Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Nationaler Gastro-Guide erschienen
 

Neues aus der Szene

0

Sternstunde

Bei der Gala zur Veröffentlichung der 15. S. Pellegrino Kulinarischen Auslese gab sich das Who-is-who der deutschen Topköche ein Stelldichein im Palais Frankfurt.
Treffen sich Juan Amador, Hans Haas, Nils Henkel und Sven Elverfeld ... Bei der Gala zur Veröffentlichung der „15. S. Pellegrino Kulinarischen Auslese“ waren am Montag rund 70 der deutschen und österreichischen Top-Küchenchefs in Frankfurt zu Gast, um ihre Preise entgegenzunehmen und für ihre Kollegen zu applaudieren. Doch nicht nur Köche waren dabei, sondern auch andere Prominente wie Comedian Vince Ebert oder Joachim Llambi. Moderiert wurde das Event im Palais Frankfurt von Markus Lanz, das Menü konzipierte Zwei-Sterne-Koch Matthias Schmidt von der Villa Merton.

Den Preis für die besten Köche Deutschlands konnten wie im Vorjahr Harald Wohlfahrt (Schwarzwaldstube in Baiersbonn), Joachim Wissler (Restaurant Vendôme im Grandhotel Schloss Bensberg) und Helmut Thieltges (Waldhotel Sonnora/Dreis) für sich beanspruchen. Die beste Köchin des Jahres heißt Iris Bettinger und kommt aus Rheda-Wiedenbrück (Hotel Reuter). Den Titel „Neueröffnung des Jahres“ konnte Wolfgang Becker mit nach Hause nehmen, der in der Innenstadt von Trier sein nunmehr drittes Feinschmeckerlokal, das auf Crossover-Küche spezialisierte „Becker’s XO“, eröffnet hat. Freuen konnte sich außerdem Bobby Bräuer: Für sein „EssZimmer“ in München heimste der Gastronom den Titel „Aufsteiger des Jahres“ ein.

Die „S. Pellegrino Kulinarische Auslese“ wird nicht durch eigene Tester erstellt, sondern fasst die Ergebnisse von insgesamt sieben nationalen Restaurantführern zusammen. So werden die Anzahl der Sterne im Guide Michelin, die Hauben des Gault Millau und die verschiedenen Bewertungssysteme anderer Publikationen werden in Gesamtpunktzahlen umgerechnet und in Listen miteinander verglichen.
 
11. Februar 2014
fix
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Henkell Freixenet Sektnacht 2019
0
Mit heißen Rhythmen in die Winterzeit
Die lauen Sommerabende sind vorbei, wer die Nächte noch durchtanzen will, sucht sich lieber ein Dach: die Wiesbadener Sektkellerei lädt am 26.10.19 zur Sektnacht in den Marmorsaal. – Weiterlesen >>
Text: ast / Foto: Henkell Freixenet
 
 
Tag des offenen Weines 2019
0
Vinophiler Spaziergang
Am 21. September können Weinliebhaber*innen in vielen Locations in der ganzen Stadt Tropfen probieren, denn die achten WeinEntdecker-Wochen des Deutschen Weininstituts laden zu Verkostungs-Events ein. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Deutsches Weininstitut
 
 
Feinschmecker Restaurantführer ist erschienen
0
Gute Noten für Nils Henkel, Français und Lafleur
Der Feinschmecker eröffnet mit „Die 500 besten Restaurants“ die nationale Restaurantführer-Saison. Mit dabei sind auch wieder einige Adressen aus Frankfurt und dem Umland. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Wonge Bergmann
 
 
 
Das Maxie Eisen hat mit neuem Look wiedereröffnet. Während an der Bar alles beim Alten geblieben ist, zeigt sich das angeschlossene Deli nun schreiend rot und plüschig. Auch die Speisekarte hat sich verändert. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Peter von Dzerzawa – Fokuspoint
 
 
Schumann löst Seidenfaden ab
0
Wechsel im Wellenlänge
Das Restaurant Wellenlänge im Hotel Höll in Rüsselsheim wurde bisher vom Chef de Cuisine Milan Seidenfaden geleitet. Nach drei Jahren gab es nun einen Wechsel. Seit Mitte August ist Olaf Schumann der neue Chefkoch. – Weiterlesen >>
Text: ast / Foto: Olaf Schuhmann
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  169