Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Mixology Bar Awards küren beste Bar des Jahres
 

Neues aus der Szene

0

The Kinly Bar gewinnt Oscar der Barszene

Foto: Dirk Ostermeier
Foto: Dirk Ostermeier
Am 6. Oktober wurden in Berlin die Mixology Bar Awards verliehen. Als große Gewinnerin ging die Schweizer Barszene hervor mit vielen Erstplatzierungen. Die beste Bar Deutschlands finden Cocktail-Fans in Frankfurt.
Frankfurter wissen es längst: The Kinly Bar ist die Königin unter den hiesigen Bars. So urteilten auch unserer Testerinnen und Tester in FRANKFURT GEHT AUS! 2020. The Kinly Bar führt die Liste der Szene-Bars auf Platz 1 an. Nun haben die Kinly Boys auf den Mixology Bar Awards des Magazins für Barkultur noch eins drauf gesetzt: Die Kellerbar im schmuddeligen Bahnhofsviertel wurde zur „Bar des Jahres Deutschland“ gekürt und gilt somit als beste Bar des Landes. Barchef Michele Heinrich und sein Team haben den Preis enthusiastisch entgegengenommen: „Wenn man als Bartender beginnt, liest man Mixology, und auch als wir mit unserer Bar begonnen haben, haben wir davon gesprochen, diesen Preis zu gewinnen“, sagt Heinrich, „ich gebe zu: Ihn jetzt in Händen zu halten, fühlt sich richtig gut an“.

Auf den 13. Mixology Bar Awards traf sich mit rund 500 Gästen quasi das Who is Who der Barszene aus dem deutschsprachigen Raum. Zum ersten Mal wurden die „Oscars der Barszene“ am 6. Oktober in einer neuen Location, dem historischen Kino international in Berlin, verliehen. In insgesamt 14 Kategorien konnten die nominierten Bars abräumen. Große Abräumerin ist die Schweizer Barszene: Sie konnte gleich fünf Preise mit nach Hause nehmen. Neben dem obligatorischen Preis für die „Bar des Jahres Schweiz“, setzten sich Schweizer Bars in den Kategorien „Neue Bar des Jahres“, „Barkarte des Jahres“, „Gastgeber der Jahres“ und „Newcomerin des Jahres“ durch.

The Kinly Bar, Bahnhofsviertel, Elbestraße 34, Tel. 27107670, Mo–Do 20–2, Fr/Sa 20–3 Uhr
 
9. Oktober 2019, 12.00 Uhr
kab
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Corona-Regeln für die Gastronomie
1
Hessens Fünf-Quadratmeter-Regel fällt
Viele Gastronomen hatten gegen den hessischen Sonderweg geklagt, nachdem pro fünf Quadratmetern Gastraum nur ein Gast erlaubt war. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat sich dem Druck aus der Branche gebeugt. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Sarah Kilian/Unsplash
 
 
Starkoch bleibt in der Region
0
Nils Henkel geht nach Bingen
Nach seiner überraschenden Entlassung im Hotel Burg Schwarzenstein bleibt Sternekoch Nils Henkel in der Region. Die Bollands-Gruppe konnte ihn für ihr neues Hotel Papa Rhein in Bingen gewinnen. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Bollands Gruppe
 
 
Nicht nur aus Protest bleiben viele Restaurants vorerst geschlossen. Ein wirtschaftlicher Betrieb sei so nicht möglich, klagen Wirtinnen und Wirte. Sie fordern einen klaren Fahrplan von der Landesregierung. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Dirk Ostermeier
 
 
 
Quarantini Gin aus Frankfurt
0
Ein Social Dry Gin gegen die Krise
Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Boris Markic und Felix Kaltenthaler wollen mit ihrem Quarantini-Gin Bars und kleine Geschäfte durch die Corona-Krise retten. – Weiterlesen >>
Text: Jan Paul Stich / Foto: Quarantini
 
 
Gastronomie demonstriert auf dem Römer
0
1000 leere Stühle vor Justitia
Schulen starten wieder, Geschäfte eröffnen, doch Restaurants und Hotels bleiben auf unbestimmte Zeit geschlossen: Frankfurts Gastgeberinnen und Gastgeber demonstrierten am Freitag auf dem Römer. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Moritz Martinsohn
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  178