Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mal was anderes
 
Top-Themen Genusswoche
0
Burger und Tequila auf hessisch
In der neu eröffneten Gaststätte "Hanauer Tor" in Babenhausen wird regionale Küche mal ganz anders interpretiert: Betreiber Jochen Herbert möchte seine Gäste mit Kreationen wie Hessenburger, Hessendöner und Hessisch Tequila überzeugen.
Dass ein Burger nicht zwingend auf Brötchenhälften und Fleischfrikadelle angewiesen ist, zeigt "Hanauer Tor"-Betreiber Jochen Herbert mit seinem Hessenburger (3,50 €): "Zwei Scheiben Fleischwurst, dazwischen eine würzige Mischung aus Grüner Soße und Kartoffeln mit einer Scheibe Ei. Wer möchte kann aber auch einen Hessen-Käsburger bestellen - selbstverständlich mit Handkäs'." Das ist aber noch nicht alles, was die Karte der neu eröffneten Babenhäuser Gaststätte Originelles zu bieten hat: Probieren kann man auch den Hessendöner (3,50 €) - ein mit Rippchen und Kraut gefülltes Kartoffelweck - oder den Hessen-Wrap (6,50 €), der mit Frankfurter Kalbsschnitzel, Grüner Soße und Bratkartoffeln gefüllt ist. Dazu kann man sich einen Hessisch Tequila (2 €) genehmigen, hinter dem sich Apfelkorn mit Fleischwurst (statt Zitrone) und Senf (statt Salz) verbirgt.
Zusätzlich gibt es im "Hanauer Tor" aber auch altbewährte Klassiker wie Rippchen und Kraut, Kartoffel- oder Gulaschsuppe, Handkäs', Grüne Soße, Frankfurter Würstchen oder eine Wurstplatte, außerdem hält die Karte einige Salat-Variationen bereit.

So viel Kreativität machte sogar das Fernsehen auf Jochen Herbert aufmerksam, bei Gottschalk Live durfte er seine hessischen Kreationen höchstpersönlich präsentieren.

Hanauer Tor, Babenhausen, Fahrstraße 58, Tel. 06073/6308101, Mo/Mi-Fr 11-24, Sa/So 10-24 Uhr
18. Juni 2012
ahu
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Vom Bänker zum Bäcker
0
Der Pizzateig aus dem Internet
Vor einem Jahr haben Matthias Kramer und Marc Schlegel ihre erste "Lizza" verkauft, eine vegane und glutenfreie Low-carb-Pizza. In nur 12 Monaten ist aus der Street Food-Idee ein Unternehmen mit sieben Mitarbeitern gewachsen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: lizza.de
 
 
Kulinarischer Zuwachs auf der Berger Straße
0
Das Tischlein deckt sich
Ab sofort gibt es Genussküche von Chefkoch Huckleberry Schneider aus der "Fetten Henne" auch auf der Berger Straße in den ehemaligen Räumlichkeiten des Café Charivari. – Weiterlesen >>
Text: Nilay Siner / Foto: Nilay Siner
 
 
Baustelle bremst Autos auf der Eckenheimer
0
Ruhe-Oase wider Willen
Die Eckenheimer Landstraße entwickelt sich grade zum großen Geheimtipp: Dank einer Großbaustelle steht hier der Verkehr auf einem ganzen Kilometer still - doch für die Wirte ist das erstmal ziemlich teuer. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Florian Fix
 
 
 
Mehr Vielfalt am Zapfhahn
0
Krawall um Bier
In den Bars Frankfurts brodelt es, da braut sich einiges zusammen. Die Bierszene ruft zum zweiten Mal mit einer bunten Veranstaltungsreihe zum "Bierkrawall" auf und will das Reinheitsgebot abschaffen.. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Firma V/fotolia.de
 
 
Neuer Italiener auf der Eschersheimer Landstraße
0
Der Gastronomieketten-Gegner
Im ehemaligen Restaurant Fellners im Nordend hat Andrea Milicia am Donnerstagabend das Insieme eröffnet, eine Filiale des L'Unico im Westend. Im Fokus steht die sizilianische Küche, die Pizza wird mit Dinkelmehl gebacken. – Weiterlesen >>
Text: vak / Foto: vak
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  27