Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Tanzhaus Wein Nr. 2
 

Neues aus der Szene

0

Kult-Club füllt eigenen Wein ab

Foto: Tanzhaus West
Foto: Tanzhaus West
Der Nachtclub Tanzhaus West bietet seit Kurzem seinen eigenen Wein zum Verkauf an. Dieser soll dem Club während der Corona-Krise und der damit einhergehenden Club-Schließung finanziell zugutekommen.
Matthias Morgenstern, Inhaber des Clubs, machte kürzlich in einer Pressemitteilung darauf aufmerksam, wie sehr die Corona-Krise die Veranstaltungsbranche getroffen hat: „Das Tanzhaus West steht vor der größten Herausforderung seit seinem fast zwanzigjährigen Bestehen. Wir und mit uns weitere Clubs und Musikspielstätten, sowie Mitarbeiter*innen, Künstler*innen und Veranstaltungstechniker*innen sind unverschuldet in eine prekäre Situation geraten. Durch den Shutdown und die Veranstaltungsbeschränkungen seit Mitte März ist hier im Westen der Stadt nichts wie es war. Die Lage ist sehr ernst, aber nicht hoffnungslos.“

Trotz harten finanziellen Einbußen war das Tanzhaus-West-Team nicht untätig und hat neue kreative Projekte auf den Weg gebracht: „Das Tanzhaus hat in diesem Jahr einige innovative neue Veranstaltungskonzepte entwickelt und originelle Crowdfunding-Aktionen gestartet. Mit dem Tanzhaus Wein macht der Club aus der Not nun eine Abfüllung. Der Wein, der limitiert in Serie geht, ist ein kleiner Schritt, der Corona-Krise mit dem Ziel zu begegnen, unsere Gäste, Freund*innen und Unterstützer*innen mit freudigen Gedanken an uns und Spaß an Wein zu beglücken.“

Mittlerweile geht das Projekt schon in die zweite Runde, denn der Tanzhaus Wein Nr. 1, ein Müller-Thurgau aus Rheinhessen vom Weingut Angelina Schmücker, auf 320 Flaschen limitiert, „war schneller ausgetrunken, als wir die nächste Traube ins Rennen schicken konnten“, schmunzelt Morgenstern. Das Projekt in Kooperation mit Dealer de Vin, auf dessen Homepage die Weine zum Verkauf stehen, sei laut Morgenstern eine Herzensangelegenheit, „deren kompletter Erlös dem Erhalt des Club- und Kulturbetriebs zugutekommt. Der Wein ist ausschließlich bei Veranstaltungen im Tanzhaus West und hier im Onlineshop erhältlich.“

Beim Tanzhaus Wein Nr. 2 fiel die Wahl auf einen Sauvignon Blanc vom Weingut Bicking & Bicking. „Der trockene Weißwein ist frisch und bringt die für den Sauvignon Blanc typischen, floralen und leicht grasigen Noten mit. Außerdem zeigt der Geschmack dieses Weins, wo er herkommt: Seine Mineralität ist spürbar von den kalkhaltigen Steinböden der Weinberge der Jungwinzer geprägt“, erklärt Morgenstern.

Wer das Tanzhaus West unterstützen möchte, sollte also zur Flasche greifen, denn „nie konnte man besser Solidarität zu unserem Club zeigen, als wenn ihr euch ein paar Flaschen Wein ordert und mit euren Freunden in Gedenken an die guten alten Zeiten einen genehmigt. Und natürlich lassen wir den Brunnen nicht versiegen, drum lasst euch gesagt sein, die Nr. 3 ist bereits in Abfüllung und es wird bald auch einen Rotwein und einen Sekt geben“, blickt Morgenstern erwartungsvoll in die Zukunft.
Der Tanzhaus Wein Nr. 2 ist online über www.dealerdevin.com für 9,90 Euro pro Flasche erhältlich.
 
4. November 2020, 14.35 Uhr
Margaux Adam
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Frankfurter Restaurants im Gault&Millau 2021
0
Vier Hauben für ein Halleluja
Im Gault&Millau 2021 werden Andreas Krolik und das Lafleur mit vier Hauben geadelt. Am 30. November erschien die neuste Ausgabe des berühmten Restaurantführers mit weiteren Frankfurter Restaurants – und auch mit ein paar Lücken. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Gault&Millau 2021
 
 
Seven Swans schließt doch nicht
0
Totgesagte leben länger
Im Dezember 2019 kündigte das Seven Swans an, am 31. Dezember 2020 zu schließen. Knapp ein Jahr später ist nun klar: Das vegane Sternerestaurant bleibt der Frankfurter Gastronomielandschaft erhalten. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Seven Swans
 
 
Rezepte für Weihnachten
1
Zum Feste das Beste
Für das neue JOURNAL FRANKFURT haben wir exklusive Rezepte für das perfekte Festtagsmenü inklusive passender Drinks zusammengetragen. Nachkochen lohnt sich – und das Posten auch: Es gibt ein exquisites Pfefferset von Roots Natural zu gewinnen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: iStock / Alex Raths
 
 
 
Das Riz Café in der Gutleutstraße setzt nun neben dem Tagescafé mit kleinem Speisenangebot auch auf einen eigenen Weinhandel. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Riz Café
 
 
Lifetime-Flat im Hunky Dory
0
Nie wieder durstig
Das Hunky Dory, Nummer 2# der Frankfurter Szene-Bars im aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! 2021, sucht eigene Wege aus der Krise und überrascht mit einem außergewöhnlichen Angebot: eine Flatrate – täglich einen Drink, ein Leben lang. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Hannes P. Albert
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  183