffeehaus gibt es jetzt auch für den Hausgebrauch: Die drei Schwestern Isabel, Sarah und Vanessa veranstalteten im privaten Kreis eine Pop-up-Bäckerei, die innerhalb kürzester Z – Weiterlesen >>
 
 
Laut dem Vegetarierbund ernähren sich hierzulande immer mehr Menschen vegan. Damit diese auch Sonntagmittag was Leckeres essen können, hat Michaela Marmulla ihr Kochbuch "Brunch, vegan!" veröffentlich – Weiterlesen >>
 
 
 
Buchtipps
0
Clean Eating
Schluss mit stressigen Diäten. Die Lösung heißt Clean Eating. Auf Basis von naturbelassenen Lebensmitteln darf alles gegessen werden, was den Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Autorin Tess Wa – Weiterlesen >>
 
 
Wer spült schon gerne? Gerade in Single-Haushalten und WGs gibt es oft keine elektronische Abhilfe. Um einen Handgriff zu sparen, kreierte Emilie Perrin Gerichte, bei denen "Pasta & Sauce aus 1 Topf" – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  30 
Weintipp
Weißer Burgunder trocken 2014, Vinum Autmundis, Groß-Umstadt
Die kleine "Odenwälder Weininsel" im beschaulichen Städtchen Groß-Umstadt ist im Grunde ein Kuriosum, doch wer die Weine von den romantisch über dem Ort gelegenen Weinbergen probiert, der schmeckt sofort, warum man hier am Weinbau festhält! – Mehr >>
Rezepte
Geschmortes Paprikatatar mit Schafskäsecrème und frittiertem Rucola
Ein leichtes Gericht, das wunderbar in den Frühling passt - lässt sich auch beliebig in ein mehrgängiges Menü einbauen. – Mehr >>
Buchtipp
Salat Samurai
Gerade in den warmen Jahreszeiten gilt Salat als willkommene Beilage. Laut Terry Hope Romero sollte dem Blattgemüse jedoch viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Mit über 100 Rezepten will die Autorin beweisen, dass es nur die richtigen Zutaten braucht, um Salate zu einer vollwertigen Mahlzeit zu machen. – Mehr >>