Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Streithähne und saure Äpfel
 
Top-Themen Genusswoche
0
Ring frei für das Kulinarische Quartett
Foto: andreas stix/pixelio
Foto: andreas stix/pixelio
Über Geschmack lässt sich nicht streiten – das ist beim kulinarischen Streitgespräch anders. "Gemüselust oder Fleischesfrust" ist das erste Thema der Diskussionsrunde in der Nibelungenschänke im Nordend: Wohin geht der Trend, vegan oder vegetarisch zu leben?
Ist es unmoralisch, Fleisch zu essen? Ist es ungesund auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten? Und woher weiß man das alles überhaupt? Das könnten möglicherweise Fragen sein, über die sich die Experten beim kulinarischen Quartett streiten werden. Heute findet das erste kulinarische Streitgespräch in der Oinotheke, die Weinbar der Nibelungenschänke, statt.
Vor gemütlicher Kulisse sollen die Experten eineinhalb Stunden möglichst unterschiedliche Meinungen vertreten: „Wir wollen kontroverse Positionen zusammenbringen und es darf auch gerne zum richtigen Streit kommen“, sagt Martin Maria Schwarz, hr2 Kultur Moderator und Initiator des Kulinarischen Quartetts. „Die Idee dazu hatte ich schon vor zehn Jahren. Das Vorbild war damals das Literarische Quartett und ich habe mir schon immer überlegt worauf man dieses Konzept noch anwenden kann“, erklärt Schwarz. Für den gelernten Hotelkaufmann war das Thema Gastronomie als Diskussionsobjekt schnell gefunden.

Einer der Diskutanten ist Stefanos Melianos. Als Chefkoch des 5-Sterne Hotel Kempinski Frankfurt Gravenbruch setzt er sich täglich mit alternativen Ernährungsformen auseinander. „Es ist wichtig den Gästen ein vielfältiges und breites kulinarisches Angebot bieten zu können. Ich möchte als Chefkoch über meine Erfahrungen mit den Gästen berichten und mich so in die Diskussion einbringen“, so Melianos. Gerade mit Blick auf die Neueröffnungen in der Gastronomie wird immer deutlicher, dass ein veganes Angebot aus vielen Restaurants und Cafés nicht mehr wegzudenken ist.

Außerdem dabei sind: Laura J. Gerlach, eine Künstlerin, Fotografin, Autorin und Veganerin. Dr. med. Thomas Elrott, Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Göttinger Universitätsmedizin. Und Thomas Reichert, Geschäftsführer von Haxen-Reichert und Vizepräsident der IHK Frankfurt.

Das Gespräch beginnt am heutigen Abend um 19:30 Uhr. Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung unter info@gourmetconnect.de erforderlich. Der Eintritt kostet, inklusive Aperitif und Snack, 10 €. Essen und Trinken à la carte ist auch möglich. Nach der Diskussion gibt es einen gemütlichen Ausklang an der Streitbar.

Das kulinarische Streitgespräch, Oinotheke, Nordend, Eckenheimer Landstraße 184

Wer sich für bewusste Ernährung interessiert, sollte nicht verpassen, am 21. Februar das JOURNAL FRANKFURT zu kaufen, denn dann erscheint unsere Titelgeschichte "Glückliches Essen“.
13. Februar 2017
Davide Di Dio
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Gutes Kraut vergeht nicht
0
Was wird aus dem Estragon?
18 lange Jahre haben Eckhardt und Astrid Keim das Estragon im Nordend geführt. Nun ziehen sich die beiden in den Ruhestand zurück. Wie geht es mit dem allseits beliebten Lokal weiter? Ist es doch seit 35 Jahren eine Institution für Freunde der französischesn Bistroküche. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Eine Stadt macht dem Land Konkurrenz
0
Gutes aus Frankfurt
Das Stadtleben in der Mainmetropole bedeutet für viele bloß gigantische Wolkenkratzer, lästigen Verkehrslärm und hektisches Treiben. Dabei wissen die wenigsten, dass es in Frankfurt auch Landwirtschaft gibt: Von Kräutern über Wein und Apfelwein bis hin zu Honig wird hier allerhand produziert. – Weiterlesen >>
Text: kab/kat / Foto: angieconscious/pixelio.de
 
 
Tobias Schmitt hat es beim diesjährigen San Pellegrino Young Chef Vorentscheid in die Top 3 für Deutschland und Österreich geschafft. Für einen Sieg hat es dann leider doch nicht gereicht – den holte sich der aus Freilingen stammende und in Trier kochende Falko Weiß. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: S. Pellegrino Young Chef 2018
 
 
 
FRANKFURT GEHT AUS widmet sich den Getränken
0
Frankfurt trinkt aus!
Kaffeewissenschaft und natürliche Weine: für das neue FRANKFURT GEHT AUS haben wir die flüssigen Trends unter die Lupe genommen. Hier eine exklusive Leseprobe, es geht um rauchende Cocktails. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Der Restaurantklassiker Biancalani kehrt zurück
0
Am weißen Faden
Das Biancalani war zunächst eine Restaurantlegende, dann für Jahre geschlossen und öffnet am 7.7.2017 wieder seine Türen, um erneut Maßstäbe für kreative italienische Spitzenküche zu setzen. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Christine Fiebig
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  33