Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2019
 

Top-Themen Genusswoche

0

Der gute Koch und das liebe Vieh

Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2019 ist da - mit den 250 besten Restaurants der Region. Diesmal haben wir uns mit einigen der besten Köche auf die Spur ihrer Zutaten begeben.
Jeden Sommer schwärmen unsere Tester in die Region und suchen die besten Restaurants zwischen Assmannshausen und Spessart, zwischen Limburg und Odenwald. Die Suche ist nicht leicht. Viele hunderte Kilometer müssen gefahren werden und immer wieder kehren Tester von weit entfernten Spessart-Stuben oder Rheinhessen-Restaurants zurück und müssen sagen: Nein, das war nichts. Aber wir haben unermüdlich weitergeforscht, um den Lesern von RHEIN-MAIN GEHT AUS! schließlich die besten 250 Restaurants der Region vorstellen zu können.

Letztes Jahr konnte Nils Henkel sein Gourmet-Restaurant auf der Burg Schwarzenstein direkt auf den ersten Platz der Region kochen. Diese Pole Position auf der Top-Liste der besten Restaurants in Rhein-Main konnte er in diesem Jahr erneut gewinnen. Auch den zweiten Platz konnte ein Newcomer des letzten Jahres verteidigen: Alexander Hohlwein hat es geschafft, das verschlafene Limburg auf die Karte der Feinschmecker zu setzen. Die erste Überraschung kommt auf dem dritten Platz. Helbigs Gasthaus in der Auberge de Temple ist seit Jahren eine hervorragende Adresse im Spessart. Dieses Jahr hat Ludger Helbig es aber bis auf den dritten Platz der besten Restaurants in der Region gekocht.





Für gutes Essen braucht es nicht nur gute Köche, sondern auch exzellente Produkte. Das ist die Stärke regionaler Restaurants. Während Frankfurter Köche oft auf den Großmarkthandel angewiesen sind, hat mancher Dorfkoch seine Landwirte direkt in der Nachbarschaft. Das macht saisonale und regionale Ernährung deutlich einfacher. In RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2019 haben wir mit drei Köchen ihre liebsten Lieferanten besucht. Von den besonderen Galloways am Altrhein, deren Fleisch in Kaupers Kapellenhof zubereitet wird (siehe Bild), bis zur Odenwälder Mühle, die traditionelles Korn verarbeitet, ist alles dabei. Als besonderes Schmankerl haben die drei Spitzenköche uns dann auch noch ihre Rezepte verraten, in denen sie die regionalen Produkte in Gourmetspeisen verwandeln.

Bei insgesamt 250 Restaurant-Tipps kommt es manchmal vor, dass ein hervorragend getestetes Restaurant trotzdem die Pforten schließen muss. Dieses Jahr hat es leider unsere Nummer Eins auf der Liste „Bad Homburgs Beste“ getroffen. Schellers Restaurant hat unsere Tester begeistert und wenige Wochen später ohne Vorankündigung den Betrieb aufgegeben. Nutzer der App finden auf ihrem Smartphone bereits eine aktualisierte Liste. Damit rückt Sängers als neue Nummer Eins auf die Pole Position.

RHEIN-MAIN GEHT AUS! 2019 ist ab sofort in allen gut sortierten Kiosks und Buchhandlungen für 6,80 € zu erwerben.



15. Oktober 2018
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Hessischer Lebensmittelpreis Qualileo 2018
0
Gold für die Handkäsebratwurst, Silber für Cal-Rados
Alle zwei Jahre wird der Hessische Preis für regionale Lebensmittel verliehen. Auch in diesem Jahr konnten zahlreiche Leckereien überzeugen und ausgezeichnet werden. Darunter vier Goldmedaillen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Innerhalb weniger Wochen hat sich das Giulia Super zu einem echten In-Place für die Barflies der Stadt gemausert. Was die Barkeeper wirklich drauf haben? Lesen Sie selbst! – Weiterlesen >>
Text: Davide DiDio / Foto: Davide DiDio
 
 
Fleisch am Spieß im Rodizio
3
Brasilianische Küche folgt auf Schubeck
Das Rodizio am Egelsbacher Flugplatz versteht sich als traditionell brasilianisches Restaurant, in dem verschiedene Fleischspieße serviert werden. Ob das funktioniert, hat unsere Testerin in Erfahrung gebracht. – Weiterlesen >>
Text: Helen Schindler / Foto: Rodizio Egelsbach
 
 
 
Svea kommt nach Sachsenhausen
0
Köttbullar war gestern
Lasse Johansson bringt die schwedische Küche nach Sachsenhausen. Ende November soll sein Restaurant Svea eröffnen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn
 
 
Wein in der Neuen Altstadt
0
Weinbar und Vinothek Balthasar Ress
Die neue Altstadt bietet nicht nur interessante Architektur, sondern auch spannende Neueröffnungen in Sachen Kulinarik, die wir in den nächsten Wochen für Sie besuchen werden. Erste Adresse: Die Weinbar des Rheingauer Traditionswinzers Balthasar Ress. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: bf
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  40