Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Schlosshotel Kronberg – Gourmetreise am 31.10.20
 

Neues aus der Szene

0

Ständige Anpassung an Herausforderungen

Foto: Stephanie Kreuzer
Foto: Stephanie Kreuzer
Am 31. Oktober fand zum sechsten Mal der Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg statt. Unter strengem Hygienekonzept und Abstandsregelungen wurden neun Gänge von acht Spitzenköchen serviert.
Kurz vor dem zweiten Lockdown konnte das Schlosshotel Kronberg nochmal zeigen, was es – spielend – zu leisten imstande ist: Der ursprünglich im März geplante „Gourmetsalon“ fand etwas abgewandelt als „Gourmetreise“ statt. Wirklich „unterwegs“ durften allerdings nur die Servicekräfte sein, denn aufgrund des ausgeklügelten Hygienekonzepts mussten Abstandsregeln und Maximalpersonenzahl – rund 100 Gäste – eingehalten und sollte Grüppchenbildung vermieden werden. Das gesetzte Dinner konnte sich allerdings sehen lassen, „denn Qualität und Genuss bleiben gleich“, versicherten Hoteldirektor Dominik Ritz und Küchenchef Christoph Hesse. „Bei allen Vorgaben, an die wir uns ja teils täglich neu anpassen müssen, wollen wir unseren Gästen sowohl das Gefühl der Sicherheit vermitteln als auch ein Fünf-Sterne-Erlebnis bieten!“

Dazu gehört eine ausgeklügelte Logistik, ein genaues Timing und eine harmonische Menü-Abfolge – immerhin wurden neun Gänge mit korrespondierenden Weinen sowie eine „petit fours“-Auswahl serviert! Alle Herausforderungen wurden perfekt gemeistert, den Schlussapplaus verdiente sich daher nicht nur die Küchen-Crew, darunter vier Gästeköche, sondern das gesamte Service-Personal. „Wenn wir was können, dann ist es, dass wir uns flexibel auf neue Situationen einstellen und die Wünsche der Gäste erfüllen“, meint Ritz stolz, der weiterhin positiv denkt: „Andere Branchen trifft es ja noch härter.“ Er fühlt sich jedenfalls gut gerüstet für das Individualgeschäft und winterliche Veranstaltungen wie die Almhütte oder die beheizte Viktoria-Lounge im Außenbereich.
 
5. November 2020, 11.18 Uhr
Stephanie Kreuzer
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Frankfurter Restaurants im Gault&Millau 2021
0
Vier Hauben für ein Halleluja
Im Gault&Millau 2021 werden Andreas Krolik und das Lafleur mit vier Hauben geadelt. Am 30. November erschien die neuste Ausgabe des berühmten Restaurantführers mit weiteren Frankfurter Restaurants – und auch mit ein paar Lücken. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Gault&Millau 2021
 
 
Seven Swans schließt doch nicht
0
Totgesagte leben länger
Im Dezember 2019 kündigte das Seven Swans an, am 31. Dezember 2020 zu schließen. Knapp ein Jahr später ist nun klar: Das vegane Sternerestaurant bleibt der Frankfurter Gastronomielandschaft erhalten. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Seven Swans
 
 
Rezepte für Weihnachten
1
Zum Feste das Beste
Für das neue JOURNAL FRANKFURT haben wir exklusive Rezepte für das perfekte Festtagsmenü inklusive passender Drinks zusammengetragen. Nachkochen lohnt sich – und das Posten auch: Es gibt ein exquisites Pfefferset von Roots Natural zu gewinnen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: iStock / Alex Raths
 
 
 
Das Riz Café in der Gutleutstraße setzt nun neben dem Tagescafé mit kleinem Speisenangebot auch auf einen eigenen Weinhandel. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Riz Café
 
 
Lifetime-Flat im Hunky Dory
0
Nie wieder durstig
Das Hunky Dory, Nummer 2# der Frankfurter Szene-Bars im aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! 2021, sucht eigene Wege aus der Krise und überrascht mit einem außergewöhnlichen Angebot: eine Flatrate – täglich einen Drink, ein Leben lang. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Hannes P. Albert
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  183