Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Buchtipps
 
0
Dips und Snacks
Foto: Jan Thorbecke Verlag
Foto: Jan Thorbecke Verlag
Fingerfood geht immer. Das wissen auch Luc Sananes und Olivier Chini vom Les Nicois in Paris. Mit ihrem Buch liefern sie die passenden Rezepte, damit Chips und Käsespieße im Schrank bleiben können.

Genuss und Geselligkeit gehören zusammen. Das beweisen nicht nur Käse und Fondue oder Feierabend und Bier, sondern auch unsere Nachbarn aus Frankreich und der Schweiz. Hier wird regelmäßig Amuse-Gueule und Aperó gereicht, um gemeinsam in den Abend zu starten. Dies tun auch Luc Sananes und Olivier Chini vom Restaurant Les Nicois in Paris, die nun ihre besten Rezepte verraten.



Wenn Dips und Cremes auf dem Tisch stehen sollen, darf eins bei ihnen nicht fehlen: Das passende Brot. Folgerichtig startet der Rezeptteil auch mit den Teigrezepten für Pizza, Grissini, Focaccia und Co. Sie liefern die perfekte Grundlage für Dips, Pestos und Pasten. Mit denen macht das Buch anschließend weiter, jeweils geordnet nach ihrer jeweiligen Hauptkomponente. So rückt zunächst die Olive in den Fokus. Danach folgen die Rubriken Gemüse, Fisch und Käse. Hier findet sich ein breites Spektrum von klassischem Minzpesto über aromatische Pissalat mit Zwiebelkompott zu rosarotem Rote-Bete-Hummus. Den Abschluss bilden Tapas. Hier sollen Socca-Pommes, Fritten aus Kichererbstenteig, Parmesan-Kroketten sowie frittierte Zucchini-Spieße für glücklich gesättigte Gäste sorgen.



Was schon auf den ersten Seiten des Buches deutlich wird, ist die ungewöhnliche Bebilderung der Rezepte: Die Fotos zeigen nämlich nicht nur, wie Dip, Sauce oder Tapa am Ende aussehen sollen, sondern auch, welche Zutaten benötigt werden. Dazu werden diese auf einem Tablett arrangiert, was dem Leser einen unmittelbaren Eindruck vermittelt, welche und wie viele Komponenten benötigt werden. Diese sind übersichtlich aufgelistet, die einzelnen Handlungsschritte präzise erläutert und die benötigte Zeit ist angegeben. Alles gebündelt in einem Buch, dass aufgrund seines handlichen Formats weder für Platzmangel auf der Küchenzeile, noch für zusammengekniffene Augen sorgt. Für alle, die gerne bei gutem Essen zusammensitzen und die ihren Gästen mit wenig Aufwand einen Aperó reichen wollen, bietet das Buch Inspiration. Lediglich Süßmäuler werden hier nicht glücklich, da ausschließlich herzhafte Rezepte vorgestellt werden.   



Dips und Snacks ist im Jan Thorbecke Verlag erschienen und für 12 Euro erhältlich.

4. März 2019
Sina Eichhorn
Empfehlen
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Buchtipps
 
 
Schlemmen wie im Skiurlaub. Die erfolgreiche Gastronomin Ulli Amon-Jell gibt Einblicke in die Vielseitigkeit gutbürgerlicher Küche aus der Alpenrepublik. – Weiterlesen >>
 
 
Dieses Buch lässt Torten-Träume wahr werden. Die Uplenger Landfrauen haben eine reiche Rezeptauswahl zusammengetragen. – Weiterlesen >>
 
 
Keine Zeit fürs Kochen? In ihrem Buch stellt Megan Flynn Peterson 100 Gerichte vor, die in weniger als 30 Minuten zu schaffen sind. – Weiterlesen >>
 
 
 
Echte Grill-Fans warten nicht auf den Sommer. Sarah Schock und Alexander Dölle stellen in Grillen für Foodies & Friends eine bunte Auswahl an Alternativen zu Würstchen, Steaks und Burger vor. – Weiterlesen >>
 
 
Irgendwann hat ihn jeder mal, den Wunsch Selbstversorgerin oder Selbstversorger zu sein. Simone Jauk und Stefanie Theres Zimmermann zeigen mit ihrem Kochbuch wie Früchte, Gemüse, Kräuter und Co. an – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  48 
Weintipp
Riesling Hochgewächs 2018, Weingut Kallfelz, Mosel
Steil, steiler, Kallfelz – so könnte eine Gleichung lauten, die als Ergebnis die außergewöhnlichen Weine von Kallfelz hat. In den besten Lagen von Zell-Merl erzeugt die Familie auf über 90 Hektaren faszinierende Riesling-Weine. – Mehr >>
Rezepte
Kräuterrisotto, Tomaten und gebackener Mozzarella
Ein großer Reisklaissker aus der italienischen Po-Ebene. Hauptdarsteller ist Reis mit Estragon, Petersilie und Kerbel, Nebendarsteller konfierte Kirschtomaten und panierte Mozzarellakugeln. – Mehr >>
Buchtipp
Echt österreichisch kochen
Schlemmen wie im Skiurlaub. Die erfolgreiche Gastronomin Ulli Amon-Jell gibt Einblicke in die Vielseitigkeit gutbürgerlicher Küche aus der Alpenrepublik. – Mehr >>