Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Leaders Club Award geht nach Frankfurt
 

Neues aus der Szene

0

Goldene Palme für die Bar Shuka

Foto: Arzu Shirkhani
Foto: Arzu Shirkhani
Und noch ein Preis geht ins Bahnhofsviertel: Nachdem die Kinly Bar kürzlich mit dem Mixology Bar Award ausgezeichnet wurde, darf nun auch die Bar Shuka feiern. Sie gewinnt den diesjährigen Leaders Club Award.
Das Bahnhofsviertel – Kein anderer Ort polarisiert in Frankfurt mehr, kein anderer sorgt für mehr Schlagzeilen – negativ, aber auch positiv. Und gerade in den letzten Wochen haben die guten Nachrichten überwogen. So konnte die Kinly Bar, die etwas versteckt in der Elbestraße liegt, den angesehenen Mixology Bar Award gewinnen. Nun haben James und David Ardinast eine weitere Trophäe nach Frankfurt geholt.

Vergangene Woche wurde im Europapark Rust die goldene Palme des Leaders Club Awards verliehen. Ein Preis, der 2002 ins Leben gerufen wurde, um innovative und moderne Gastronomie-Konzepte zu ehren und so das Ansehen der Branche zu fördern. Aus über hundert Vorschlägen wählte eine Jury vorab sechs Kandidaten aus, die sich in einem Voting vor Ort dem Urteil der rund 350 geladenen Gäste stellten.

Den ersten Platz konnte die Bar Shuka erzielen. Das Levante-Konzept von James und David Ardinast, bei dem bekannte Gerichte und Aromen aus der Nahost-Küche auf regionale Frankfurter Zutaten treffen, überzeugte am meisten. Die Silberne und Bronzene Palme gingen beide an Konzepte aus München: einmal an das Multi-Konzept Enter the Dragon, welches Restaurant, Straßenküche, Karaoke Bar und Club vereint, sowie die Gastronomie des Werksviertel-Mitte.

Die Ardinast-Brüder dürfen nun nächstes Jahr mit der Bar Shuka den Leaders Clubs Germany bei dem Internationalen Award in der Schweiz vertreten.

Bar Shuka, Bahnhofsviertel, Niddastraße 56, Tel. 2566772280, Mo-Fr 12-15, 18-23, Sa 7–11.30, 12.30–15, 18–23, So 8–12, 18–23 Uhr
 
31. Oktober 2019, 11.20 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Neuer Lunch bei Nils Henkel
0
Mittagsschlemmen im Zwei-Sterne-Haus
Seit Januar 2020 gibt es bei Nils Henkel im Restaurant Schwarzenstein einen Mittagstisch. Die drei Gänge für 110 Euro gibt es allerdings nur am Wochenende. – Weiterlesen >>
Text: mad / Foto: Roman Knie
 
 
Gastro Trend Awards 2020
0
Die Sterne von morgen!
Bei den Gastro Trend Awards traf sich am Montag, den 17. Februar das Who's Who der Frankfurter Gastro-Szene, um Auszeichnungen zu vergeben. Gewonnen haben unter anderem die Pâtissière Somrutai Mekwichiancharoen und der Koch Jakkapong Euler. – Weiterlesen >>
Text: Katrin Börsch / Foto: Bernd Kammerer
 
 
Busch löst Stowasser ab
0
Weinsinn wechselt Küchenchef
Nachdem Küchenchef Julian Stowasser das Weinsinn auf eigenen Wunsch hin verlassen wird, übernimmt Jochim Busch überraschend ab Ende Februar den Kochlöffel im Frankfurter Sterne-Restaurant. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Gustav
 
 
 
Buchungsplattform Delinski jetzt in Frankfurt
0
Wer Restplätze bucht, spart ordentlich
Online frei gebliebene Tische reservieren und einen Rabatt auf die Rechnung erhalten, das geht seit Januar mit der Buchungsplattform Delinski auch in Frankfurt. Die Gäste sparen bis zu 30% und die Betriebe dürfen sich über eine höhere Auslastung freuen. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Jan Stich
 
 
Royal Afternoon Tea im Hessischen Hof
0
Abwarten und Tee trinken
Noch bis Ende März lädt der Hessische Hof sonntags zur stilechten British Tea Time. Wer also noch in den Genuss feinster europäischer, ääh.., britischer Teekultur kommen möchte, sollte sich beeilen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Michael Holz
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  174