Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mal was anderes
 
Top-Themen Genusswoche
0
Burger und Tequila auf hessisch
In der neu eröffneten Gaststätte "Hanauer Tor" in Babenhausen wird regionale Küche mal ganz anders interpretiert: Betreiber Jochen Herbert möchte seine Gäste mit Kreationen wie Hessenburger, Hessendöner und Hessisch Tequila überzeugen.
Dass ein Burger nicht zwingend auf Brötchenhälften und Fleischfrikadelle angewiesen ist, zeigt "Hanauer Tor"-Betreiber Jochen Herbert mit seinem Hessenburger (3,50 €): "Zwei Scheiben Fleischwurst, dazwischen eine würzige Mischung aus Grüner Soße und Kartoffeln mit einer Scheibe Ei. Wer möchte kann aber auch einen Hessen-Käsburger bestellen - selbstverständlich mit Handkäs'." Das ist aber noch nicht alles, was die Karte der neu eröffneten Babenhäuser Gaststätte Originelles zu bieten hat: Probieren kann man auch den Hessendöner (3,50 €) - ein mit Rippchen und Kraut gefülltes Kartoffelweck - oder den Hessen-Wrap (6,50 €), der mit Frankfurter Kalbsschnitzel, Grüner Soße und Bratkartoffeln gefüllt ist. Dazu kann man sich einen Hessisch Tequila (2 €) genehmigen, hinter dem sich Apfelkorn mit Fleischwurst (statt Zitrone) und Senf (statt Salz) verbirgt.
Zusätzlich gibt es im "Hanauer Tor" aber auch altbewährte Klassiker wie Rippchen und Kraut, Kartoffel- oder Gulaschsuppe, Handkäs', Grüne Soße, Frankfurter Würstchen oder eine Wurstplatte, außerdem hält die Karte einige Salat-Variationen bereit.

So viel Kreativität machte sogar das Fernsehen auf Jochen Herbert aufmerksam, bei Gottschalk Live durfte er seine hessischen Kreationen höchstpersönlich präsentieren.

Hanauer Tor, Babenhausen, Fahrstraße 58, Tel. 06073/6308101, Mo/Mi-Fr 11-24, Sa/So 10-24 Uhr
18. Juni 2012
ahu
 
 
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
Klicken Sie auf ein Bild um die Fotogalerie zu starten. ( Bilder)
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Langsam wird es herbstlich und damit beginnt wieder die Zeit für Tee: Würzig, scharf und aromatisch sind die neuen Trends Frankfurter Teehäuser, die die Redaktion in herbstlicher Vorfreude zusammengestellt hat. – Weiterlesen >>
 
 
Interview mit Prof. Dr. Marin Trenk
2
Lieber Quallen als Zwiebeln
Wo ist eigentlich die deutsche Küche, fragt sich der kulinarische Ethnologe Marin Trenk von der Goethe-Universität Frankfurt, der lieber Innereien und Quallen isst als rohe Zwiebeln. – Weiterlesen >>
 
 
Die Uni ist beinahe komplett im Westend angekommen, doch außerhalb des Campus fehlt es an Cafés für Studenten. Der neue Kartoffelkiosk, der in einem klassischem Frankfurter Wasserhäuschen untergekommen ist, ändert das jetzt. Plus: Die Mission der Wasserhäuschenretter und die besten Kiosks der Stadt! – Weiterlesen >>
 
 
 
Das neue RHEIN-MAIN GEHT AUS!
0
Die besten Köche der Region
Seit Freitag gibt es das neue RHEIN-MAIN GEHT AUS!: In diesem Jahr nicht nur mit Restaurantempfehlungen, sondern mit etlichen Tipps für ein ganzes Wochenende in der Kategorie "Genießen und Ausschlafen". – Weiterlesen >>
 
 
Sandra Maravolo ist den meisten Frankfurtern durch ihren Erotikshop "Inside Her" bekannt. Jetzt hat sie das Café Lebenslust eröffnet und verbindet auf zwei Stockwerken lustvolles Genießen und Einkaufen. – Weiterlesen >>
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  19 

Facebook Aktivität