Cookies sind eine wichtige Ergänzung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
In den besten Händen
 
Neues aus der Szene
0
Goldene Schlüssel für Johannes Imhof
Der 25-jährige Johannes Imhof – Concierge des Falkenstein Grand Kempinski – ist zum neusten Mitglied in der Rhein-Main-Sektion des Vereins „Die Goldenen Schlüssel Deutschland“ ernannt worden. Damit ist er offiziell Hessens jüngster Concierge.
Seit Februar 2011 ist Johannes Imhof als Concierge des renommierten Falkenstein Grand Kempinski dafür zuständig, den Hotelgästen einen perfekten und individuellen Service zu bieten. Jetzt kann der gebürtige Freiburger stolz die goldenen Schlüssel am Revers tragen, die ihn zum neusten Mitglied in der Rhein-Main-Sektion des Vereins „Die Goldenen Schlüssel Deutschland“ und damit offiziell zum jüngsten Concierge Hessens machen: „Ich freue mich sehr über die Aufnahme. Für mich ist es ein wirkliches Privileg als Concierge für unsere Gäste da sein zu dürfen. Mit den Verbindungen zu meinen Kolleginnen und Kollegen in Hessen und Deutschland werde ich nun noch besser auf die Wünsche unserer Gäste eingehen können“, sagt Imhof, der zuvor fast vier Jahre an der Rezeption auf Johann Lafers Stromburg gearbeitet hat. Den letzten Feinschliff hat der 25-Jährige kürzlich im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten München erhalten, wo er zwei Wochen bei Massimo Francucci, dem Concierge des Jahres 2009, in die Lehre ging.

Der Verein „Die Goldenen Schlüssel Deutschland“ ist Teil des internationalen Berufsverbands „Les Clefs d’Or“. Ziel des Verbands ist die Pflege und Erweiterung der Serviceleistungen für Hotelgäste.
18. Juni 2012
ahu
 
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Crowdfunding-Projekt erfolgreich
0
Zahlreiche Spenden für Resteküche-Foodtruck
ShoutOutLoud sammelt derzeit per Crowdfunding finanzielle Mittel für einen Foodtruck, in dem mit geretteten Bio-Lebensmitteln gekocht werden soll. Sehr zur Freude der Initiatoren wurde das Minimum von 30.000 Euro bereits erreicht. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Theresa Köhler
 
 
Sachlich ausgedrückt, wurden die Räumlichkeiten des Mon Amie Maxi im Westend umgebaut. Mit der Renovierung wurde der Location auch gleich ein neuer Stil verpasst. Diesbezüglich findet man in einer Pressemitteilung der Mook Gruppe besonders euphorische Worte… – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Mook Group
 
 
Die Geschäftsreiseagentur Egencia hat eine Liste mit den 100 beliebtesten Hotels der Welt bei Geschäftsreisen veröffentlicht. Ein einziges Frankfurter Haus hat es auf die Liste geschafft. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Gekko Group
 
 
 
Coffee to go ist, gerade wenn man es eilig hat, eine praktische Sache, aber dabei auch extrem umweltbelastend. Das soll sich durch den BecherBonus, einer Initiative des hessischen Umweltministeriums, ändern, bei der dem Kunden sogar noch 10 Cent geschenkt werden. – Weiterlesen >>
Text: dio / Foto: Umweltministerium (HMUKLV)
 
 
Kulinarische Silvesterbräuche
1
Ein Stück Glück essen
Ob Linsensuppe, Marzipanschweine oder das Ertränken von Mandarinen – eins ist ihnen gemein: Das Versprechen eines glücklichen Jahres. Ein Blick auf kulinarische Rituale von Japan bis in den tiefsten Süden Deutschlands. – Weiterlesen >>
Text: vak / Foto: Astrid Kirchhoff / pixelio.de
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  130