Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Maxie Eisen ist überfordert
 
Neues aus der Szene
1
Falsch kalkuliert: Pastrami ausverkauft
Wer im neu eröffneten Maxie Eisen in der Münchener Straße eins der hochgelobten Pastrami-Gerichte probieren will, der kann lang warten - zwei Wochen, um genau zu sein.
Die Spezialität des Hauses ist selbst gemachte Pastrami. Damit eifert das Maxie Eisen berühmten New Yorker Delis wie dem Katz' nach. Jetzt müssen die Gäste zwei Wochen lang auf die nächste Lieferung warten.

Zwar präsentierte sich die Café-Bar schon vor der Eröffnung als hipper Geheimtipp. Mit einem solchen Boom scheint das Maxie Eisen dann aber doch nicht gerechnet zu haben. Besonders ein Artikel der New York Times über 52 Spitzenreiseziele, in dem die Frankfurter Location erwähnt wird, trieb die Gäste in Scharen ins Maxie Eisen. Seitdem wird mittags sogar die abgetrennte Bar geöffnet, um den vielen Gästen in der Mittagspause Platz zu gewähren. Folge: Lager leergefuttert, kein Pastrami für die hungrigen Gäste. Da das Ochsenbrustfleisch extra aus den USA importiert wird, müssen die Gäste wohl oder übel Verständnis für die lange Wartezeit aufbringen.

Maxie Eisen, Bahnhofsviertel, Münchener Straße 18, Restaurant Mo-Mi 11.30-22, Do-Sa 11.30-23:00, Bar Mo-Mi 18-1, Do-Sa 18-2


Danke für den Tipp an Meiersworld.
21. Januar 2014
Naemi Gutmann
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
 
Mickyta Corazón Paralos Animales am 22.1.2014, 16:00 Uhr:
Wer schlau ist, empathiefähig und wem dieser Planet und dessen Mitlebewesen nicht gänzlich egal sind, der verzichtet nicht nur 2 Wochen auf irgendwelchen unnötigen Fleischspeisen wie Pastrami-Gerichte, der lebt VEGAN www.earthlings.com
 
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Frankfurt am Wein
0
Weinpost vom Händler
Wer keine Zeit mehr zum einkaufen hat oder die Einkaufstasche zu schwer ist, kann jetzt in Frankfurt und Offenbach auf einen Weinlieferservice zurückgreifen. – Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: JenaFoto24.de / pixelio.de
 
 
Internationales Höchster Suppenfest
0
„Et is noch Suppe da…“
Am 24. September findet zum sechsten Mal das Internationale Höchster Suppenfest statt. Gesucht wird die schmackhafteste Suppe in Frankfurt Höchst. Mit dabei ist auch Frankfurter Politikprominenz. – Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: Timo Klostermeier / pixelio.de
 
 
„Gaudium est“ in Höchst
0
Fisch, Whisky und Tabakwaren
Oliver Herget führt in Höchst ein ganz besonderes Angelgeschäft: Neben Fischereibedarf verkauft er auch Whisky und Zigarren in seinem Laden "Gaudium est" in Höchst. Besonders ist auch sein Werdegang. – Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: by_Heiko Stuckmann_pixelio.de
 
 
 
Auszeit zur Neuorientierung
0
Hassan Annouri verlässt das Legends
Im März 2015 eröffnete Hassan Annouri gemeinsam mit Mo Rahimi und Sadi Sanlav sowie David Gergely und André Lieberberg das Legends im MA*. Nach eineinhalb Jahren verlässt der 42-jährige die Bar mit Tattooladen und Barbershop. – Weiterlesen >>
Text: hen / Foto: Harald Schröder
 
 
Ab sofort leitet Ella Linnertz das Sterne-Restaurant Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt. Die ausgebildete Hotelfachfrau und Hotelbetriebswirtin folgt auf Serkan Müller, die das Unternehmen verlassen hat.
Weiterlesen >>
Text: kat / Foto: Ella Linnertz zusammen mit Chefkoch Simon Proschka by Kempinski Hotel Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  126