Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
Henninger feiert 150jähriges Jubiläum
 

Neues aus der Szene

0

Lasset das Festbier fließen

Foto: amie-johnson/Unsplash
Foto: amie-johnson/Unsplash
Das Henniger Bräu wird dieses Jahr 150 Jahre alt. Aus diesem Grund wird am Sonntag, den 7. Juli, im Brauhaus Henniger am Turm groß gefeiert. Dann wird dort auch ein ganz besonderes Bier ins Glas fließen.
Auch wenn es der ein oder andere nicht glauben mag: In Frankfurt wird nicht nur gerne Apfelwein getrunken. Denn neben dem Stöffche erfreut sich auch das Bier der lokalen Brauereien stetiger Beliebtheit und das schon über Jahrzehnte hinweg. Ein gutes Beispiel dafür ist das Henninger, das nun auf eine 150 jährige Tradition zurückblicken kann.

Im Jahr 1869 – und damit vor 150 Jahren – trat Heinrich Christian Henninger in das bereits im Jahr 1655 gegründete Brauhaus Stein ein. Dessen bestehende Tradition führte er in einer neu errichteten Brauerei am Sachsenhäuser Berg fort. 1935 firmierte die Ursprungs-Marke Henninger dann zum ersten Mal als Henninger Bräu AG und seit 2016 ist das Henninger am Turm Anlaufstelle für Bier-Fans und Freunde der hessischen Küche.

Genau dort wird auch am kommenden Sonntag, den 7. Juli, von 12 bis 18 Uhr Geburtstag gefeiert. Statt der 18 Biersorten, die das Sortiment inzwischen zählt, fließt dann das eigens für den Anlass gebraute Festbier in die Gläser. Um 12.30 Uhr sticht Betriebsleiter Andreas Niggehoff das erste Fass an. Dazu gibt es herzhafte Speisen sowie Blasmusik des Bläserkorps des Sachsenhäuser Jagdklubs e.V. und des Allgäuer Musikvereins Rieden. Wer mag, kann sich seine persönliche Flasche Henninger mit individuellem Etikett und Spruch bedrucken lassen und mit nach Hause nehmen.

Brauhaus „Henninger am Turm“, Sachsenhausen, Hainer Weg 58, www.henningeramturm.de
 
3. Juli 2019, 10.25 Uhr
sie
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Busch löst Stowasser ab
0
Weinsinn wechselt Küchenchef
Nachdem Küchenchef Julian Stowasser das Weinsinn auf eigenen Wunsch hin verlassen wird, übernimmt Jochim Busch überraschend ab Ende Februar den Kochlöffel im Frankfurter Sterne-Restaurant. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Gustav
 
 
Buchungsplattform Delinsiki jetzt in Frankfurt
0
Wer Restplätze bucht, spart ordentlich
Online frei gebliebene Tische reservieren und einen Rabatt auf die Rechnung erhalten, das geht seit Januar mit der Buchungsplattform Delinski auch in Frankfurt. Die Gäste sparen bis zu 30% und die Betriebe dürfen sich über eine höhere Auslastung freuen. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh-Foroush / Foto: Jan Stich
 
 
Royal Afternoon Tea im Hessischen Hof
0
Abwarten und Tee trinken
Noch bis Ende März lädt der Hessische Hof sonntags zur stilechten British Tea Time. Wer also noch in den Genuss feinster europäischer, ääh.., britischer Teekultur kommen möchte, sollte sich beeilen. – Weiterlesen >>
Text: Sebastian Schellhaas / Foto: Michael Holz
 
 
 
Am 19. Februar veranstaltet Jane Tichy-Wullems ein ganz besonderes „Käse“-Tasting. Ihre Eigenkreationen sind nämlich an Käse angelehnt, aber vegan, also ganz ohne tierische Produkte. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Janes Kitchen
 
 
Als neuen Executive Head Chef für das Max on One konnte das Jumeirah einen alten Hasen gewinnen. Sascha Friedrichs ist seit 16 Jahren in der internationalen Spitzengastronomie unterwegs, war unter anderem bei Tim Raue. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jumeirah Frankfurt
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  174