Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
La Cevi zieht um
 

Neues aus der Szene

0

Alles neu und doch gleich

Foto: La Cevi
Foto: La Cevi
Knapp vier Jahre lang war das La Cevi auf der Kantstraße in Bornheim zu Hause. Nun zieht es das peruanische Restaurant ein paar Straßen weiter: Am 4. Oktober wird in neuen, größeren Räumlichkeiten eröffnet.
Daniel Nawenstein betreibt seit über drei Jahren das peruanische Restaurant La Cevi auf der Kantstraße in Bornheim. Anfang Oktober steht nun der Auszug aus den Räumlichkeiten bevor. Doch nicht etwa, weil das Geschäft schlecht laufe, sagt der Betreiber und ergänzt: „Der Laden ist einfach zu klein. Wir mussten im Winter immer so viele Leute wegschicken, die gerne zu uns gekommen wären.“ Aus diesem Grund habe er den Entschluss gefasst, sich nach einer neuen, größeren Location umzusehen.

Diese hat er nun auf der Weberstraße gefunden, wo zuletzt die Brasserie und Bar InnenLeben beheimatet war. „Momentan haben wir Platz für 43 Gäste, ab Oktober werden es dann etwa 65 bis 70 Sitzplätze sein“, so Nawenstein. Am 30. September wird dann ein letztes Mal auf der Kantstraße gekocht, danach steht der Umzug an. „Das wird Schlag auf Schlag gehen“, so der Betreiber. Denn die Räumlichkeiten sollen nicht nur gewechselt, sondern es soll auch umgebaut werden.

Am 4. Oktober wird dann groß Neueröffnung gefeiert. Ab 20 Uhr gibt es ein Flying Buffet mit zehn Gängen. Ein DJ sorgt für die musikalische Untermalung an dem Abend. Und am Ende darf jeder nach dem Motto „Pay what you want“ zahlen, was ihm der Abend wert war. „Wir wollen direkt alle zu uns in die neue Location einladen“, sagt Nawenstein, „Wer einmal kommt, wird dann auch wiederkommen.“

La Cevi, Nordend, Weberstraße 84, Mo–Fr 17-24, Sa/So 12-24 Uhr
 
25. September 2019, 11.45 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Busch löst Stowasser ab
0
Weinsinn wechselt Küchenchef
Nachdem Küchenchef Julian Stowasser das Weinsinn auf eigenen Wunsch hin verlassen wird, übernimmt Jochim Busch überraschend ab Ende Februar den Kochlöffel im Frankfurter Sterne-Restaurant. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Gustav
 
 
Buchungsplattform Delinsiki jetzt in Frankfurt
0
Wer Restplätze bucht, spart ordentlich
Online frei gebliebene Tische reservieren und einen Rabatt auf die Rechnung erhalten, das geht seit Januar mit der Buchungsplattform Delinski auch in Frankfurt. Die Gäste sparen bis zu 30% und die Betriebe dürfen sich über eine höhere Auslastung freuen. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Jan Stich
 
 
Royal Afternoon Tea im Hessischen Hof
0
Abwarten und Tee trinken
Noch bis Ende März lädt der Hessische Hof sonntags zur stilechten British Tea Time. Wer also noch in den Genuss feinster europäischer, ääh.., britischer Teekultur kommen möchte, sollte sich beeilen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Michael Holz
 
 
 
Am 19. Februar veranstaltet Jane Tichy-Wullems ein ganz besonderes „Käse“-Tasting. Ihre Eigenkreationen sind nämlich an Käse angelehnt, aber vegan, also ganz ohne tierische Produkte. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Janes Kitchen
 
 
Als neuen Executive Head Chef für das Max on One konnte das Jumeirah einen alten Hasen gewinnen. Sascha Friedrichs ist seit 16 Jahren in der internationalen Spitzengastronomie unterwegs, war unter anderem bei Tim Raue. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jumeirah Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  174