Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Starkoch bleibt in der Region
 

Neues aus der Szene

0

Nils Henkel geht nach Bingen

Foto: Bollands Gruppe
Foto: Bollands Gruppe
Nach seiner überraschenden Entlassung im Hotel Burg Schwarzenstein bleibt Sternekoch Nils Henkel in der Region. Die Bollands-Gruppe konnte ihn für ihr neues Hotel Papa Rhein in Bingen gewinnen.
Viele hatten vermutet, dass es Nils Henkel nach dem unerwarteten Aus auf Burg Schwarzenstein zurück in die nordrhein-westfälische Heimat bei Köln ziehen wird. Zum Glück für die hiesigen Feinschmecker hat er jedoch eine neue Anstellung in Bingen gefunden. Das Hotel Papa Rhein eröffnet diesen Sommer am Binger Hafenpark und wurde letztes Jahr bereits zur „Innovation des Jahres“ beim Tourismuspreis Rheinland-Pfalz gewählt. Jetzt hat das Hotel für sein Restaurant Bootshaus auch noch einen der besten Köche Deutschlands gewonnen.

Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Henkel nahtlos das hohe Fine-Dining-Konzept von Schwarzenstein fortsetzt. Hotelier Jan Boland dämpft die Erwartungen in dieser Richtung: „Der Trend geht weg von den Gourmetrestaurants hin zu Bistroküchen mit authentischer, gesunder Küche nach bestem Handwerk.“ Geplant ist eine Symbiose aus regionaler Küche mit Produkten aus der Region und weltläufiger Küche mit Fokus auf Fisch und Gemüse. „Ganz bewusst setzt das Papa Rhein dabei auf ein lässiges Gastronomiekonzept ohne Sterneambitionen. Auf der Karte werden unter anderem auch Bistro-Klassiker zu finden sein, die Weine aus den umliegenden Regionen werden im Vordergrund stehen“, kündigt die Pressemitteilung an.

Selbst so eine Meldung kommt dieser Tage nicht ohne Verweis auf die schwierige Gesamtsituation aus. „Die Corona-Pandemie und die damit einhergehende Krise hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt und ganz besonders die Gastronomie und Hotellerie sehr getroffen“, schreibt Henkel. „Voller Zuversicht und Optimismus wissen wir: Das Leben geht weiter. Und wir alle sehnen uns nach vertrauter Normalität.“ Nils Henkel und Jan Bolland kennen sich bereits seit vielen Jahren durch die gemeinsame Zugehörigkeitzu den Jeunes Restaurateurs d’Europe, der Vereinigung junger deutscher Spitzenköche.

Papa Rhein, Bingen, Hafenstraße 47A, Tel. 06786/292990
 
19. Mai 2020, 10.03 Uhr
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Corona-Regeln für die Gastronomie
1
Hessens Fünf-Quadratmeter-Regel fällt
Viele Gastronomen hatten gegen den hessischen Sonderweg geklagt, nachdem pro fünf Quadratmetern Gastraum nur ein Gast erlaubt war. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat sich dem Druck aus der Branche gebeugt. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Sarah Kilian/Unsplash
 
 
Nicht nur aus Protest bleiben viele Restaurants vorerst geschlossen. Ein wirtschaftlicher Betrieb sei so nicht möglich, klagen Wirtinnen und Wirte. Sie fordern einen klaren Fahrplan von der Landesregierung. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Quarantini Gin aus Frankfurt
0
Ein Social Dry Gin gegen die Krise
Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Boris Markic und Felix Kaltenthaler wollen mit ihrem Quarantini-Gin Bars und kleine Geschäfte durch die Corona-Krise retten. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Quarantini
 
 
 
Gastronomie demonstriert auf dem Römer
0
1000 leere Stühle vor Justitia
Schulen starten wieder, Geschäfte eröffnen, doch Restaurants und Hotels bleiben auf unbestimmte Zeit geschlossen: Frankfurts Gastgeberinnen und Gastgeber demonstrierten am Freitag auf dem Römer. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Moritz Martinsohn
 
 
Das Brücke-Kochbuch kommt
0
Die Krise überbrücken
Corona stellt gastronomische Betriebe vor existenzielle Probleme. Manche werden erfinderisch und suchen neben Lieferdienst und Take-Away nach eigenen Wegen. Die Brücke in Sachsenhausen bringt ein Kochbuch heraus. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Die Brücke
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  178