Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
HR4-Aktion zum ersten Advent
 

Neues aus der Szene

0

Lafer bekocht Heldinnen und Helden im Paradies

Foto: hr/Nina Thöne
Foto: hr/Nina Thöne
Menschen, die Zivilcourage zeigen, sich für Schwächere einsetzen oder einfach hilfsbereit sind, werden von dem Radiosender HR4 zu einem besonderen Festtagsmenü mit Johann Lafer eingeladen.
Manchmal muss man dem Karma ein wenig auf die Sprünge helfen. Der Radiosender HR4 lädt „Hessens Helden 2019“ zu einem besonderen Festmahl am ersten Advent mit Starkoch Johann Lafer ein. „Für mich sind Alltagshelden Menschen, die dann da sind, wenn man Hilfe braucht“, betont er, und diese müsse „man in den Mittelpunkt stellen“. Wer diese Heldinnen und Helden genau sind, darüber entscheiden die Hörerinnen und Hörer von HR4, die seit Ende Oktober fleißig nominieren.

Eine davon ist Karin Mohr. Die 76-Jährige half 21 Jahre als ehrenamtliche „Grüne Dame“ im Markus-Krankenhaus und betreut seit sechs Jahren ehrenamtlich eine demente Nachbarin. Ebenfalls mit dabei ist Sabine Assmann. Diese hat in Hanau den Verein Strassenengel e.V. gegründet, der sich für obdachlose Menschen engagiert. Mohr und Assmann werden unter den 70 Heldinnen und Helden sein, die Fernsehkoch Johann Lafer am ersten Advent im Frischeparadies bekochen wird.

Zur Begrüßung gibt es den Premiumsekt Menger Krug Pinot Brut zu Beef Tartar, Schinken- und Lachsquiche. Es folgen Variationen vom schottischen Glen-Douglas-Räucherlachs, ein Risotto mit argentinischer Rotschalengarnele und Kabeljauloin mit Selleriepüree, jungem Spinat und Kokos-Zitronengras-Sauce. Die Hauptspeise wird Schaufel vom US-Beef mit wildem Brokkoli, Ingwerkarotten und Trüffelkartoffeln sein. Zum Abschluss des heldenhaften Menüs wird Lebkuchenmousse mit Gewürzkirschen, Tonkabohnen-Eis und Zimtsabayone serviert. Zu jedem der sechs Gänge wird selbstverständlich ein passender Wein ausgeschenkt.
 
26. November 2019, 10.30 Uhr
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Als neuen Executive Head Chef für das Max on One konnte das Jumeirah einen alten Hasen gewinnen. Sascha Friedrichs ist seit 16 Jahren in der internationalen Spitzengastronomie unterwegs, war unter anderem bei Tim Raue. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: Jumeirah Frankfurt
 
 
Neuer Name, altes Konzept
0
Ana übernimmt Wacker im Nordend
Nachdem das Café Wacker im Nordend nach 24 Jahren am 24. Dezember 2019 schließen sollte, springt die langjährige Wacker-Mitarbeiterin Ana Hrskanovic ein. Sie übernimmt die Filiale des Traditionscafés und erfüllt sich einen Traum. Der Name ändert sich, das Konzept bleibt aber gleich. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Café Ana
 
 
Geheimniskrämerei im Römer
0
Frankfurt blockiert Topf Secret
Foodwatch beklagt, dass die Stadt Frankfurt das Online-Portal Topf Secret sabotiere. Dort veröffentlicht die Verbraucherschutzorganisation Prüfberichte von Hygienekontrollen in Restaurants, Bäckereien und weiteren Betrieben. – Weiterlesen >>
Text: jps / Foto: gabriel gabriel/unsplash
 
 
 
Fizzz Trendguide 2020
0
Diese Läden setzen Trends
In einem „Trendguide 2020“ verzeichnet das Gastro-Magazin Fizzz deutschlandweit zehn hippe Läden, die 2019 Akzente gesetzt haben, darunter: drei Frankfurter Konzepte. Neben Leuchtendroter und Das Herz von Frankfurt sorgt der dritte Kandidat für Verwunderung. – Weiterlesen >>
Text: kab / Foto: Leuchtendroter/Steve Herud
 
 
400 Jahre Höerhof
0
Eine Zeitreise mit Biss
Am 29. Februar feiert der Höerhof in Idstein 400 Jahre Geschichte. Im prächtig geschmückten Fachwerkhaus sollen Live Musik, ein Theater ohne Bühne und Weinstände zum Staunen und Schlemmen einladen. Auch was in Zukunft mit diesem altehrwürdigen Bau geschieht, wird verraten. – Weiterlesen >>
Text: mbf / Foto: Fotostudio Leidner
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  173