Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Currywurst halal
 

Top-Themen Genusswoche

0

Best Worscht in Desert

Foto: Best Worscht in Town
Foto: Best Worscht in Town
Maschallah, Best Worscht in Town gibt es nun auch in Dubai. Damit eröffnet bereits die zweite Filiale im arabischen Raum. Nummer Drei folgt im März.
Als vor zwei Jahren ein Scheich auf Lars Obendorfer zukam und sagte, dass er seinen Imbiss nach Dubai holen will, hatte der Best Worscht in Town-Chef den Vorschlag erst nicht ernst genommen. Nun hat er dort am vergangenen Samstag eine Filiale im Stadtteil Al Seef eröffnet. Rund 400 Gäste kamen, nach vier Stunden waren sie ausverkauft. Fast so, als hätte man in Dubai bereits auf Best Worscht in Town gewartet. „Al Seef ist das Phantasialand für Erwachsene“, so Obendorfer.

Eine Currywurst-Bude in Dubai mag erst einmal abwegig klingen, dabei handelt es sich nicht um die erste Filiale im arabischen Raum. Im vergangenen Oktober eröffnete bereits ein Best Worscht in Town-Standort in Jeddah (Dschidda), Saudi-Arabien. Die nächste Filiale in Dubai folgt im März. Im Zuge eines Food Festivals mit rund 5 000 Gästen geht Obendorfer in Dubai zudem mit seinem Chili-Contest an den Start.

Schon für die Filiale in Jeddah wurden die Würstchen aus Deutschland halal-zertifiziert. Die Fleischeinreise von Deutschland nach Saudi-Arabien oder in die Vereinigten Arabischen Emirate ist laut Obendorfer allerdings ein schwieriges Unterfangen. Was sonst in Saudi-Arabien vor sich geht, finde Obendorfer nicht so toll. Nach der Tötung von Jamal Khashoggi im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul habe ihm ein Fersnsehteam aus Deutschland, das bei ihm drehen wollte, abgesagt. Dubai empfindet Obendorfer als unproblematischen Standort und bezeichnet es als „Wunderschön, ein Amerika auf Neu!“

Best Worscht in Town hat Masterfranchise-Lizenzen an Wasem Al Hassan und Venture Global fnb vergeben. In den nächsten zehn Jahren wird im mittleren Osten mit 130 weiteren Filialen gerechnet. In Deutschland gibt es mittlerweile 22 Best Worscht in Town-Filialen. In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurde so aus der Würstchenbude ein Snack-Imperium geschaffen. Der Name "Best Worscht in Town" entstammt übrigens einem Artikel in FRANKFURT GEHT AUS! Vorher trug der Laden, den Obendorfer von Großmutter und Onkel übernahm, den Namen Snack Point.
28. Januar 2019
Johanna Wendel
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Top-Themen Genusswoche
 
 
91RAW eröffnet im Bahnhofsviertel
0
Ein Periodensystem ganz ohne Chemie
Lisa Wäsch ist gerade einmal 27 und hat doch Großes vor. Vor kurzem hat sie ihren ersten eigenen Laden, das 91RAW, auf der Münchener Straße eröffnet. Dort bietet sie gesunde Mahlzeiten und will damit eine ganz bestimmte Zielgruppe ansprechen. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: sie
 
 
Kulinarische Lesereihe startet in Offenbach
0
Literaturhappen: „Literatur schmecken lassen“
Literatur essen? Klingt ungewöhnlich, funktioniert aber: Zwei Freundinnen haben in Offenbach mit Literaturhappen eine kulinarische Lesereihe ins Leben gerufen, die gutes Essen, Kurzgeschichten und Konversation vereint. – Weiterlesen >>
Text: Isabella Caldart / Foto: Esther Su Roßkopf
 
 
Cider World auf dem Apfelweinfestival
0
Die Welt zu Gast bei Freunden
Zehn Tage, zehn regionale Apfelweinmanufakturen: Beim diesjährigen Apfelweinfestival vom 9. bis 18. August auf dem Roßmarkt, ist zum ersten Mal auch die Cider World Frankfurt mit einem Stand dabei und präsentiert lokale wie internationale Keltereien. – Weiterlesen >>
Text: Sina Eichhorn / Foto: Armin Ritter
 
 
 
Wirtshaus im Merianbad hat eröffnet
1
Schnitzel, Bier und Burger vom Kupferstecher
In das historische Merianbad ist eine neue Gastronomie eingezogen: Dražan Šušak und Tomislav Matkovic bieten im Kupferstecher „moderne Heimatküche mit Bierspezialitäten“. Vorerst gibt es dort kalte Gerichte, bis eine neue Brandschutzklappe eingebaut ist. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Katrin Börsch
 
 
5 Frankfurter geben Tipps zur Abkühlung
0
Kühler Kopf bei Affenhitze
Der Sommer ist da und Frankfurt ächzt unter heißen Temperaturen. Ilse Schreiber, Gisela Paul, Justina Honsel, Peter Wirth alias der Bahnbabo und Thomas Bäppler-Wolf alias Bäppi La Belle haben uns ihre kulinarischen Geheimtipps zur Abkühlung verraten. – Weiterlesen >>
Text: red / Foto: VGF, Justina Honsel, Jan Stich, Bäppi La Belle, Sina Eichhorn
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  44