Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mehr Pizza Dribbdebach
 

Top-Themen Genusswoche

0

Dick & Doof gehen über den Main

Foto: Edita Gendreau
Foto: Edita Gendreau
Aus der kultigen Pizzeria in Bornheim wird allmählich eine kleine Kette. Eine gute Gelegenheit, der frisch eröffneten neuen Filiale in der Schweizer Straße mal einen Besuch abzustatten!
Wir entscheiden uns für Plätze am Fenster – neben uns läuft stilecht ein Dick & Doof Film – und warten nach der Bestellaufgabe auf unser Essen, das schnell fertig ist. Als Vorspeise haben wir uns zunächst für einen gemischten Salat mit Paprika, Möhren, Gurke, Mais, Tomaten, Oliven und Essig-Öl-Dressing (4,50 €) entschieden. Das Dressing ist nicht zu sauer, die Zutaten knackig frisch und die Portion reicht definitiv für zwei Personen – alleine sogar problemlos als Hauptspeise.

Aus der großen Auswahl an Pizzen wählen wir die Pizza Dick & Doof (8,50 €) mit Tomaten, frischen Champignons, frischen Tomaten, Mozzarella, Rucola und Parmesankäse sowie die Pizza Lachs und Spinat (8 €). Die Pizza Dick & Doof kann man nur empfehlen: Die frischen Zutaten verbinden sich perfekt mit den passierten Tomaten und dem Käse, sodass eine gute geschmackliche Balance entsteht und der gehobelte Parmesankäse obenauf ergibt schließlich noch das gewisse Etwas. Die Pizza Lachs und Spinat ist überraschend gelungen, die Kombination überzeugt auf voller Linie, ist allerdings leider recht fettig. Der Pizzateig ist insgesamt eher weich und somit nicht für jene Pizzaliebhaber geeignet, die es besonders kross mögen.

Als Nachtisch bestellen wir von den hausgemachten Desserts Tiramisu ohne Alkohol (4 €) und Panna cotta (3,50 €). Beides ist wiederum gut gemacht, den Alkohol beim Tiramisu vermissen wir nicht, die Panna cotta hat dezentes Zitronenaroma und wird mit fruchtiger Erdbeersauce serviert. Insgesamt bietet diese neue Filiale von Dick & Doof ein solides kulinarisches Programm in gemütlicher Atmosphäre!

Dick & Doof, Sachsenhausen, Schweizer Straße 15, Tel. 069/40807811, tägl. 11.30–24 Uhr
17. September 2018
Edita Gendreau
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Land & Genuss-Messe im Februar
0
Jedes Gemüse ist Balkongemüse
Eingeschränkter Platz bedeutet nicht zwangsläufig eingeschränkte Möglichkeiten: Selbst der kleinste Balkon kann sich in einen buntgemischten Gemüsegarten verwandeln. Tipps von Profis gibt es bei der Land & Genuss-Messe. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Land & Genuss
 
 
Highballs und Deep House im Allerheiligenviertel
0
Mr. X eröffnet Tanzbar 7–9
Im „unheiligen Viertel“ tut sich was: Am 16. Februar eröffnet die TanzBar 7–9 ihre Türen für Highball-Aficionados und Tanzwütige. Dabei möchte die TanzBar eine Mischung aus Club und Bar sein. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Gourmet-Comeback im Odenwald
0
Zwei Sterneköche für den Lammershof
Doppelt hält besser – das Gourmetrestaurant Wildberg auf dem Lammershof bei Birkenau startet neu. In der Küche stehen mit Joachim Jaud und Dominik Markowitz nun gleich zwei Küchenchefs mit Sterne-Hintergrund. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Lammershof
 
 
 
Currywurst halal
0
Best Worscht in Desert
Maschallah, Best Worscht in Town gibt es nun auch in Dubai. Damit eröffnet bereits die zweite Filiale im arabischen Raum. Nummer Drei folgt im März. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Best Worscht in Town
 
 
Petition für Veggie-Kochausbildung gestartet
1
Eine eigene Kochausbildung für Vegetarier?
Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch und setzen auf fleischlose Speisen – die Kochausbildung jedoch stagniert. Matthias Biehler hat eine Petition, ein Veggie-Sternekoch widerspricht. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Unsplash / Katie Smith
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  41