Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Trinken für den guten Zweck
 

Neues aus der Szene

0

Weinmarkt im Kempinski Gravenbruch

Foto: Kempinski Hotel Frankfurt
Foto: Kempinski Hotel Frankfurt
Im Schoppenhof des Kempinski Hotel Frankfurt findet am 21. der große Weinmarkt statt. Besucher können sich auf 17 Winzer aus fünf deutschen Weinanbaugebieten sowie zwei Apfelweinkelter freuen.
Der Weinmarkt im Schoppenhof des Kempinski Hotel geht bereits ins zweite Jahr: Am 21. Mai können Besucher ab 12 Uhr Weine aus über 40 Gewächsen von 17 Winzerbetrieben kosten. Vertreten sind unter anderen von Georg Breuer aus dem Rheingau oder Tina Pfaffmann aus der Pfalz. Auch Winzer aus Rheinhessen, Franken und der Ahr präsentieren ihre Weine. Das Frankfurter Nationalgetränk ist mit zwei Apfelweinkeltereien ebenfalls vertreten.

Kulinarisch begleitet wird das Event von Stefanos Melianos – Küchenchef der Hotelgastronomie. An über 20 Ständen werden zum Beispiel Heusuppe, Flammkuchen oder Barbecue-Spezialitäten gereicht. „Im vergangenen Jahr war der Weinmarkt ein großer Erfolg. Er ist eine schöne Auftaktveranstaltung für die Sommersaison“, sagt Heike Fauser, Pressesprecherin vom Kempinski Hotel. Außerdem wird es Live-Musik geben und eine Tombola geben.

Neben dem Genuss steht bei diesem Markt jedoch auch der gute Zweck im Vordergrund: Der Erlös aus dem Kartenverkauf und der Tombola geht an die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt. Zu gewinnen gibt es etwa Brunchgutscheine für das Restaurant EssTisch oder als Hauptpreis eine Übernachtung in einem Kempinski-Hotel.

Die Karten für den Weinmarkt sind im Hotel erhältlich und kosten im Vorverkauf 10 Euro und vor Ort 12 Euro. Im Preis ist ein graviertes Weinglas zur Verkostung enthalten.

Großer Weinmarkt im Schoppenhof Kempinski-Hotel, Neu-Isenburg, Graf-zu-Ysenburg-und-Büdingen-Platz 1, 21. Mai, 12–18 Uhr
9. Mai 2017
dio
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Laut einer Studie des Reisesenders sonnenklar.TV ist der Döner im deutschlandweiten Vergleich in der Mainmetropole am teuersten. Verglichen wurden die Preise von 10 deutschen Großstädten. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: CC BY 2.0/Markus Jakobs
 
 
Der Anti-Plastik-Trend hält an: Das Frankfurter Start-up Wildwaxtuch bietet eine ökologische Alternative zu Frischhaltefolie an. Die Tücher aus Bienenwachs sind abwaschbar, wiederverwendbar und kompostierbar. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Wildwaxtuch
 
 
Im vor kurzem eröffneten Yok Yok auf der Fahrgasse gibt es am Wochenende etwas Besonderes für Fans der israelischen Küche: Nazim Alemdar lädt zu netten Gesprächen bei Hummus. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Yok Yok Fahrgasse
 
 
 
Christopher Crell bekommt Hilfe vom Fernsehkoch
0
Stefan Marquard tischt im Trares auf
Am 31. Januar ist Fernsehkoch Stefan Marquard für ein ganz besonderes Neujahrsdinner im Trares zu Gast. Der Promi mit der markanten Brille und dem Halstuch bringt unter anderem Kabeljau, Papardelle und Ceviche mit. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Harald Schröder
 
 
Reisebegeisterte aufgepasst: Am 18. Januar findet im Smørgås Nordisk wieder ein Reise-Special statt. Blogger René Schwarz nimmt die Teilnehmer mit auf einen kulinarischen Trip nach Schweden, umrahmt von Bildern und Geschichten von ihm. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Smørgås Nordisk
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  144