Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Naturweinmesse „Plopp“ abgesagt
 

Neues aus der Szene

0

Naturwein-Liebhaber müssen warten

Foto: Plopp
Foto: Plopp
Frankfurts erste Naturweinmesse „Plopp“ ist abgesagt. Als Grund nennen die Veranstalter steigende Infektionszahlen und verschärfte Hygienemaßnamen. Die Veranstaltung soll nun ins kommende Frühjahr verschoben werden.
Am 24. Oktober sollte Frankfurts erste Naturweinmesse „Plopp“ stattfinden. Zwölf junge Winzer aus verschiedenen Regionen Deutschlands waren eingeladen, ihre international gefragten Naturweine in den Räumen des Restaurants Emma Metzler im Museum für Angewandte Kunst vorzustellen. Die Veranstalter, Christian Lebherz, Betreiber der Naturwein-Handlung Cool Climate in der Berliner Straße, und Anton de Bruyn, Betreiber und Küchenchef der Emma Metzler, gaben am Freitag den 16. Oktober nun die Absage der Weinmesse bekannt.

Als Grund nennen die Veranstalter steigende Infektionszahlen und verschärfte Hygienemaßnamen. „Es ist gerade einfach nicht die Zeit für ein Veranstaltung dieser Art“, gibt de Bruyn zu bedenken. „Als seriöse und verantwortungsbewusste Gastronomie wollen wir kein falsches Bild von Sorglosigkeit entstehen lassen. Wir haben uns deshalb dazu entschieden, die Messe abzusagen. Jetzt suchen wir nach einem Ersatztermin im kommenden Frühjahr.“ Zwar gebe es noch keinen fixen Termin: „Aber, aufgeschoben ist ganz gewiss nicht aufgehoben!“

Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet und die Veranstalter übernehmen anfallende Storno-Gebühren. Für weitere Informationen: office@emmametzler.de.
 
19. Oktober 2020, 12.37 Uhr
srs
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Frankfurter Restaurants im Gault&Millau 2021
0
Vier Hauben für ein Halleluja
Im Gault&Millau 2021 werden Andreas Krolik und das Lafleur mit vier Hauben geadelt. Am 30. November erschien die neuste Ausgabe des berühmten Restaurantführers mit weiteren Frankfurter Restaurants – und auch mit ein paar Lücken. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Gault&Millau 2021
 
 
Seven Swans schließt doch nicht
0
Totgesagte leben länger
Im Dezember 2019 kündigte das Seven Swans an, am 31. Dezember 2020 zu schließen. Knapp ein Jahr später ist nun klar: Das vegane Sternerestaurant bleibt der Frankfurter Gastronomielandschaft erhalten. – Weiterlesen >>
Text: srs / Foto: Seven Swans
 
 
Rezepte für Weihnachten
1
Zum Feste das Beste
Für das neue JOURNAL FRANKFURT haben wir exklusive Rezepte für das perfekte Festtagsmenü inklusive passender Drinks zusammengetragen. Nachkochen lohnt sich – und das Posten auch: Es gibt ein exquisites Pfefferset von Roots Natural zu gewinnen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: iStock / Alex Raths
 
 
 
Das Riz Café in der Gutleutstraße setzt nun neben dem Tagescafé mit kleinem Speisenangebot auch auf einen eigenen Weinhandel. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Riz Café
 
 
Lifetime-Flat im Hunky Dory
0
Nie wieder durstig
Das Hunky Dory, Nummer 2# der Frankfurter Szene-Bars im aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! 2021, sucht eigene Wege aus der Krise und überrascht mit einem außergewöhnlichen Angebot: eine Flatrate – täglich einen Drink, ein Leben lang. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Hannes P. Albert
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  183