Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Hessischer Lebensmittelpreis Qualileo 2018
 

Top-Themen Genusswoche

0

Gold für die Handkäsebratwurst, Silber für Cal-Rados

Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
Alle zwei Jahre wird der Hessische Preis für regionale Lebensmittel verliehen. Auch in diesem Jahr konnten zahlreiche Leckereien überzeugen und ausgezeichnet werden. Darunter vier Goldmedaillen.
Regionale und qualitativ hochwertige Lebensmittel stärken und in den Fokus rücken – das ist das Ziel des Wettbewerbs „Goldener Qualileo“ der 2012 von der MGH Gutes aus Hessen GmbH ins Leben gerufen wurde. Alle zwei Jahre ehrt eine sechsköpfige Jury hessische Produkte, die nicht nur im Geschmack, sondern auch durch die Art und Weise ihrer Herstellung überzeugen. An erster Stelle steht dabei die ausschließliche Verwendung regionaler Zutaten. Darüber hinaus zählen Geruch, Geschmack, Aussehen und Konsistenz.

Am 22. Oktober war es wieder soweit: Unter den vierzig eingesendeten Produkten wurden insgesamt 35 Medaillen verliehen, vier sogar mit einer Gold-Auszeichnung. „Wir wollen Produkte in den Mittelpunkt rücken die gut, schön und lecker sind“ erklärt Verena Berlich von der Marketinggesellschaft Gutes aus Hessen. Darüber hinaus biete sich die Möglichkeit, neue Produkte vorab testen zu lassen, verrät sie weiter. So geschehen beispielsweise beim alleinigen Goldträger in der Kategorie Wurst- und Fleischwaren. Dort wurde die neu kreierte Handkäsebratwurst der Metzgerei Odenwälder Wurstwaren ausgezeichnet. Neben dem Frühstücksschinken und den Zigeunerwürstchen, die Bronze und Silber erhielten, konnte die Bratwurst mit dem hessischen Touch mit über 95 % / auf ganzer Linie überzeugen.

Ebenfalls mit mehreren Medaillen wurde auch die Bachgau Destille aus Schaafheim ausgezeichnet. In dem kleinen familiengeführten Betrieb sei man besonders stolz auf die Ehrung, erklärt Alexander Hotz. „Das ist ein Qualitätsmerkmal, denn regional ist ökologisch. Wir haben keine Transportwege und darüber hinaus können Streuobstwiesen gefördert werden, “ erklärt er weiter. Er konnte die Auszeichnung gleich dreimal für seine Destillate “Mollebusch Birnenbrand“, “Bachgauer Obstler“ und “Apfelbrand Cal-Rados holzfassgelagert“ entgegennehmen. Lediglich seinen Gin konnte er nicht mit ins Rennen schicken. Mit einigen Zutaten aus Bamberg ist das Produkt nämlich kein reiner Hesse mehr.
Neben der Odenwälder Handkäsebratwurst konnten in der dritten Kategorie, den Molkereiprodukten, ebenfalls besondere Produkte entdeckt und mit Goldmedaillen versehen werden. Hier überzeugte Griesels Milchhof aus Gudensberg-Obervorschütz mit seinem Mandel-Mohn-Eis und die Marburger Molkereigenossenschaft e.G. mit 24%em Schmand. Eine letzte Goldmedaille ging an die Molkerei Hüttenthal. Hier konnte der Hüttenthaler, ein cremiger Weichkäsetaler, benannt nach dem Ort seiner Erfinder – dem Odenwälder Dorf Hüttenthal – die Jury für sich gewinnen. „Milch, Lab, Milchsäurebakterien und Salz – mehr ist da nicht drin“ erzählt Inhaberin Britta Kohlhage. „Wir wollen unsere Produkte so natürlich wie möglich erhalten“. Seit über 118 Jahren bezieht die kleine Molkerei deshalb ihre Milch von Landwirten, die sich in der unmittelbaren Nähe befinden. Wer den Gewinner-Käse auch außerhalb des Odenwalds probieren mag, findet ihn auf dem Erzeugermarkt auf der Konstabler Wache sogar mitten in Frankfurt.
12. November 2018
Sina Eichhorn
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Land & Genuss-Messe im Februar
0
Jedes Gemüse ist Balkongemüse
Eingeschränkter Platz bedeutet nicht zwangsläufig eingeschränkte Möglichkeiten: Selbst der kleinste Balkon kann sich in einen buntgemischten Gemüsegarten verwandeln. Tipps von Profis gibt es bei der Land & Genuss-Messe. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Land & Genuss
 
 
Highballs und Deep House im Allerheiligenviertel
0
Mr. X eröffnet Tanzbar 7–9
Im „unheiligen Viertel“ tut sich was: Am 16. Februar eröffnet die TanzBar 7–9 ihre Türen für Highball-Aficionados und Tanzwütige. Dabei möchte die TanzBar eine Mischung aus Club und Bar sein. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Gourmet-Comeback im Odenwald
0
Zwei Sterneköche für den Lammershof
Doppelt hält besser – das Gourmetrestaurant Wildberg auf dem Lammershof bei Birkenau startet neu. In der Küche stehen mit Joachim Jaud und Dominik Markowitz nun gleich zwei Küchenchefs mit Sterne-Hintergrund. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Lammershof
 
 
 
Currywurst halal
0
Best Worscht in Desert
Maschallah, Best Worscht in Town gibt es nun auch in Dubai. Damit eröffnet bereits die zweite Filiale im arabischen Raum. Nummer Drei folgt im März. – Weiterlesen >>
Text: Johanna Wendel / Foto: Best Worscht in Town
 
 
Petition für Veggie-Kochausbildung gestartet
1
Eine eigene Kochausbildung für Vegetarier?
Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch und setzen auf fleischlose Speisen – die Kochausbildung jedoch stagniert. Matthias Biehler hat eine Petition, ein Veggie-Sternekoch widerspricht. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Unsplash / Katie Smith
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  41