Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Feuer frei
Genuss Magazin Frankfurt Feuer frei
Top-Themen Genusswoche
 
Top-Themen Genusswoche
0
Chili D’s geht an den Start
Wer Lust auf amerikanisches Essen hat, der ist auf der Eckenheimer Landstraße im Stadtteil Eckenheim genau richtig: In der neu eröffneten Sportsbar Chili D's kann man sich zu kühlem Bier Burger, Sandwiches, Spare Ribs und selbstverständlich Chili schmecken lassen.
Das Chili D's in den ehemaligen Räumlichkeiten des Café Mocca hat gerade erst Eröffnung gefeiert, deshalb kann man vorerst nicht alle Gerichte bestellen, die auf der Karte stehen. Satt wird man hier aber auch jetzt schon: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Mexican Burger (9,90 €), der neben einer Frikadelle aus reinem Rindfleisch, Tomaten, Zwiebeln und Salat auch würzige Guacamole mit Jalapeño-Mango-Salsa zu bieten hat? Oder vielleicht doch lieber ein frisch zubereitetes Chili D's 4 U (10,90 €), das mit in Bier gekochtem Rinderhackfleisch, Bohnen, Gemüse, Chilis und Habaneros ordentlich einheizt? Dazu kann man beispielsweise ein kühles Bier trinken. Außerdem auf der Karte: Sandwiches wie das Grilled Chicken Caesar (10,90 €), Nachos mit Salsa (2,40 €), Spare Ribs (11,90 €), Chicken Wings (8 Stück/6,90 €), verschiedene Salate und zum Nachtisch New York Cheesecake (4,80 €).

Die im Chili D's verwendeten Zutaten bezieht Betreiber Arthur Nicholie zum Teil aus regionalen Betrieben, das Rindfleisch kommt zum Beispiel aus Nordhessen. Zukünftig möchte Nicholie auch noch einen Sandwich-Catering-Service anbieten - Burger und Pommes wird es im Chili D's aber weiterhin nur direkt vor Ort geben.


Chili D's, Eckenheim, Eckenheimer Landstraße 298, Tel. 95407407, Di-So 11-22 Uhr
22. Juni 2012
Liv Preßer
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
 
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
Die Katze ist aus dem Sack
0
Fleisch für das Volk
Vergangenen Mittwoch war es soweit: Das neue Projekt des Frankfurter Clubbetreibers und Gastronomen Julian Smith wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Der Imbiss "Schmitz" lockt mit Würzigem aus dem Smoker - und das am Wochenende bis in die frühen Morgenstunden. – Weiterlesen >>
Text: hen / Foto: Oliver Henrich
 
 
Gerade findet das Opernplatzfest vor historischer Kulisse statt, doch bis in den Dezember hinein wartet Frankfurt mit weiteren Feierlichkeiten auf. Damit Sie kein Fest verpassen, hat die Redaktion die schönsten Veranstaltungen für Sie zusammengestellt. – Weiterlesen >>
Text: hen / Foto: Hannes Windrath
 
 
In Tokio zählt "Ramen Jun" zu den zehn besten Ramen-Restaurants. Vergangene Woche hat die erste Filiale auf europäischem Boden eröffnet - und zwar hier im Frankfurter Westend. Doch das ist nicht die einzige Adresse, wo man die würzige Nudelsuppe probieren kann. – Weiterlesen >>
Text: Malte Busse / Foto: Ramen Jun
 
 
 
Seit letzter Woche öffnet der Markt im Hof auch immer freitags seine Türen: Unter dem Titel "Sommer Aperitivo" gibt es Stöffche vom Apfelweinkontor, Cocktails von Madame Herrlich und der Hessendöner sorgt für die passende Grundlage. – Weiterlesen >>
Text: vak / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Frischer Wind im Steigenberger Frankfurter Hof
1
Fine-Dining-Tempel aus Bangkok erobert Frankfurt
Mitte Juli wird das Erfolgskonzept aus Bangkok seine erste Niederlassung auf europäischem Boden eröffnen: "Breeze by Lebua" im Frankfurter Hof serviert asiatische Küche auf Gourmet-Niveau. Wer schon vorher neugierig ist, hat ab dem 26. Juni Gelegenheit, die Bar zu testen, die mit den besten Frankfurts mithalten soll. – Weiterlesen >>
Text: Vera Kuchler / Foto: Breeze by lebua
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  23