Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Neues aus Schloss Johannisberg
 

Neues aus der Szene

0

Eigenregie in der Schlossschänke

Foto: Schloss Johannisberg
Foto: Schloss Johannisberg
Nach dem Aus von Catering-Unternehmen Kuffler wird die Schlossschänke seit dem 01. Oktober von der Domäne Schloss Johannisberg selbst betrieben. Das neue Küchenteam wirbt mit regionaler Küche und Weinbegleitung aus dem Weingut Schloss Johannisberg.
Eigenregie in der Schlossschänke – unter diesem Motto hat das Weingut der Domäne Schloss Johannisberg nun selbst die Führung des Weingut-Restaurants übernommen. Das Team rund um Küchenchef Christian Steuer möchte Gäste nun mit regionaler, hochwertiger und frischer Küche überzeugen. Chef-Sommelier Markus Vogelsang sorgt für die entsprechende Weinbegleitung, die natürlich aus dem Weingut Schloss Johannisberg selbst kommt.

„Wir freuen uns darauf, unseren Gästen eine liebevoll zubereitete, dabei bodenständige und doch besondere Landküche in ungezwungenem Ambiente zu servieren“, so der Küchenchef der Schlossschänke. „Zutaten regionalen Ursprungs von bester Qualität sind dabei eine Selbstverständlichkeit.“ Auch der Geschäftsführer Stefan Doktor des Schloss Johannisberg wirbt für den Wechsel im Weingut-Restaurant: „Gemeinsam mit unserem Team können wir es nicht erwarten, die Gäste der Schlossschänke in unserer legendären Lage mit einzigartigem Blick in das Rheintal zu begeistern! Wir werden uns in der Schlossschänke noch mehr am Genuss unseres Schloss Johannisberger Rieslings ausrichten und wollen unsere Gäste als aufmerksame Gastgeber mit der einzigartigen Weinkultur auf Schloss Johannisberg verzaubern.“

Für den vorherigen Betreiber des Restaurants, die Kuffler Gruppe, ist es nicht das erste Aus in diesem Jahr. So berichteten zahlreiche Nachrichtenportale über die Ankündigung der Kuffler Gruppe, sich aus dem Kurhaus und dem Rhein-Main-Congress-Center in Wiesbaden zurückziehen zu wollen. Die Ankündigung der Kuffler Gruppe war auf Ungereimtheiten und staatsanwaltliche Ermittlungen gefolgt, die die Vergabe der Kurhausgastronomie und Spielbankkonzession als auch des RMCC-Caterings überschattet hatten. Welches Konzept in Wiesbaden anschließt, steht noch nicht fest.

Wer sich selbst einen Eindruck von dem neuen Konzept der Schlossschänke verschaffen möchte, kann das Restaurant Montag bis Sonntag zwischen 11.30 Uhr und 22.30 Uhr besuchen.

Schlossschänke, Schloss Johannisberg, 65366 Geisenheim-Johannisberg, Mo-So 11.30 Uhr – 22.30 Uhr
 
15. Oktober 2020, 10.00 Uhr
Anna-Lena Eickermann
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Eröffnung Taphouse Frankfurt
0
Zuwachs für die Bierszene
Die Frankfurter Bierszene erhält Zuwachs im Westend: Ende September eröffnete das Taphouse Frankfurt in der Mendelssohnstraße, das gleichzeitig Bar, Restaurant und Bier-Shop ist. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Taphouse Frankfurt
 
 
Nun ist eingetreten, was eigentlich alle verhindern wollten: Der zweite Lockdown für die Gastronomie ist da. Muss das wirklich sein? Der Blick auf die Intensivstationen erklärt zumindest den Handlungsdruck der Verantwortlichen. – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Anastasiia Chepinska@unsplash
 
 
Rheingau Gourmet & Wein Festival feiert Jubiläum
0
Ein Vierteljahrhundert Hochgenuss
Das Rheingau Gourmet & Wein Festival feiert sein 25. Jubiläum. Wenn alles nach Plan läuft, trifft sich die internationale Koch- und Winzerelite vom 25. Februar bis 14. März 2021 im hessischen Eltville. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Rheingau Gourmet & Wein Festival
 
 
 
Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg
0
Neun Gänge von acht Spitzenköchen
Am Samstag, 31. Oktober, findet zum sechsten Mal der Gourmetsalon im Schlosshotel Kronberg statt. Bei diesem kulinarischen Event können sich die Gäste auf neun Gänge von acht verschiedenen Spitzenköchen freuen. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: Schlosshotel Kronberg
 
 
ARTWERK & FFMLY Charity Edition
0
Bio-Brandy für den guten Zweck
Das Hilfsprojekt ARTWERK hat gemeinsam mit der Solidaritätsplattform FFMLY einen Charity-Brandy herausgebracht, der die Frankfurter Gastronomie und Kulturszene während der Corona-Krise finanziell unterstützen soll. – Weiterlesen >>
Text: Margaux Adam / Foto: ARTWERK & FFMLY
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  182