Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Trinken für den guten Zweck
 
Neues aus der Szene
0
Weinmarkt im Kempinski Gravenbruch
Foto: Kempinski Hotel Frankfurt
Foto: Kempinski Hotel Frankfurt
Im Schoppenhof des Kempinski Hotel Frankfurt findet am 21. der große Weinmarkt statt. Besucher können sich auf 17 Winzer aus fünf deutschen Weinanbaugebieten sowie zwei Apfelweinkelter freuen.
Der Weinmarkt im Schoppenhof des Kempinski Hotel geht bereits ins zweite Jahr: Am 21. Mai können Besucher ab 12 Uhr Weine aus über 40 Gewächsen von 17 Winzerbetrieben kosten. Vertreten sind unter anderen von Georg Breuer aus dem Rheingau oder Tina Pfaffmann aus der Pfalz. Auch Winzer aus Rheinhessen, Franken und der Ahr präsentieren ihre Weine. Das Frankfurter Nationalgetränk ist mit zwei Apfelweinkeltereien ebenfalls vertreten.

Kulinarisch begleitet wird das Event von Stefanos Melianos – Küchenchef der Hotelgastronomie. An über 20 Ständen werden zum Beispiel Heusuppe, Flammkuchen oder Barbecue-Spezialitäten gereicht. „Im vergangenen Jahr war der Weinmarkt ein großer Erfolg. Er ist eine schöne Auftaktveranstaltung für die Sommersaison“, sagt Heike Fauser, Pressesprecherin vom Kempinski Hotel. Außerdem wird es Live-Musik geben und eine Tombola geben.

Neben dem Genuss steht bei diesem Markt jedoch auch der gute Zweck im Vordergrund: Der Erlös aus dem Kartenverkauf und der Tombola geht an die Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt. Zu gewinnen gibt es etwa Brunchgutscheine für das Restaurant EssTisch oder als Hauptpreis eine Übernachtung in einem Kempinski-Hotel.

Die Karten für den Weinmarkt sind im Hotel erhältlich und kosten im Vorverkauf 10 Euro und vor Ort 12 Euro. Im Preis ist ein graviertes Weinglas zur Verkostung enthalten.

Großer Weinmarkt im Schoppenhof Kempinski-Hotel, Neu-Isenburg, Graf-zu-Ysenburg-und-Büdingen-Platz 1, 21. Mai, 12–18 Uhr
9. Mai 2017
dio
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Berlin? Ja. Soest? Auch!
0
Grüne Soße im Exil
Grie Soß‘ erfreut sich auch außerhalb des Rhein-Main-Gebiets ungeahnter Popularität. Ob Bayern, Ostdeutschland oder das Ruhrgebiet: Das Frankfurter „Nationalgericht“ findet bundesweit immer mehr Fans. – Weiterlesen >>
Text: cal / Foto: Klaus Uwe Gerhardt / Pixelio
 
 
Acht Tage lang zog das Mega-Event rund um die sieben Kräuter die Stadt in seinen Bann. Insgesamt 49 engagierte Teilnehmer kämpften um die begehrte Trophäe des Grüne Soße-Königs – und es gab einen Überraschungssieger. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Sabine Imhof
 
 
Grillen gehört zum Sommer einfach dazu. Das Seehotel Niedernberg hat der Leidenschaft der Deutschen deshalb sogar ein ganzes Fest gewidmet: Am 8. und 9. Juli findet zum ersten Mal das Grilltonnen-Festival „Champagner meets BBQ“ statt. – Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: Markus Puettmann-Weitz
 
 
 
Ja, Nein, Jein!
2
Wann kommt das Ahura?
Bald soll im Europa-Viertel ein persisches Restaurant eröffnen. Der geplante Eröffnungstermin ist aber bereits verstrichen. Wann eröffnet wird scheint, immer noch nicht sicher. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Pixelio / R_K_B...Bork
 
 
Insolvenz abgewendet
0
Kloster Johannisberg gerettet?
Anfang des Jahres musste das Kloster Johannisberg im Rheingau Insolvenz anmelden. Nun sieht es so aus, als sei die Rettung in letzter Minute geglückt. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Kloster Johannisberg
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  136