Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sàwàddee ká!
 

Neues aus der Szene

0

Südostasien in Bad Homburg

Foto: Johannes Elze
Foto: Johannes Elze
Das Thai Festival Bad Homburg bietet am 29. und 30. Juli die Möglichkeit, die farbenprächtige Kultur Thailands kennenzulernen. An über 50 Ständen gibt es neben Köstlichkeiten der Thai-Küche, auch traditionelle thailändische Aufführungen.
Eingeläutet wird das Festival Samstag früh mit einer Kranzniederlegung im Bad Homburger Kurpark. Mit der Zeremonie wird dem einstigen siamesischen König Chulalongkorn gedacht, der vor 110 Jahren zu einem Kuraufenthalt nach Bad Homburg kam. Aus Dankbarkeit schenkte er der Stadt einen buddhistischen Tempel. Seitdem ist Bad Homburg Zentrum der in Deutschland lebenden Thailänder.

Auf der Bad Homburger Brunnenallee können Besucher des seit 1988 stattfindenden Festivals rund um den Kurpark die bunte und vielfältige Kultur Thailands kennenlernen. „Die Essensauswahl reicht von Som Tam (Papaya Salat), Pad Thai (gebratene Nudeln) und Tom Yam (scharfe Suppe), bis hin zu Thai Curry oder Klebreis mit Mango. Auch exotische Süßigkeiten aus Thailand werden angeboten“ sagt Jessika Bielak von der Kur- und Kongreß-GmbH in Bad Homburg. „Traditionelle Thai-Massagen, Thai-Tänze, buddhistische Zeremonien, Kampfkunstvorführungen sowie eine große Tombola, runden das Festivalangebot ab“, so Bielak. Hauptveranstalter des Festivals ist die Kur- und Kongreß-GmbH. Der Eintritt ist frei.

Thai Festival, 29. bis 30. Juli, jeweils von 11–20 Uhr, Bad Homburg, Brunnenallee im Kurpark
19. Juli 2017
kaw
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Wiesbadener Restaurant umbenannt
0
Ehemaliges Käfer‘s wird zu Lambertus
Das Restaurant Käfer‘s heißt ab sofort Lambertus. Im Kreise ausgewählter Gäste und Freunde wurde das Geheimnis unter der Anwesenheit der Geschäftsführer Kuffler und Wiesbadens Bürgermeister Oliver Franz gelüftet. – Weiterlesen >>
Text: kas / Foto: Lambertus
 
 
Schädlingsbefall und Hygienemängel
0
Kontrollen in Sachsenhäuser Lokalen
In der Nacht vom 23. auf den 24. Mai haben die Stadtpolizei, das Ordnungsamt und die Polizei Frankfurt 16 Gaststätten in Sachsenhausen kontrolliert. Zum Teil mussten Lokale geschlossen werden. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: nil
 
 
Frischer Wind im Restaurant Gusto
0
Neuer Küchenchef in der Villa Kennedy
Antonello de Marco ist der neue Küchenchef in der Rocco Forte Villa Kennedy. Bereits seit März 2018 zeichnet sich der Koch für das kulinarische Konzept des Fünf-Sterne-Hotels verantwortlich. – Weiterlesen >>
Text: hes / Foto: Villa Kennedy
 
 
 
Endgültiger Küchenwechsel im Seven Swans
0
Ricky Sawards ist der neue Seven-Swans-Küchenchef
Nachdem angekündigt wurde, dass sich der bisherige Seven-Swans-Küchenchef Jan Hoffmann für ein halbes Jahr zurückzieht und Ricky Sawards (Foto links) ihn in der Zeit vertritt, übernimmt dieser nun komplett die Küche. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Simon Bolz
 
 
Im spektakulären Doppelfinale am Samstag überzeugte das Gasthaus „Zum Einhorn“ die Gaumen der rund 650 Gäste beim Finale des Grüne Soße Festivals 2018 in einem restlos ausverkauften Festivalzelt. – Weiterlesen >>
Text: bf / Foto: Sabine Imhof
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  150