Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mehr Pizza Dribbdebach
 

Top-Themen Genusswoche

0

Dick & Doof gehen über den Main

Foto: Edita Gendreau
Foto: Edita Gendreau
Aus der kultigen Pizzeria in Bornheim wird allmählich eine kleine Kette. Eine gute Gelegenheit, der frisch eröffneten neuen Filiale in der Schweizer Straße mal einen Besuch abzustatten!
Wir entscheiden uns für Plätze am Fenster – neben uns läuft stilecht ein Dick & Doof Film – und warten nach der Bestellaufgabe auf unser Essen, das schnell fertig ist. Als Vorspeise haben wir uns zunächst für einen gemischten Salat mit Paprika, Möhren, Gurke, Mais, Tomaten, Oliven und Essig-Öl-Dressing (4,50 €) entschieden. Das Dressing ist nicht zu sauer, die Zutaten knackig frisch und die Portion reicht definitiv für zwei Personen – alleine sogar problemlos als Hauptspeise.

Aus der großen Auswahl an Pizzen wählen wir die Pizza Dick & Doof (8,50 €) mit Tomaten, frischen Champignons, frischen Tomaten, Mozzarella, Rucola und Parmesankäse sowie die Pizza Lachs und Spinat (8 €). Die Pizza Dick & Doof kann man nur empfehlen: Die frischen Zutaten verbinden sich perfekt mit den passierten Tomaten und dem Käse, sodass eine gute geschmackliche Balance entsteht und der gehobelte Parmesankäse obenauf ergibt schließlich noch das gewisse Etwas. Die Pizza Lachs und Spinat ist überraschend gelungen, die Kombination überzeugt auf voller Linie, ist allerdings leider recht fettig. Der Pizzateig ist insgesamt eher weich und somit nicht für jene Pizzaliebhaber geeignet, die es besonders kross mögen.

Als Nachtisch bestellen wir von den hausgemachten Desserts Tiramisu ohne Alkohol (4 €) und Panna cotta (3,50 €). Beides ist wiederum gut gemacht, den Alkohol beim Tiramisu vermissen wir nicht, die Panna cotta hat dezentes Zitronenaroma und wird mit fruchtiger Erdbeersauce serviert. Insgesamt bietet diese neue Filiale von Dick & Doof ein solides kulinarisches Programm in gemütlicher Atmosphäre!

Dick & Doof, Sachsenhausen, Schweizer Straße 15, Tel. 069/40807811, tägl. 11.30–24 Uhr
17. September 2018
Edita Gendreau
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Ein Besuch im Foodtopia
0
Die fettigen Jahre sind vorbei
Das Foodtopia über der MyZeil will der Foodcourt der Zukunft sein. Der Kurs geht Richtung grün, gesund und regional. Wir haben uns bei der neuen Gastronomie-Etage durchprobiert. – Weiterlesen >>
Text: Sinem Koyuncu, Johanna Wendel / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Hoppenworth & Ploch Nr. 3 kommt
0
Third Wave in der Neuen Altstadt
Seit über zehn Jahren sorgen die Kaffee-Gurus von Hoppenworth & Ploch für Spezialitätenkaffee in Frankfurt. Am Uni Campus Westend und auf der Friedberger Landstraße sind die braunen Bohnen bereits anzutreffen. Nun eröffnen sie eine dritte Filiale in der Neuen Altstadt. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Hoppenworth & Ploch
 
 
Zum 19. Mal öffnete das Wiesbadener Kurhaus am Samstag seine Türen für die deutschen Prädikatsweingüter. Eingeladen hatte der VDP zur rauschenden Ballnacht. Diesjähriges Motto: Hollywood Moments. – Weiterlesen >>
Text: Tom Tizian / Foto: scn pressebüro
 
 
 
Cocina Argentina gewinnt das Grüne Soße Festival
0
Tangotanzend triumphieren
Das gab es noch nie: Bisher kamen die Gewinner des Grüne Soße Festivals eher aus der urigen Apfelweingastronomie. In diesem Jahr konnte mit Fabiana Jara aus der Cocina Argentina erstmals eine internationale Köchin den Titel holen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Tim Wegner
 
 
Crunchy Queen startet Spendenaktion
0
Müsli essend zu neuer Orgelmusik
Seit drei Jahren betreibt Julia Kendzior ihre Müsli-Manufaktur Crunchy Queen in Heddernheim. Mit dem Orgel-Müsli hat sie nun eine Mischung entworfen, mit deren Verkauf sie die Restaurierung der Thomas-Orgel im Stadtteil unterstützen will. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Crunchy Queen
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  43