Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Royal Afternoon Tea im Hessischen Hof
 

Neues aus der Szene

0

Abwarten und Tee trinken

Foto: Michael Holz
Foto: Michael Holz
Noch bis Ende März lädt der Hessische Hof sonntags zur stilechten British Tea Time. Wer also noch in den Genuss feinster europäischer, ääh.., britischer Teekultur kommen möchte, sollte sich beeilen.
„Got Brexit done“ – Was das genau bedeutet, bleibt abzuwarten. Eines ist hingegen sicher: Noch bis Ende März wird sonntags von 15 bis 17 Uhr im Hessischen Hof mit der „British Tea Time“ ein kleines Stück englischer Kultur zelebriert.

Seinen Ursprüngen in den Kreisen der Upper Class des 19. Jahrhunderts nach gilt die British Tea Time im Gegensatz zum deutschen Kaffeekränzchen als „kleine Mahlzeit“, um die Zeit bis zum abendlichen Dinner zu überbrücken. Ganz im Sinn britischer Tradition werden nun im Wintergarten des Hessischen Hofs für 59 € pro Person nicht nur ausgewählte Teesorten in feinem Porzellan serviert. Es gibt zudem klassische Sandwiches, Scones, Condiments, Tartelettes und Pralinen. Mit einem Glas Portwein zum Abschluss lässt es sich dann auch ganz wunderbar abwarten.

British Tea Time, Grandhotel Hessischer Hof, Westend, Friedrich-Ebert-Anlage 40, bis zum 29. März sonntags von 15 bis 17 Uhr, 59 Euro pro Person. Reservierungen unter 06173/3270923 oder per E-Mail an reservations@ghh.de.
 
3. Februar 2020, 16.43 Uhr
Sebastian Schellhaas
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Wer genau wissen will, was in seinem Frühstücks-Joghurt drin ist, der macht ihn am besten selbst. Wie das funktioniert? Das zeigen wir euch hier im fünften Teil unserer Do-it-yourself-Reihe. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Brooke Larke / Unsplash
 
 
Rezepte für „Notfallkochbuch“ gesucht
0
Kreativ Kochen in Corona-Zeiten
Der passende Wettbewerb für die Pandemie-Versuchsküche: Das Projekt „Notfallkochbuch“ des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sucht nach kreativen Rezeptideen für Notsituationen. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Matt Chris Pua/Unsplash
 
 
Corona hält die Menschen in seinem Bann und auch in der Genussakademie stehen alle Herde still. Wirklich? Stimmt nicht: Die Genussakademie sendet am Samstag erstmals einen Live-Online-Kochkurs mit Küchenchef Pascal Scheel und Programmdirektorin Timea Ramirez. Was haben wir zu erwarten? Wir haben Timea Ramirez gefragt! – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: tr
 
 
 
Egal, ob zum Frühstück oder im Laufe des Tages, irgendwann verfällt ihnen jeder: Süße Brotaufstriche. Wie sich gesunde Alternativen ganz einfach zu Hause herstellen lassen, verraten wir am vierten Tag unserer Reihe. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: corleto/unsplash
 
 
Hotelzimmer als Homeoffice?
0
Im Hotel entspannt arbeiten
Die Corona-Krise macht auch vor der Hotelbranche nicht halt. Aufgrund des deutschlandweiten Verbots von touristischen Übernachtungen ist die Achat-Hotelgruppe kreativ geworden und bieten ihre Zimmer künftig als Homeoffice-Büros an. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Achat Hotels
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  176