Facebook
|
Twitter
|
RSS
|
eMags Kontakt
|
Mediadaten
|
Impressum
HR4-Aktion zum ersten Advent
 

Neues aus der Szene

0

Lafer bekocht Heldinnen und Helden im Paradies

Foto: hr/Nina Thöne
Foto: hr/Nina Thöne
Menschen, die Zivilcourage zeigen, sich für Schwächere einsetzen oder einfach hilfsbereit sind, werden von dem Radiosender HR4 zu einem besonderen Festtagsmenü mit Johann Lafer eingeladen.
Manchmal muss man dem Karma ein wenig auf die Sprünge helfen. Der Radiosender HR4 lädt „Hessens Helden 2019“ zu einem besonderen Festmahl am ersten Advent mit Starkoch Johann Lafer ein. „Für mich sind Alltagshelden Menschen, die dann da sind, wenn man Hilfe braucht“, betont er, und diese müsse „man in den Mittelpunkt stellen“. Wer diese Heldinnen und Helden genau sind, darüber entscheiden die Hörerinnen und Hörer von HR4, die seit Ende Oktober fleißig nominieren.

Eine davon ist Karin Mohr. Die 76-Jährige half 21 Jahre als ehrenamtliche „Grüne Dame“ im Markus-Krankenhaus und betreut seit sechs Jahren ehrenamtlich eine demente Nachbarin. Ebenfalls mit dabei ist Sabine Assmann. Diese hat in Hanau den Verein Strassenengel e.V. gegründet, der sich für obdachlose Menschen engagiert. Mohr und Assmann werden unter den 70 Heldinnen und Helden sein, die Fernsehkoch Johann Lafer am ersten Advent im Frischeparadies bekochen wird.

Zur Begrüßung gibt es den Premiumsekt Menger Krug Pinot Brut zu Beef Tartar, Schinken- und Lachsquiche. Es folgen Variationen vom schottischen Glen-Douglas-Räucherlachs, ein Risotto mit argentinischer Rotschalengarnele und Kabeljauloin mit Selleriepüree, jungem Spinat und Kokos-Zitronengras-Sauce. Die Hauptspeise wird Schaufel vom US-Beef mit wildem Brokkoli, Ingwerkarotten und Trüffelkartoffeln sein. Zum Abschluss des heldenhaften Menüs wird Lebkuchenmousse mit Gewürzkirschen, Tonkabohnen-Eis und Zimtsabayone serviert. Zu jedem der sechs Gänge wird selbstverständlich ein passender Wein ausgeschenkt.
 
26. November 2019, 10.30 Uhr
jps
 
Empfehlen
 
Fotogalerie:
{#TEMPLATE_news_einzel_GALERIE_WHILE#}
 

Leser-Kommentare

Kommentieren
Schreiben Sie den ersten Kommentar.
Mehr Nachrichten aus dem Ressort Neues aus der Szene
 
 
Die Genussakademie ist wie die anderen gastronomischen Betriebe der Stadt geschlossen. Doch hinter den Kulissen hat das Team der Journalkochschule emsig gearbeitet – jetzt gibt es den Lunchclub zum Mitnehmen! – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Pascal Scheel
 
 
Vorratsküche in Corona-Zeiten
0
Was tun mit all den Nudeln?
In den Vorratsschränken dürfte es zurzeit nur so von Pasta wimmeln: Die Corona-Pandemie sorgt in vielen Supermärkten für leer gekaufte Nudelregale. Wir haben ein paar Vorschläge, wie aus Hartweizen-Vorräten kreative Pasta-Gerichte werden. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Tina Dawson@unsplash
 
 
Wenn es um Trendgetränke geht, führt an Kombucha kein Weg vorbei. Im Handel ist der fermentierte Tee durchaus teuer, dabei lässt er sich zu Hause mit etwas Geschick ganz einfach selbst herstellen. – Weiterlesen >>
Text: Mandana Bareh Foroush / Foto: Klara Avsenik@unsplash
 
 
 
Solidarität fördern und fordern: Auf einer zentralen Online-Plattform will die Initiative Gastronomie Frankfurt e. V. (IGF) ihren 90 Mitgliederbetrieben aktiv helfen und den ausbleibenden Gästen ein umfangreiches Entertainment-Angebot liefern. FFMLY lautet der Name der neuen Plattform, die Mitte dieses Monats unter www.ffmly.de online gehen wird. – Weiterlesen >>
Text: Ballcom / Foto: FFMLY
 
 
Die Rebsorte gibt es natürlich schon länger, doch Schloss Johannisberg war 1720 das erste Weingut der Welt, das einen Weinberg ausschließlich mit Riesling-Reben bestockte. Ein guter Grund zum Feiern! – Weiterlesen >>
Text: Bastian Fiebig / Foto: Schloss Johannisberg
 
 
<<
<
1  2  3  4  ...  177