Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Sheraton Offenbach mit neuem Look
 
Neues aus der Szene
0
Hotel für 3,2 Millionen Euro modernisiert
Foto: Sheraton Offenbach Hotel
Foto: Sheraton Offenbach Hotel
Die umfangreichen Bauarbeiten, des von der RIMC Hotels & Resorts Gruppe betriebenen Sheraton Offenbach Hotel, sind abgeschlossen: In die Modernisierung und in das Design des Hauses inmitten der Innenstadt ist jede Menge Geld gesteckt worden.
Rund 3,2 Millionen investierten der Betreiber und der Eigentümer – die Westfonds 6 Hotel am Büsing Palais – in das 221 Zimmer große Vier-Sterne-Haus am Büsing Park. Unter dem Motto „Offenheit und großzügige Flächen“ standen nicht nur die Kompletterneuerung von 176 Zimmern sowie die Einrichtung der neuen Sheraton Club Lounge auf der Agenda. Umfangreich modernisiert wurden auch die Lobby mit Rezeption und Lounge, das Restaurant Pure, die Bar OneEleven, zwei der zwölf Tagungsräume und der Fitnessraum. „Wichtig war uns, auf Hochwertigkeit und zurückhaltendes Understatement zu setzen“, erklärt Marek N. Riegger, Geschäftsführer RIMC. „Auch haben wir Wert daraufgelegt, uns offen und einladend zu präsentieren. Die einmalige Gebäudestruktur sollte voll zur Geltung gebracht werden, die Raumgliederung speziell in den öffentlichen Bereichen sollte flexibel und schnell veränderbar sein. Die ist uns – in Kombination mit einem ästhetisch-kreativen Design – auf hervorragende Weise gelungen.“
Vom Boden bis zur Decke wurde fast jeder Raum im Sheraton Offenbach Hotel, das sich in erster Linie an Tagungs- und Geschäftsreisende sowie lokale Gäste richtet, umgebaut. Die Zimmer auf vier von fünf Etagen (135 Superior Zimmer, 40 Club Zimmer und eine Suite) sind neben neuen Türen, Böden, Mobiliar und Textilien auch mit einem modernen Lichtkonzept ausgestattet worden.





Dies gilt auch für die neue Sheraton Club Lounge, zu der ausschließlich Gäste der Zimmer-Kategorien „Club“ und „Suite“ Zugang haben. Dieser exklusive Bereich soll für kleine Besprechungen dienen, zu denen auch Snacks und Drinks serviert werden. Einen neuen Look hat auch die Hotelhalle verpasst bekommen, die jetzt mit einem überarbeiteten Rezeptionstresen, neuem Sitzmobiliar, einem Lounge-Bereich als Rückzugsraum mit Couch und TV sowie neuen Möbeln und Lamellenwänden als Raumtrennung in der Business-Ecke überzeugen möchte. Weitere Renovierungsschwerpunkte waren das Restaurant Pure und die Bar OneEleven.





Auch hier wurde die Raumgestaltung neu durchdacht und geordnet. Das Restaurant inszeniert sich nun in Farben wie Braun, Gold und Schwarz, mit Designer-Möbeln und einem auffälligen Deckenlüster neu. Rund um das Buffet sind Tische und Stühle in jetzt lockerer Anordnung platziert, raumteilende Wandlamellen sollen schnell individuelle Sitzgruppierungen in fast privaten Séparées schaffen.
Sheraton Offenbach Hotel, Offenbach, Am Büsing Palais, Berliner Str. 111, Tel. 829990
9. Juni 2017
kat
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Indisches Lokal wegen Brand vorerst geschlossen
0
Brand im EatDoori
Am vergangenen Freitagabend hat es im eatDoori auf der Kaiserstraße gebrannt. Das Restaurant bleibt daher vorübergehend geschlossen, soll seine Türen aber so bald wie möglich wieder öffnen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: eatDoori
 
 
Auf dem zweiten Gourmetfestival im Kempinski Gravenbruch am 2. Juli können Gäste eine kulinarische Reise von Frankfurt nach Bangkok unternehmen: In den Hotelrestaurants werden kreative Köstlichkeiten der europäischen und asiatischen Küche angeboten. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Kempinski Hotel Frankfurt
 
 
Grüne-Soße-Tag in der Retrospektive
1
Der Tag nach Green Day
Am gestrigen Grüne-Soße-Tag haben 103.711 Menschen am Weltrekordversuch teilgenommen. Leider hat es nicht gereicht: Dafür wären 231.775 Portionen Grüner Soße nötig gewesen. Doch in Kreisen der Grüne-Soße-Verfechter spricht man vom Rekord der Herzen. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Tim Wegner
 
 
 
Frankfurt Geht Aus! 2018 ist erschienen
0
Das sind Frankfurts beste Köche
Die Tester des Journal Frankfurt haben wieder Hunderte Frankfurter Restaurants besucht und bewertet. Nur die besten Lokale kommen auch ins Heft, das nun neu erschienen ist. – Weiterlesen >>
Text: JF / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
Der Peruanische Koch Edgar Hurtado gastiert für wenige Wochen im Sheraton Airport Hotel. In allen Gastronomien des Hauses werden bis 31. Juli seine lateinamerikanische Fusion-Gerichte serviert. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Sheraton
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  137